Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

eWolf(R)

28.10.2021,
20:40
 

Leuchtfeuer "Westerhever" Nachbildung (Schaltungstechnik)

Moin, mein Fachwissen ist beim NE 555 und 7400 beendet. Aber etwas Grundwissen ist vorhanden. Es geht um die Nachbildung des Leuchtfeuers vom Leuchtturm Westerhever.
Das Modell ist 80 cm hoch und besitzt in der Kuppel 4 um 90 Grad versetzte Löcher mit einem Durchmesser von 15 mm. Die Kennung ist: international: (Ubr.(3) WRG 15s) 1 sec. dunkel - 2 sec. hell - 1 sec. dunkel - 2 sec. hell. 1 sec. dunkel - 8 sec. hell. Also insgesamt 15 sec. eine Phase. Ich wollte die Signalfolge auf eine Trommel mit 100 mm Durchmesser übertragen und diese dann mit einem Getriebemotor in einer Minute um sich selbst drehen lassen. Diese s.g. Lochmaske hätte ich zwei mal jeweils gegenüber eingebracht. Die Geschichte mech. zu lösen scheitet aber daran, dass die kurzen Dunkel- und Hellphasen genau in den 15 mm Lochbereich fallen.
(32cm Umfang der Trommel - 60 sec. 15 sec. - 8cm. 1 sec. dunkel = 5,3 mm - 2 sec. hell = 10,6 mm)
Nun meine kurze Frage, wie könnte man die Geschichte ohne großen Aufwand elektronisch lösen?
Hinter die 4 Löcher kann ich lichtstarke LEDs bauen. Die Kennung kann auch gleichzeitig zu allen 4 Seiten ablaufen.
Ich freue mich auf interessante Lösungen.
HW

volvodidi(R)

28.10.2021,
21:28

@ eWolf

Leuchtfeuer "Westerhever" Nachbildung

Nimm einen Arduino Nano, den kannst du so programmieren wie du es haben willst, kostet nicht die Welt.
Dieter

Gast

28.10.2021,
21:31

@ volvodidi

Leuchtfeuer "Westerhever" Nachbildung

» Nimm einen Arduino Nano, den kannst du so programmieren wie du es haben
» willst, kostet nicht die Welt.
Als Clone 7,20€. Wäre auch meine Wahl.

bigdie(R)

28.10.2021,
22:01

@ eWolf

Leuchtfeuer "Westerhever" Nachbildung

Man kann auch 555er kaskadieren. Musst nur mal 555er Lauflicht googeln. Brauchst halt pro hell und pro Dunkelphase einen 555er

bastelix(R)

28.10.2021,
22:21

@ volvodidi

Leuchtfeuer "Westerhever" Nachbildung

» Nimm einen Arduino Nano,
Und dazu noch einen NPN-Transistor oder NFET zum treiben der LEDs, der Ardino kann nur 20mA pro Pin. Oder du verbaust pro LED einen Treiber und kannst Leuchmuster so programmieren dass der Eindruck eines Umlaufenden Lichtes entsteht.

matzi682015(R)

E-Mail

Aachen,
29.10.2021,
01:58
(editiert von matzi682015
am 29.10.2021 um 02:00)


@ eWolf

Leuchtfeuer "Westerhever" Nachbildung

» Moin, mein Fachwissen ist beim NE 555 und 7400 beendet. Aber etwas
» Grundwissen ist vorhanden. Es geht um die Nachbildung des Leuchtfeuers vom
» Leuchtturm Westerhever.
» Das Modell ist 80 cm hoch und besitzt in der Kuppel 4 um 90 Grad versetzte
» Löcher mit einem Durchmesser von 15 mm. Die Kennung ist: international:
» (Ubr.(3) WRG 15s) 1 sec. dunkel - 2 sec. hell - 1 sec. dunkel - 2 sec.
» hell. 1 sec. dunkel - 8 sec. hell. Also insgesamt 15 sec. eine Phase. Ich
» wollte die Signalfolge auf eine Trommel mit 100 mm Durchmesser übertragen
» und diese dann mit einem Getriebemotor in einer Minute um sich selbst
» drehen lassen. Diese s.g. Lochmaske hätte ich zwei mal jeweils gegenüber
» eingebracht. Die Geschichte mech. zu lösen scheitet aber daran, dass die
» kurzen Dunkel- und Hellphasen genau in den 15 mm Lochbereich fallen.
» (32cm Umfang der Trommel - 60 sec. 15 sec. - 8cm. 1 sec. dunkel = 5,3 mm -
» 2 sec. hell = 10,6 mm)
» Nun meine kurze Frage, wie könnte man die Geschichte ohne großen Aufwand
» elektronisch lösen?
» Hinter die 4 Löcher kann ich lichtstarke LEDs bauen. Die Kennung kann auch
» gleichzeitig zu allen 4 Seiten ablaufen.
» Ich freue mich auf interessante Lösungen.
» HW

