Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Modellbauer(R)

06.04.2022,
15:10
 

Dimmfunktion eines LED-NT | MeanWell HLG-120H-12B (Elektronik)

Hallo,

um LEDs zu dimmen, habe ich mir ein Netzteil von MeanWell besorgt, welches dimmen kann.

Modell: HLG-120H-12B
Beispiellink: https://www.reichelt.de/led-trafo-120-w-12-v-dc-10000-ma-dimmbar-3-in-1-mw-hlg-120h-12b-p124058.html

Um die Dimmingfunktion zu nutzen, gibt es drei Wege:
- dimmen über 1 - 10 V DC Spannungsregelung möglich
- dimmen über PWM möglich
- dimmen mit ohmschem Widerstand möglich

Da habe ich mir in meiner Naivität überlegt: Dimmen indem man zwischen DIM+ und DIM- einen Widerstand einsetzt? Super. Widerstände von 10K bis 100K habe ich da.

Nur es funktioniert nicht. Egal welchen Widerstand ich zwischen DIM+ und DIM- zwischensetze, die Spannung bleibt bei 12,11 Volt.

Testweise habe ich mir noch einen einfachen 3-Pin 100K Potentiometer besorgt. Auch da das gleiche Spiel. Egal was ich einstelle, die Spannung bleibt bei 12,11 Volt.

Vielleicht wichtige Info: An DIM+ und DIM- liegen 10,08 Volt an.

Anbei zwei Auszüge aus dem Datenblatt.

Was mache ich falsch?
(bitte nicht hauen *gg*)

Viele Grüße
Wolfgang


xy(R)

E-Mail

06.04.2022,
15:27

@ Modellbauer

Dimmfunktion eines LED-NT | MeanWell HLG-120H-12B

» Vielleicht wichtige Info: An DIM+ und DIM- liegen 10,08 Volt an.

Und wenn da 47kOhm dran hängen?

Modellbauer(R)

06.04.2022,
15:39

@ xy

Dimmfunktion eines LED-NT | MeanWell HLG-120H-12B

» Und wenn da 47kOhm dran hängen?
Dann verringert sich die Spannung so gut wie nicht.

Hier mal mein Konvolut an Widerständen und der Potentiometer (100K).


xy(R)

E-Mail

06.04.2022,
15:55

@ Modellbauer

Dimmfunktion eines LED-NT | MeanWell HLG-120H-12B

» » Und wenn da 47kOhm dran hängen?

» Dann verringert sich die Spannung so gut wie nicht.

Dann ist das NT wohl defekt. Das sollte eigentlich eine auf 10V begrenzte Stromquelle von 100µA sein. Bei 47kOhm sollten also 4,7V anliegen.

Zeig mal die komplette Typennummer, evtl ist das ja eine Variante.

Modellbauer(R)

06.04.2022,
17:15
(editiert von Modellbauer
am 06.04.2022 um 17:32)


@ xy

Dimmfunktion eines LED-NT | MeanWell HLG-120H-12B

» Das sollte eigentlich eine auf 10V begrenzte
» Stromquelle von 100µA sein. Bei 47kOhm sollten also 4,7V anliegen.
Ich habe es mit mehreren Widerständen probiert, z.B. auch 50kOhm und 20kOhm. In meiner Verzweiflung habe ich auch mal 1MOhm probiert. Dort fiel die Spannung auf 9,37 Volt ab. Dann habe ich den Ausgang am NT gemessen, wenn ich den 1MOhm zwischen den DIM+ und DIM- setze. Er bewegte sich nicht und blieb bei 12,11 Volt.

Ich hatte gelesen, dass auch eine Stromquelle angeschlossen werden kann. Testweise habe ich eine 9Volt-Blockbatterie probiert. Am Ausgang vom NT keinerlei Reaktion, sprich weiterhin 12,11 Volt.

» Zeig mal die komplette Typennummer, evtl ist das ja eine Variante.
Komplett: "HLG-120H-12B"
Ansonsten ist da nur eine Seriennummer drauf, sowie alle elektrischen Eckdaten.

Link zum Datenblatt: https://www.reichelt.de/index.html?ACTION=7&LA=3&OPEN=0&INDEX=0&FILENAME=A500%2FDS_HLG120H.pdf

Ich packe ihn jetzt ein und schicke ihn zurück.

xy(R)

E-Mail

06.04.2022,
17:17

@ Modellbauer

Dimmfunktion eines LED-NT | MeanWell HLG-120H-12B

» Ich packe ihn jetzt ein und schicke ihn zurück.

Das mach so.

AufArbeit

06.04.2022,
18:00

@ Modellbauer

Dimmfunktion eines LED-NT | MeanWell HLG-120H-12B

Aus den Datenblatt: "Built-in 3 in 1 dimming function, IP67 rated. Output constant current level can be adjusted through output cable by connecting a resistance or
1 ~ 10Vdc or 10V PWM signal between DIM+ and DIM-"

Hing denn eine Nennenswerte Last am Ausgang dran? Die Stromregelung wird auch ihre Grenzen haben.»

xy(R)

E-Mail

06.04.2022,
18:20

@ AufArbeit

Dimmfunktion eines LED-NT | MeanWell HLG-120H-12B

» Hing denn eine Nennenswerte Last am Ausgang dran?

