Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

silent_seb(R)

30.07.2022,
14:52
 

Canon MG6350 - Fehlermeldung 1403 (Elektronik)

Hi, Bastler.

Besagter Drucker gab vor paar Wochen Fehlermeldung B200 aus.

Druckkopf wurde gereinigt, und auch erneut geschaut, ob Druckkopf bloß falsch gesessen hatte o. ä. ( Kanal "Thul time" youtube half .... "Tim Tim Taylor" :wonder: ) ... brachte nichts.

Der Canon ist ein 3in1-Geräte (Drucken, Kopieren, Scanen) . Weiß einer, ob mit defektem Druckkopf nicht einmal mehr Scanen geht (abstecken Kabel Druckkopf, spezieller Knopf, o. ä.)? Momentan erscheint das so, dass sobald Fehler 1403 da ist, nicht einmal mehr Scanen geht. Entweder, ich suche falsch, oder ich finde nichts zu dem Detail.

Hat jemand bitte einen Tip, außer den einen, den Drucker *sofort* in'n Container zu bringen?

Danke im Voraus.

Sebastian

--
>> ... getting mature

ollanner(R)

08.08.2022,
16:46

@ Axel R

Canon MG6350 - Fehlermeldung 1403

» ps. gelegendlich fängt der Nachts um 3 Uhr an zu rödeln und säubert wohl
» die Düsen.

Schaltbare Steckdosenleiste regelt

--
Gruß
Der Ollanner

Axel R(R)

07.08.2022,
11:42
(editiert von Axel R
am 07.08.2022 um 11:45)


@ bigdie

Canon MG6350 - Fehlermeldung 1403

Hallo,
seit ich Cannon aus dem Haus habe und einen Brother hier, ist das etwas entspannter.
Beim Cannon war bei 3 verschiedenen Geräten der Tintentank voll . Der Schwamm in dem sich die Resttinte sammelt.
Das sollte auch jeweils 50€ kosten und ein neuer Drucker 70€.
Mein Brother macht zwar nicht ganz so tolle Fotos, kann aber DIN A3 quer per Einzelblatteinzug. Da er grundsätzlich quer druckt, ist er sauschnell.
Für mich das bessere Gerät, auch mit fremder Tinte !

Gruss Axel R

ps. gelegendlich fängt der Nachts um 3 Uhr an zu rödeln und säubert wohl die Düsen.

bigdie(R)

01.08.2022,
21:09

@ simi7

Canon MG6350 - Fehlermeldung 1403

Ist halt die Frage, wie programmiert man es richtig. Angenommen, du willst 50 Blätter kopieren und das noch doppelseitig und der Drucker scannt dann 15 min und dann bringt er einen Fehler, weil der Druckkopf im Eimer ist, würden auch einige meckern.:-D

simi7(R)

D Südbrandenburg,
01.08.2022,
20:31

@ bastelix

Canon MG6350 - Fehlermeldung 1403

» » B200 sagt:
» » Druckkopf oder Steuerplatine defekt.
» Da frage ich mich; kann die Software den unterschied nicht erkennen oder
» will sie den Unterschied nicht erkennen?

Natürlich könnte man die Software soweit ins Detail treiben, dass der Fehler noch detaillierter aufgeschlüsselt wird.
Wird a) ein wenig teurer und b) wer braucht das? Wenn der Druckkopf so teuer ist wie der ganze Drucker (Zeitwert!) wird der eh entsorgt.

» » Und ja, diese Fehler legen den ganzen Drucker lahm, da geht nichts mehr.
»
» Weil Drucken und Scannen über die gleiche Platine läuft?

Nein, weil der Hersteller das so will.

DedeW(R)

E-Mail

Ahlerstedt, Niedersachsen,
01.08.2022,
15:33

@ silent_seb

@alle, die antworteten

» Mindestens 30€ für einen Druckkopf auszugeben ... für ein Gerät, das 9
» Jahre alt ist? Ob das sinnvoll ist?

Mit den Voraussetzungen würde ich dann auch wohl zweimal überlegen € 30 zu investieren. 9 Jahre finde ich schon eine gute Zeit, dann kann auch langsam was Neueres her.

