Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

cmyk61(R)

E-Mail

Edenkoben, Rheinland Pfalz,
18.08.2023,
11:56
(editiert von cmyk61
am 18.08.2023 um 11:58)
 

Feinsicherungen lagern (Elektronik)

Moin zusammen,

aktuell habe ich meine Feinsicherungen in 6 Kategorien in meinen Raako-Schubladen gelagert: FF, F, M, T, Kfz, sonstiges.
Im Repaircafé stellt sich nun die Frage, wie man die am besten lagert. Fakt ist: viele haben, so wie ich, ziemlich dicke Finger, ein Teil der Sicherungen sind noch in den filigranen originalen Faltschächtelchen und ein Teil ist lose grob sortiert. Für jede Type eine einzelne Schublade verwenden nimmt viel Platz ein. Umpacken in Plastiktüten/Zip-Tüten wäre ne Alternative, die Dinger sind aber auch nicht gerade toll zu handeln. Wie lagert Ihr Eure Bestände? Denn auch das Suchen mit der Lupe ist nicht gerade toll.

Gruß
Ralf

bc107(R)

18.09.2023,
15:52

@ Der Germane

Feinsicherungen lagern

» Vor x-Jahren im Internet ein ganzes Sortiment (ca. 450 Stk.) Aus
» Konkursmasse erworben.
»
» Gruß
» Der Germane

Beneidenswert. Behalte diese Teile in Ehren. Sie werden es in dieser Form, so weit ich mich umgeschaut habe, nicht mehr geben. :-(

Der Germane(R)

18.09.2023,
14:18

@ bc107

Feinsicherungen lagern

» » Aus dem losen Sortiment läßt sie eine Feins. mit dieser Pinz. wunderbar
» » greifen.
» Wo bekommt man diese Pinzette her und wie kann man die Pinzettenspitze
» bezeichnen?
» Die Pinzette ist einfach genial für die kleinen Feinsicherungen!
» :surprised:


Vor x-Jahren im Internet ein ganzes Sortiment (ca. 450 Stk.) Aus Konkursmasse erworben.

Gruß
Der Germane

bc107(R)

18.09.2023,
12:11

@ bigdie

Feinsicherungen lagern

» Links der Stapel z.B. 4 Leisten oder 2 Leimholzplatten links und rechts,
» daran Auszugsschienen geschraubt und ein paar Böden aus Multiplex oder
» Tischlerplatte sägen lassen. Dann kannst du jede Kiste einzeln heraus
» ziehen ohne Umstapeln Selbst die Auszugsschienen kann man zur Not auch
» sparen und die Kisten und Kartons auch so heraus ziehen.

Das ist wirklich eine Überlegung wert. Die Volumina der Behälter und deren Anzahl werden sich wohl nicht mehr sonderlich vergrößern. Darum hatte ich jetzt auch damit begonnen, nach und nach die ollen Papkartons gegen die, wie ich finde, praktischen 10-Liter-Plastikbehälter auszutauschen. Wenn meine Behälter dann auch noch in ein praktisches Regal untergebracht sind...was spricht dagegen? :ok:

bc107(R)

18.09.2023,
11:58

@ Der Germane

Feinsicherungen lagern

» Aus dem losen Sortiment läßt sie eine Feins. mit dieser Pinz. wunderbar
» greifen.
Wo bekommt man diese Pinzette her und wie kann man die Pinzettenspitze bezeichnen?
Die Pinzette ist einfach genial für die kleinen Feinsicherungen! :surprised:

Der Germane(R)

17.09.2023,
17:47

@ bigdie

Feinsicherungen lagern

» » » Hat sich bewährt
» » »
»
» »
» »
» »
» »
»
» Bestimmt auch toll für eine Sicherung mit 230V drauf:-D

Darum habe ich die Pinzette ja schon Jahre.
Hält jung und den Kreislauf auf trapp:waving:

Aus dem losen Sortiment läßt sie eine Feins. mit dieser Pinz. wunderbar greifen.

bigdie(R)

17.09.2023,
17:13

@ Der Germane

Feinsicherungen lagern

» » Hat sich bewährt
» »

»
»
»
»

Bestimmt auch toll für eine Sicherung mit 230V drauf:-D

Der Germane(R)

17.09.2023,
15:42

@ Der Germane

Feinsicherungen lagern

» Hat sich bewährt
»
»
»
»



Der Germane(R)

17.09.2023,
15:38

@ bigdie

Feinsicherungen lagern

Hat sich bewährt



bigdie(R)