Hallo, ich würde Dir etwas zusammentüfteln, das dauert aber seine Zeit. Es wurde ja angeraten, das mit einem Arduino oder µC zu machen, aber ich denke, daß Dir das nicht zusagt oder es nicht kannst (ich nämlich auch nicht :-D ). Wie willst Du es betreiben? Mit Batterie oder mit Netzspannung? Hast Du das mechanische Modell schon gebaut? Dann wäre ein Foto auch hilfreich. Ich habe mir in den 80ern ein Mannshohes Modell des Düsseldorfer Rheinturmes gebaut, mit Dezimaluhr - die ist echt - und einem Funkfeuer - das habe ich dazugebaut.

Kannst Du löten? Weil ohne geht nicht.

Ich mache sowas mit diskreten Bauteilen, so sieht mein Anfangsprojekt dafür aus:

--
greets from aix-la-chapelle

Matthes :hungry:

bigdie(R)

29.10.2021,
14:44

@ eWolf

Leuchtfeuer "Westerhever" Nachbildung

evtl nützt dir ja auch das Teil etwas
https://www.pollin.de/p/usb-zeitrelais-h-tronic-810172
Das hat einen 8 Kanal Sequenzer

eWolf(R)

29.10.2021,
20:46

@ volvodidi

Leuchtfeuer "Westerhever" Nachbildung

» Nimm einen Arduino Nano, den kannst du so programmieren wie du es haben
» willst, kostet nicht die Welt.
» Dieter

Dankeschön Dieter,
Programmieren - definitiv Neuland für mich. Macht mich allerdings neugierig.
Denke, dass ich hier "Schützenhilfe" bekomme.
Ein schönes Wochenende
Wolfgang

bastelix(R)

29.10.2021,
21:42

@ eWolf

Leuchtfeuer "Westerhever" Nachbildung

» Denke, dass ich hier "Schützenhilfe" bekomme.
Das wäre mal die simpelste Lösung, so als Basis für die ersten Experimente. Mich würde es reizen die Rundumleucht-Funktion zu implementieren, das kann man bestimmt mit vier PWM-Pins vom Arduino, aber da fehlt mir die Zeit für.

Begin Ardino Code:
// License: WTFPL

// Pin der LED
const uint8_t LED_PIN = 13;

void setup() {
// LED pin als ausgang beschalten
pinMode(LED_PIN, OUTPUT);
// und LED sicher ausschalten
digitalWrite(LED_PIN, LOW);
}

// the loop function runs over and over again forever
void loop() {
// 1 sec. dunkel - 2 sec. hell. 1 sec. dunkel - 8 sec. hell.
digitalWrite(LED_PIN, LOW);
delay(1000);
// 2 sec. hell
digitalWrite(LED_PIN, HIGH);
delay(2000);
// 1 sec. dunkel
digitalWrite(LED_PIN, LOW);
delay(1000);
// 2 sec. hell
digitalWrite(LED_PIN, HIGH);
delay(2000);
// 1 sec. dunkel
digitalWrite(LED_PIN, HIGH);
delay(1000);
// 8 sec. hell
digitalWrite(LED_PIN, HIGH);
delay(8000);
}

End Arduino Code

volvodidi(R)

29.10.2021,
21:49

@ eWolf

Leuchtfeuer "Westerhever" Nachbildung

Hej Wolfgang,
es gibt einige Leuchtturm Projekte im Netz, mit den Sketchen kannst du erstmal anfangen, und experimentieren.
Hab ich auch so gemacht. Hier und da stößt man auch mal an Grenzen, aber hier findest du Hilfe (im Gegensatz zu den Arduino Foren).
Aber mach es nachher wie Bastelix schreibt, mit einer Transistoransteuerung. Am Anfang reichen erstmal nur Vorwiderstände für normale LED`s.
Dieter

Gast

29.10.2021,
22:03

@ volvodidi

Leuchtfeuer "Westerhever" Nachbildung

» Hier und da stößt man auch mal an Grenzen, aber
» hier findest du Hilfe (im Gegensatz zu den Arduino Foren).