Ach je, das wäre natürlich der Hammer, wenn er ohne Last gemessen hätte.

bigdie(R)

06.04.2022,
18:33

@ Modellbauer

Dimmfunktion eines LED-NT | MeanWell HLG-120H-12B

Die Ausgangsspannung wird sich nicht ändern, je nach Messgerät. Es ändert sich die Ein/Aus Zeit. Bei 10% ist die Ein-Zeit 10% aber die Spannung trotzdem 12V.

Modellbauer(R)

06.04.2022,
18:58
(editiert von Modellbauer
am 06.04.2022 um 18:59)


@ xy

Dimmfunktion eines LED-NT | MeanWell HLG-120H-12B

» Ach je, das wäre natürlich der Hammer, wenn er ohne Last gemessen hätte.

Öhm... ähm... ja, oh... ja, wie soll ich sagen... natürlich habe ich ohne Last am Ausgang gemessen. *grübel* *kopfkratz*
Ich bin ein blutjunger Frischling, der gerade mal so rot (+) von schwarz (-) unterscheiden kann. Dann wird es aber schon eng mit dem Wissen.

Ok, ich werde es morgen noch mal probieren und vorher Last anhängen.

Wobei, Last hin oder her, ich habe die Spannung (10V) an DIM+ und DIM- gemessen und dann einen Widerstand dort zwischengehängt und wieder gemessen. Die Spannung blieb gleich, sollte aber mit 47kOhm auf 4,7 Volt abfallen. Sollte dies nicht auch ohne Last passieren?

Modellbauer(R)

06.04.2022,
19:00

@ bigdie

Dimmfunktion eines LED-NT | MeanWell HLG-120H-12B

» Die Ausgangsspannung wird sich nicht ändern
Stimmt. Darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht.

Ich teste das morgen.

xy(R)

E-Mail

06.04.2022,
19:05

@ Modellbauer

Dimmfunktion eines LED-NT | MeanWell HLG-120H-12B

» Wobei, Last hin oder her, ich habe die Spannung (10V) an DIM+ und DIM-
» gemessen und dann einen Widerstand dort zwischengehängt und wieder
» gemessen. Die Spannung blieb gleich, sollte aber mit 47kOhm auf 4,7 Volt
» abfallen. Sollte dies nicht auch ohne Last passieren?

Ja, natürlich.


Aber ohne Last ist halt dennoch....

bigdie(R)

07.04.2022,
06:03
(editiert von bigdie
am 07.04.2022 um 12:05)


@ Modellbauer

Dimmfunktion eines LED-NT | MeanWell HLG-120H-12B

» » Die Ausgangsspannung wird sich nicht ändern
» Stimmt. Darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht.
»
» Ich teste das morgen.
Einen 1-10V Eingang kannst du auch brücken, dann ist die Spannung garantiert 0V am 1-10V Eingang. Der Ausgang muss dann aber trotzdem nicht 0V sein.
Wenn du keinen Oszi hast, dann schließe halt mal ein passendes Leuchtmittel an statt die Spannung zu messen.

Modellbauer(R)

07.04.2022,
11:00

@ bigdie

Dimmfunktion eines LED-NT | MeanWell HLG-120H-12B

Ich habe eine LED-Leiste als Last angeschlossen.
Egal welchen Widerstand (20kOhm, 47kOhm, 51kOhm) ich zwischen Dim+ und Dim- setze, die LED-Leiste leuchtet in voller Stärke. Da dimmt nichts.
Ich habe jetzt auch noch mal Dim+ und Dim- gemessen. Im Moment liegen da nur 6,2 Volt an. Gestern waren es noch 10 Volt, wobei gestern ich schon 1-2 mal 4 Volt und 6,2 Volt gemessen habe und das als einen Messfehler angesehen habe.
Mein Multimeter (Fluke) habe ich mit einem billigen Multimeter und anderen Stromquellen überprüft. Das funktioniert einwandfrei.

» Einen 1-10V Eingang kannst du auch brücken, dann ist die Spannung
» garantiert 0V.
Beim Brücken gehen die angeschlossenen die LEDs komplett aus.

Modellbauer(R)

07.04.2022,
11:01

@ xy

Dimmfunktion eines LED-NT | MeanWell HLG-120H-12B

» Aber ohne Last ist halt dennoch....

Ich habe eine LED-Leiste als Last angeschlossen.
Egal welchen Widerstand (20kOhm, 47kOhm, 51kOhm) ich zwischen Dim+ und Dim- setze, die LED-Leiste leuchtet in voller Stärke. Da dimmt nichts.
Ich habe jetzt auch noch mal Dim+ und Dim- gemessen. Im Moment liegen da nur 6,2 Volt an. Gestern waren es noch 10 Volt, wobei gestern ich schon 1-2 mal 4 Volt und 6,2 Volt gemessen habe und das als einen Messfehler angesehen habe.
Mein Multimeter (Fluke) habe ich mit einem billigen Multimeter und anderen Stromquellen überprüft. Das funktioniert einwandfrei.

Irgendwas stimmt mit dem NT nicht. *grübel*

xy(R)

E-Mail

07.04.2022,
11:03

@ Modellbauer

Dimmfunktion eines LED-NT | MeanWell HLG-120H-12B

» Irgendwas stimmt mit dem NT nicht. *grübel*

ACK.

Schick es zurück.