--
Gruß
DedeW

bigdie(R)

01.08.2022,
14:34

@ simi7

Canon MG6350 - Fehlermeldung 1403

» Wenn dann ein Geizhals dem Hersteller das Geld nicht gönnt und zum billigen
» Drucker auch noch billige (nachgemachte) Tintenpatronen kauft, ist das
» Debakel vorprogrammiert.
» Alternativtinten trocknen nach meiner Erfahrung schneller und gründlicher
» ein. Daraus folgen mehr Reinigungszyklen, womit der "geheime Zähler"
» schneller bei 100% ankommt. Bei billigen Druckern - das Todesurteil.
» Teurere Drucker verfügen über preiswertere, ergiebigere Tintenbehälter, bei
» denen kaum ein Anwender auf die Idee kommen dürfte, untauglichen
» Alternativkram zu kaufen. Ok, Ausnahmen gibt es immer.
Stimmt, hatte noch nie einen eingetrockneten Drucker von Canon mit der originalen Tinte.
Meinen letzten habe ich entsorgt, weil er kein Papier mehr gefördert hat:-D
Daraufhin hab ich den vorherigen aktiviert, der bestimmt 5 Jahre in der Ecke stand und nach einmal Reinigungsprogramm ging der wieder. Aber wie gesagt mit original Tinte. Ich drucke so wenig, das sich Experimente bei der Tinte nicht lohnen
PS Und für Fotos zum Mitnehmen habe ich einen Canon Selphy. Der hat keine Tinte, die eintrocknen könnte, macht super Fotos, die auch noch Lichtecht sind und er druckt auch mit Akku

silent_seb(R)

01.08.2022,
09:20

@ DedeW

@alle, die antworteten

» Hallo,
» ich habe einen MG6650, der den Fehler B203 anzeigte. Vermutlich gleicher
» Druckkopf wie in deinem. Da ging auch garnichts mehr, auch scannen nicht.
» Nach Austausch des Druckkopfes läuft wieder alles. Druckkopf gibt es für
» ca. 30 €.
»
»


Guten Morgen.
Ich möcht' mich bei allen, die einen Tipp gaben, entschuldigen; und bedanken. Mein Ansatz war schon verkehrt. Das Gerät war schon 9 Jahre alt. Der Gedanke, dass "wenigstens" - "ist ja nur vorübergend" - der Scanner zum Laufen gebracht wird, war vtl. gut gemeint. De Facto, wurde keine Bitte dafür ausgesprochen, den Scanner zum Laufen zu bringen.

Mindestens 30€ für einen Druckkopf auszugeben ... für ein Gerät, das 9 Jahre alt ist? Ob das sinnvoll ist?

Sebastian

--
>> ... getting mature

bastelix(R)

31.07.2022,
23:22

@ simi7

Canon MG6350 - Fehlermeldung 1403

» B200 sagt:
» Druckkopf oder Steuerplatine defekt.
Da frage ich mich; kann die Software den unterschied nicht erkennen oder will sie den Unterschied nicht erkennen?

» Und ja, diese Fehler legen den ganzen Drucker lahm, da geht nichts mehr.
Weil Drucken und Scannen über die gleiche Platine läuft?

simi7(R)

D Südbrandenburg,
31.07.2022,
12:59

@ Pit1509

Canon MG6350 - Fehlermeldung 1403

» Da kam mir dann sofort meine eigene sang- und klanglose Tintenspritzer-Ära
» wieder in den Sinn.

Tintenstrahldrucker sind nicht per se schlecht.
Es kommt auf den Einsatzzweck an. Bilder von der Geburtstagsparty für alle Gäste sofort zum mitnehmen - wunderbar.
Urlaubsbilder lässt man viel billiger von den bekannten Großmärkten ausdrucken.
Sehr viele Druckerhersteller gehen wohl davon aus, dass alle Nutzer nur noch Fotos drucken wollen, dementsprechend werden die Düsen immer kleiner und anfälliger.
Wenn dann ein Geizhals dem Hersteller das Geld nicht gönnt und zum billigen Drucker auch noch billige (nachgemachte) Tintenpatronen kauft, ist das Debakel vorprogrammiert.
Alternativtinten trocknen nach meiner Erfahrung schneller und gründlicher ein. Daraus folgen mehr Reinigungszyklen, womit der "geheime Zähler" schneller bei 100% ankommt. Bei billigen Druckern - das Todesurteil.
Teurere Drucker verfügen über preiswertere, ergiebigere Tintenbehälter, bei denen kaum ein Anwender auf die Idee kommen dürfte, untauglichen Alternativkram zu kaufen. Ok, Ausnahmen gibt es immer.

Fazit: wer nicht nur einmal im Jahr in der Familie Geburtstag feiert, kommt mit einem Tintenspritzer gut klar.:-D

Pit1509(R)

31.07.2022,
11:19
(editiert von Pit1509
am 31.07.2022 um 11:23)


@ simi7

Canon MG6350 - Fehlermeldung 1403

» B200 ist ein elektrischer Fehler. Da hilft kein einweichen.