17.09.2023,
09:38

@ bc107

Feinsicherungen lagern

» » Ganz ehrlich, wenn ich erst 20 Kisten umstapeln müsste um ein paar
» Bauteile
» » zusammen zu suchen, dann würde ich die Bauteile eher bei Pollin oder
» » Völkner auf die Einkaufsliste setzen und 3 Tage warten:-D
»
» Hallo, bigdie
»
» das sieht tatsächlich auf den ersten Blick erst mal sehr gewaltig aus. Da
» aber die einzelnen Komponenten sehr unterschiedlich und kleinteilig sind
» und ich wirklich jedes Teil benötige, hatte sich mit der Zeit eben diese
» Menge an kleinen Kartons angesammelt. Und der Umgang und die Aufbewahrung
» der Kleinteiligkeit hat sich für mich einfach bewährt. Das alles in ein
» Raaco-Schubladensystem umzufüllen, würde aus meiner Wohnung eher Lagerräume
» eines Elektronikfachgeschäftes machen. So füllt es eben nur die kleine
» Abstellkammer. Und ich kann nur sagen, dass sich die Aufteilung der
» kleinen, brauchbaren Teile in mehrere unterschiedlich bezeichnete Kartons
» mehr als bewährt hat. ;-)
Links der Stapel z.B. 4 Leisten oder 2 Leimholzplatten links und rechts, daran Auszugsschienen geschraubt und ein paar Böden aus Multiplex oder Tischlerplatte sägen lassen. Dann kannst du jede Kiste einzeln heraus ziehen ohne Umstapeln Selbst die Auszugsschienen kann man zur Not auch sparen und die Kisten und Kartons auch so heraus ziehen.

bc107(R)

16.09.2023,
04:08
(editiert von bc107
am 16.09.2023 um 04:27)


@ bigdie

Feinsicherungen lagern

» Ganz ehrlich, wenn ich erst 20 Kisten umstapeln müsste um ein paar Bauteile
» zusammen zu suchen, dann würde ich die Bauteile eher bei Pollin oder
» Völkner auf die Einkaufsliste setzen und 3 Tage warten:-D

Hallo, bigdie

das sieht tatsächlich auf den ersten Blick erst mal sehr gewaltig aus. Da aber die einzelnen Komponenten sehr unterschiedlich und kleinteilig sind und ich wirklich jedes Teil benötige, hatte sich mit der Zeit eben diese Menge an kleinen Kartons angesammelt. Und der Umgang und die Aufbewahrung der Kleinteiligkeit hat sich für mich einfach bewährt. Das alles in ein Raaco-Schubladensystem umzufüllen, würde aus meiner Wohnung eher Lagerräume eines Elektronikfachgeschäftes machen. So füllt es eben nur die kleine Abstellkammer. Und ich kann nur sagen, dass sich die Aufteilung der kleinen, brauchbaren Teile in mehrere unterschiedlich bezeichnete Kartons mehr als bewährt hat. ;-)

bigdie(R)

11.09.2023,
19:51

@ bc107

Feinsicherungen lagern

Ganz ehrlich, wenn ich erst 20 Kisten umstapeln müsste um ein paar Bauteile zusammen zu suchen, dann würde ich die Bauteile eher bei Pollin oder Völkner auf die Einkaufsliste setzen und 3 Tage warten:-D

bc107(R)

11.09.2023,
16:04
(editiert von bc107
am 11.09.2023 um 16:34)


@ cmyk61

Feinsicherungen lagern

» Wie lagert Ihr Eure Bestände? Denn auch das Suchen mit der Lupe ist nicht
» gerade toll.

Meine Bastelbestände sind größtenteils in meiner kleinen Abstellkammer. Von dem raaco-System bin ich weggekommen, nimmt zuviel Platz ein und ist schwerlich erweiterbar. Mein Sammelsurium habe ich damals in den Kartons der Fa. reichelt elektronik gehortet und bin dabei, die Kartons in 10-Liter-Plastikbehälter nach und nach auszutauschen. Alles rund um das Basteln habe ich auf meinen USB-Stick in dem Ordner Elektronik aufgelistet. So kann ich auf meinem Laptop schauen, was ich z. B. an Sicherungen habe und nehme mir den entsprechen Behälter hervor. In den Behälter befinden sich verschieden große Plastikbeutel mit Druckverschluss, die beliebig erweiterbar sind.

So ist mein Sammelsurium archiviert. Eine bessere Lösung fällt mir erstmal nicht ein.

https://www.elektronik-kompendium.de/forum/upload/20230911161513.pdf

https://www.elektronik-kompendium.de/forum/upload/20230911161528.pdf





ollanner(R)

30.08.2023,
16:50

@ bigdie

Feinsicherungen lagern

Die klassiche Kombizange hat auch ne rundlich ausgeschnittene Greifbacke. Da verrutschen die Sicherungen auch nicht so. :)

--
Gruß
Der Ollanner

bigdie(R)

29.08.2023,
19:10

@ DedeW

Feinsicherungen lagern

» Geht es hier um die Entnahme aus der Sicherungshalterung auf der Platine
» oder um die Entnahme einer Sicherung aus dem Sammelbehältnis (hatte ich
» eigentlich so verstanden)?

Bei den Fächern oben im Bild braucht man das nicht. Und bei den kleinen zu Hause komme ich mit der Knipex Cobra sicher auch nicht rein, aber die Spitzzange geht da super. Habe zwar auch irgendwo einen Satz Pinzetten, aber Seitenschneider und Spitzzange liegen immer auf dem Tisch:-D

hosenmatzAC

29.08.2023,
17:37

@ DedeW

Feinsicherungen lagern

» Geht es hier um die Entnahme aus der Sicherungshalterung auf der Platine
» oder um die Entnahme einer Sicherung aus dem Sammelbehältnis (hatte ich
» eigentlich so verstanden)?

Sowohl als auch.