Dann bist du im falschen Arduinoforum.

eWolf(R)

29.10.2021,
23:02

@ matzi682015

Leuchtfeuer "Westerhever" Nachbildung

»
» Hallo, ich würde Dir etwas zusammentüfteln, das dauert aber seine Zeit. Es
» wurde ja angeraten, das mit einem Arduino oder µC zu machen, aber ich
» denke, daß Dir das nicht zusagt oder es nicht kannst (ich nämlich auch
» nicht :-D ). Wie willst Du es betreiben? Mit Batterie oder mit
» Netzspannung? Hast Du das mechanische Modell schon gebaut? Dann wäre ein
» Foto auch hilfreich. Ich habe mir in den 80ern ein Mannshohes Modell des
» Düsseldorfer Rheinturmes gebaut, mit Dezimaluhr - die ist echt - und einem
» Funkfeuer - das habe ich dazugebaut.
»
» Kannst Du löten? Weil ohne geht nicht.
»
» Ich mache sowas mit diskreten Bauteilen, so sieht mein Anfangsprojekt dafür
» aus:
»
»

Moinsen Mathes,
ich glaube nicht, dass wir die Lösung mit einem Timer NE555 und dem Schieberegister 4017 N gelöst bekommen. Und wenn, dann doch sehr umfangreich. Außerdem kann ich mich immer noch nicht ganz von der mech. Lösung trennen. Eine Sec. ist fast ein Blitz! Wäre eine Nipkow Scheibe mit Fotozelle und LED die Lösung? Das Bild zeigt den Leuchtturm. Er gehört meinem Sohn und wurde in der "Nordstrander Töpferei" "gebacken". Und ist ein Unikat. Dazu existiert noch ein Unterteil. Durch einen Transportschaden wurde das Oberteil (Kuppel) vom Turmkörper getrennt. Eben dieser "Unfall" hat mich dazu inspiriert, das "Leuchtfeuer" - wie beschrieben - nachzubilden und oben in die Kuppel einzubauen. Der Turm soll draußen stehen. Feuchtigkeitsproblem ! Die Stromversorgung ist eigentlich im Moment zweitrangig. Netzspannung steht aber zur Verfügung. Selbstverständlich kann ich löten. :-D. Ich werde mich also in die Funktion und Programmierung des Arduino einlesen. Dann werden ganz sicher Fragen kommen.
Nun allen die mir geantwortet haben ein herzliches Dankeschön und sonniges Wochenende.
Wolfgang

eWolf(R)

29.10.2021,
23:29

@ bastelix

Leuchtfeuer "Westerhever" Nachbildung

» » Denke, dass ich hier "Schützenhilfe" bekomme.
» Das wäre mal die simpelste Lösung, so als Basis für die ersten Experimente.
» Mich würde es reizen die Rundumleucht-Funktion zu implementieren, das kann
» man bestimmt mit vier PWM-Pins vom Arduino, aber da fehlt mir die Zeit für.
»
»
» Begin Ardino Code:
» // License: WTFPL
»
» // Pin der LED
» const uint8_t LED_PIN = 13;
»
» void setup() {
» // LED pin als ausgang beschalten
» pinMode(LED_PIN, OUTPUT);
» // und LED sicher ausschalten
» digitalWrite(LED_PIN, LOW);
» }
»
» // the loop function runs over and over again forever
» void loop() {
» // 1 sec. dunkel - 2 sec. hell. 1 sec. dunkel - 8 sec. hell.
» digitalWrite(LED_PIN, LOW);
» delay(1000);
» // 2 sec. hell
» digitalWrite(LED_PIN, HIGH);
» delay(2000);
» // 1 sec. dunkel
» digitalWrite(LED_PIN, LOW);
» delay(1000);
» // 2 sec. hell
» digitalWrite(LED_PIN, HIGH);
» delay(2000);
» // 1 sec. dunkel
» digitalWrite(LED_PIN, HIGH);
» delay(1000);
» // 8 sec. hell
» digitalWrite(LED_PIN, HIGH);
» delay(8000);
» }
»
» End Arduino Code

hej hej Bastelix,
ganz herzlichen Dank für den Vorgeschmack auf die Programmiererei. Hochinteressant.
Ich setze da mal an und bin gespannt auf die Ergebnisse der ersten "Laufübungen".
Ich wollte mal ein Bildchen von dem Objekt einsetzen - funktioniert aber leider nicht. Bilddatei 244 k. Wo mache ich den Fehler?
Außerdem muss ich mich erst einmal hier im Forum zurechtfinden.
Ein schönes Wochenende
Wolfgang

bastelix(R)

29.10.2021,
23:39

@ eWolf

Leuchtfeuer "Westerhever" Nachbildung

» Ich wollte mal ein Bildchen von dem Objekt einsetzen - funktioniert aber
» leider nicht. Bilddatei 244 k. Wo mache ich den Fehler?
"max. 250.000 Byte" Vermutlich ist deine Datei 244KB groß, nicht 244KiB - gibt ein paar Anleitungen im Forum was man da machen kann. Am einfachsten die Bilddatei 10% kleiner skalieren, sollte für den Fall mehr als ausreichen.