Hallo Simi,

das hast Du herrlich geschrieben, da hilft dann echt kein Einweichen mehr, wenn z.B. ein Bauteil abgeraucht ist. ;-) :-)

Ich dachte nur weil Tante Goo#gele beim error "B200" und auch bei "1403" noch einigermaßen Hoffnung macht
mit Einweichen und Stromlos-Resets und mehreren Startversuchen (bis die Kanäle wieder richtig mit Tinte gefüllt seien).

Da kam mir dann sofort meine eigene sang- und klanglose Tintenspritzer-Ära wieder in den Sinn.

Schönen Sonntag noch!

Gruß Pit

simi7(R)

D Südbrandenburg,
31.07.2022,
10:24

@ Pit1509

Canon MG6350 - Fehlermeldung 1403

» vielleicht musste auch den Druckkopf noch länger in z.B. Isoprop einweichen
» lassen.

B200 ist ein elektrischer Fehler. Da hilft kein einweichen.
Der Drucker kann auch nicht erkennen, ob er was auf's Papier gebracht hat.

Pit1509(R)

31.07.2022,
09:47

@ silent_seb

Canon MG6350 - Fehlermeldung 1403

» Besagter Drucker gab vor paar Wochen Fehlermeldung B200 aus.
»
» Druckkopf wurde gereinigt, und auch erneut geschaut, ob Druckkopf bloß
» falsch gesessen hatte o. ä.

Hallo,
vielleicht musste auch den Druckkopf noch länger in z.B. Isoprop einweichen lassen.
Bei mir ging zuhause Tintenspritzer gar nicht, weil ich zu selten gedruckt hatte und dann
ist das regelmäßig eingetrocknet. Seit vielen Jahren sind Farb-Laser für Otto-Normal-Verbraucher
leicht bezahlbar geworden (und heute auch sehr günstig als 3in1 Gerät zu erhalten).
Bei mir geht immer nur Laser mit dem "leckeren" Feinstaubtoner ;-)
Gruß Pit

DedeW(R)

E-Mail

Ahlerstedt, Niedersachsen,
30.07.2022,
20:42

@ simi7

Canon MG6350 - Fehlermeldung 1403

» » » Wenn du deine Tinten weiter verwenden willst wäre das eine Option.

Um evtl. noch in größerer Stückzahl vorhandene Tintenpatronen weiter zu nutzen würde ich persönlich gute Euro 30 für einen neuen Druckkopf riskieren. Ich habe schon zwei MG6350 mit neuen Druckköpfen ausgerüstet. Beide laufen problemlos.

--
Gruß
DedeW

simi7(R)

D Südbrandenburg,
30.07.2022,
20:00
(editiert von simi7
am 30.07.2022 um 20:20)


@ silent_seb

Canon MG6350 - Fehlermeldung 1403

» » » Hat jemand bitte einen Tip, außer den einen, den Drucker *sofort* in'n
» » » Container zu bringen?
» »
» » Das gleiche Gerät gibt es momentan für unter 70€ zu kaufen.
» :lookaround: ... und wo? (ist bißchen das 4-fache:
» https://www.amazon.de/Canon-Tintenstrahl-Multifunktionsger%C3%A4t-Kopierer-Scanner-bernstein/dp/B009DH5OUM
» )
»
» » Wenn du deine Tinten weiter verwenden willst wäre das eine Option.
» » Verwendest du Originaltinten?
»
» Originaltinte wird verwendet. Ob der Drucker, Modell Jahrgang 2013, der
» gleiche wie 2022 ist ... wurde auch nicht erwähnt ...

z.B. buroshop24.de
artikelnummer 592147
Dann musst du eben vergleichen.



Es sollte sich auch mittlerweile rumgesprochen haben, dass der Buchhändler zwar sehr oft die erste Fundstelle liefert, man aber nicht unbedingt dort kaufen muss.

Edit: die intelligente Suchmaschine hat aus 6350 wieder mal 3650 gemacht.
Asche auf mein Haupt.:-(

Hab mich schon gewundert dass da noch Restbestände existieren, aber vielleicht hat ja jemand mal das Lager aufgeräumt... :-D

Edit2: Für diese sagenhaften 300 € bekommst du einen Drucker mit Tintenflaschen, inkl. 24 000 Seiten schwarz im Lieferumfang.
Wenn er wieder mal lieferbar ist. Man kann sich z.Z. auf nichts verlassen. Außer, dass alle 2 Monate neue Modelle auf den Markt kommen. Natürlich oft an den Bedürfnissen vorbei konstruiert.

DedeW(R)

E-Mail

Ahlerstedt, Niedersachsen,
30.07.2022,
19:13
(editiert von DedeW
am 30.07.2022 um 19:27)


@ silent_seb

Fehleintrag

Fehleintrag

--
Gruß
DedeW