» Außerdem muss ich mich erst einmal hier im Forum zurechtfinden.
Sobald du den Datei-Upload verstanden hast, kennst eigentlich alle wichtigen Features :-D

eWolf(R)

30.10.2021,
14:03

@ eWolf

Leuchtfeuer "Westerhever" Nachbildung

» »
» » Hallo, ich würde Dir etwas zusammentüfteln, das dauert aber seine Zeit.
» Es
» » wurde ja angeraten, das mit einem Arduino oder µC zu machen, aber ich
» » denke, daß Dir das nicht zusagt oder es nicht kannst (ich nämlich auch
» » nicht :-D ). Wie willst Du es betreiben? Mit Batterie oder mit
» » Netzspannung? Hast Du das mechanische Modell schon gebaut? Dann wäre ein
» » Foto auch hilfreich. Ich habe mir in den 80ern ein Mannshohes Modell des
» » Düsseldorfer Rheinturmes gebaut, mit Dezimaluhr - die ist echt - und
» einem
» » Funkfeuer - das habe ich dazugebaut.
» »
» » Kannst Du löten? Weil ohne geht nicht.
» »
» » Ich mache sowas mit diskreten Bauteilen, so sieht mein Anfangsprojekt
» dafür
» » aus:
» »
» »
»
» Moinsen Mathes,
» ich glaube nicht, dass wir die Lösung mit einem Timer NE555 und dem
» Schieberegister 4017 N gelöst bekommen. Und wenn, dann doch sehr
» umfangreich. Außerdem kann ich mich immer noch nicht ganz von der mech.
» Lösung trennen. Eine Sec. ist fast ein Blitz! Wäre eine Nipkow Scheibe mit
» Fotozelle und LED die Lösung? Das Bild zeigt den Leuchtturm. Er gehört
» meinem Sohn und wurde in der "Nordstrander Töpferei" "gebacken". Und ist
» ein Unikat. Dazu existiert noch ein Unterteil. Durch einen
» Transportschaden wurde das Oberteil (Kuppel) vom Turmkörper getrennt. Eben
» dieser "Unfall" hat mich dazu inspiriert, das "Leuchtfeuer" - wie
» beschrieben - nachzubilden und oben in die Kuppel einzubauen. Der Turm soll
» draußen stehen. Feuchtigkeitsproblem ! Die Stromversorgung ist eigentlich
» im Moment zweitrangig. Netzspannung steht aber zur Verfügung.
» Selbstverständlich kann ich löten. :-D. Ich werde mich also in die Funktion
» und Programmierung des Arduino einlesen. Dann werden ganz sicher Fragen
» kommen.
» Nun allen die mir geantwortet haben ein herzliches Dankeschön und sonniges
» Wochenende.
» Wolfgang

matzi682015(R)

E-Mail

Aachen,
30.10.2021,
18:05

@ eWolf

Leuchtfeuer "Westerhever" Nachbildung

» » Moinsen Mathes,
» » ich glaube nicht, dass wir die Lösung mit einem Timer NE555 und dem
» » Schieberegister 4017 N gelöst bekommen. Und wenn, dann doch sehr
» » umfangreich. Außerdem kann ich mich immer noch nicht ganz von der mech.
» » Lösung trennen. Eine Sec. ist fast ein Blitz! Wäre eine Nipkow Scheibe
» mit
» » Fotozelle und LED die Lösung? Das Bild zeigt den Leuchtturm. Er gehört
» » meinem Sohn und wurde in der "Nordstrander Töpferei" "gebacken". Und ist
» » ein Unikat. Dazu existiert noch ein Unterteil. Durch einen
» » Transportschaden wurde das Oberteil (Kuppel) vom Turmkörper getrennt.
» Eben
» » dieser "Unfall" hat mich dazu inspiriert, das "Leuchtfeuer" - wie
» » beschrieben - nachzubilden und oben in die Kuppel einzubauen. Der Turm
» soll
» » draußen stehen. Feuchtigkeitsproblem ! Die Stromversorgung ist
» eigentlich
» » im Moment zweitrangig. Netzspannung steht aber zur Verfügung.
» » Selbstverständlich kann ich löten. :-D. Ich werde mich also in die
» Funktion
» » und Programmierung des Arduino einlesen. Dann werden ganz sicher Fragen
» » kommen.
» » Nun allen die mir geantwortet haben ein herzliches Dankeschön und
» sonniges
» » Wochenende.
» » Wolfgang
»
»

Oh das ist ja schön!!! Da kann ich es mir fast besser und schöner vorstellen, das mit mech. Mitteln zu machen, wobei ich das für wesentlich schwieriger halte, als elektronisch. Und mit einem µC kannste dann auch jede Veränderung, die notwendig ist, per Software manipulieren, ohne 50 mal 'rumlöten zu müssen.

--
greets from aix-la-chapelle

Matthes :hungry: