Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Wolfgang Horejsi(R)

11.10.2021,
15:53
 

FQAF11N90 gesucht (Elektronik)

Hallo.
kennt jemand einen Lieferanten für diesen Transistor?

Bei TME gibt es einen FQAF11N90C, aber der ist nur mit 4,4A gelistet.

Sel(R)

E-Mail

Radebeul,
11.10.2021,
16:08

@ Wolfgang Horejsi

FQAF11N90 gesucht

Muß es so ein gewaltiger Mosfet sein? Weil 900V, 7,2A, 120W sind schon eine Hausnummer. Vielleicht kannst du zwei andere passende Mosfets parallel schalten...

In welcher Schaltung ist der Mosfet drin, ist das Schalten in der Größenordnung der Netzspannung notwendig? Reparierst du gerade ein Schaltnetzteil?

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der ab und zu ein paar Informationen sucht ...

xy(R)

E-Mail

11.10.2021,
16:50

@ Wolfgang Horejsi

FQAF11N90 gesucht

Wie ist er befestigt?

In welcher Anwendung wird er verwendet?

xy(R)

E-Mail

11.10.2021,
18:17

@ Wolfgang Horejsi

FQAF11N90 gesucht

https://www.rocelec.com/search?q=FQAF11N90

JBE&M(R)

11.10.2021,
22:36

@ Sel

FQAF11N90 gesucht

» Muß es so ein gewaltiger Mosfet sein? Weil 900V, 7,2A, 120W sind schon eine
» Hausnummer. Vielleicht kannst du zwei andere passende Mosfets parallel
» schalten...
»
» In welcher Schaltung ist der Mosfet drin, ist das Schalten in der
» Größenordnung der Netzspannung notwendig? Reparierst du gerade ein
» Schaltnetzteil?
»
» LG Sel

Ich nehme mal an, weil dieser Mos-Fet Voll isoliert ist, das sagt der Buchstabe F aus, somit bleibt wenig Spielraum für andere Typen.

Sonst könnte man den FQA11n90 nehmen, der hat auch deutlich mehr Leistungsvermögen.

Ok, die Gehäuse und Pins weichen etwas ab.

Wolfgang Horejsi(R)

11.10.2021,
22:41

@ xy

FQAF11N90 gesucht

» Wie ist er befestigt?
»
» In welcher Anwendung wird er verwendet?

Ich könnte schon Isolierscheiben unterlegen. Es ist ein 18A-Ladegerät für ein Wohnmobil, das auch die anderen Akkus mit verwaltet, schaltet sie bei Bedarf aufs Ladegerät oder auf den Generator. Leider gibt es das Gerät nicht neu, da habe ich mit dem Hersteller telefoniert.

Wolfgang Horejsi(R)

11.10.2021,
22:42

@ Sel

FQAF11N90 gesucht

» Muß es so ein gewaltiger Mosfet sein? Weil 900V, 7,2A, 120W sind schon eine
» Hausnummer. Vielleicht kannst du zwei andere passende Mosfets parallel
» schalten...
»
» In welcher Schaltung ist der Mosfet drin, ist das Schalten in der
» Größenordnung der Netzspannung notwendig? Reparierst du gerade ein
» Schaltnetzteil?
»
» LG Sel

Primär getaktetes Schaltnetzteil eines Ladegerätes.

Wolfgang Horejsi(R)

11.10.2021,
22:45

@ xy

FQAF11N90 gesucht

» https://www.rocelec.com/search?q=FQAF11N90

Oh, ja, danke. Ich probier jetzt erst einmal FQA11N90C von TME, sind schon bestellt..

Da es sich hier um die isolierte F-Version handelt, der Hersteller aber trotzdem Isolierscheiben untergelegt hat, scheint die Wärmeentwicklung nicht sonderlich kritisch zu sein.

JBE&M(R)

11.10.2021,
22:49

@ Wolfgang Horejsi

FQAF11N90 gesucht

» » https://www.rocelec.com/search?q=FQAF11N90
»
» Oh, ja, danke. Ich probier jetzt erst einmal FQA11N90C von TME, sind schon
» bestellt..
»
» Da es sich hier um die isolierte F-Version handelt, der Hersteller aber
» trotzdem Isolierscheiben untergelegt hat, scheint die Wärmeentwicklung
» nicht sonderlich kritisch zu sein.

Prüfe die Umgebung des Transistors durch, so einfach mir nix dir nix , verabschiedet sich nicht so schnell ein Transistor.

xy(R)

E-Mail

12.10.2021,
06:59

@ Wolfgang Horejsi

FQAF11N90 gesucht

» Ich könnte schon Isolierscheiben unterlegen.

Das erweitert die Auswahl ganz enorm.


» Es ist ein 18A-Ladegerät für ein Wohnmobil,

Also der Schalttransistor im Netzteil.

xy(R)

E-Mail

12.10.2021,
07:00

@ Wolfgang Horejsi

FQAF11N90 gesucht

» » https://www.rocelec.com/search?q=FQAF11N90
»
» Oh, ja, danke. Ich probier jetzt erst einmal FQA11N90C von TME, sind schon
» bestellt..

Rochester will dir eh keinen einzelnen verkaufen.

Wolfgang Horejsi(R)

12.10.2021,
07:19

@ xy

FQAF11N90 gesucht

» » Ich könnte schon Isolierscheiben unterlegen.
»
» Das erweitert die Auswahl ganz enorm.
»
»
» » Es ist ein 18A-Ladegerät für ein Wohnmobil,
»
» Also der Schalttransistor im Netzteil.

2 Stück, ich werde beide tauschen, obwohl nur einer defekt ist.

Wolfgang Horejsi(R)

12.10.2021,
07:20

@ xy

FQAF11N90 gesucht

» » » https://www.rocelec.com/search?q=FQAF11N90
» »
» » Oh, ja, danke. Ich probier jetzt erst einmal FQA11N90C von TME, sind
» schon
» » bestellt..
»
» Rochester will dir eh keinen einzelnen verkaufen.

Ich habe gleich 4 bestellt, zum paarweisen Tausch und 1 Reservepaar.

xy(R)

E-Mail

12.10.2021,
09:47

@ Wolfgang Horejsi

FQAF11N90 gesucht

» » » Ich könnte schon Isolierscheiben unterlegen.
» »
» » Das erweitert die Auswahl ganz enorm.
» »
» »
» » » Es ist ein 18A-Ladegerät für ein Wohnmobil,
» »
» » Also der Schalttransistor im Netzteil.
»
» 2 Stück, ich werde beide tauschen, obwohl nur einer defekt ist.

Richtig so.

xy(R)

E-Mail

12.10.2021,
09:48

@ Wolfgang Horejsi

FQAF11N90 gesucht

» » » » https://www.rocelec.com/search?q=FQAF11N90
» » »
» » » Oh, ja, danke. Ich probier jetzt erst einmal FQA11N90C von TME, sind
» » schon
» » » bestellt..
» »
» » Rochester will dir eh keinen einzelnen verkaufen.
»
» Ich habe gleich 4 bestellt, zum paarweisen Tausch und 1 Reservepaar.

Rochester will gleich 80 verkaufen....

Wolfgang Horejsi(R)

11.11.2021,
14:48

@ xy

FQAF11N90 gesucht

» » » » » https://www.rocelec.com/search?q=FQAF11N90
» » » »
» » » » Oh, ja, danke. Ich probier jetzt erst einmal FQA11N90C von TME, sind
» » » schon
» » » » bestellt..
» » »
» » » Rochester will dir eh keinen einzelnen verkaufen.
» »
» » Ich habe gleich 4 bestellt, zum paarweisen Tausch und 1 Reservepaar.
»
» Rochester will gleich 80 verkaufen....

Inzwischen habe ich die Transistoren in ausreichender Menge bekommen (braucht jemand 900V Mosfets?)
Allerdings gab es da ein Problem:
Nach Austausch der Transistoren und der Dioden wurde das Batterieladegerät eingeschaltet:
Versuch mit 60W-Glühlampe statt der 3,15A-Sicherung. Ansteuerung am Gate ok, komisches Verhalten, die Helligkeit der 60W steigert sich langsam bis zur halben Helligkeit und wird wieder dunkel und das wiederholt sich im 2s-Rythmus.Sicherung.
Zweiter Versuch mit Sicherung: Transistor sofort durch.
Dritter Versuch mit stärkeren Transistoren: 3s Funktion, danach Transistoren wieder durch. Es riecht nach Ozon.
Mein Verdacht ist nun, dass die ursprünglich defekte Diode den Trafo beschädigt hat, dass der nun einen Isolationsfehler hat, überspringende HF-Funken für zu hohe Stromaufnahme sorgen und damit die Mosfets killt. Leider gibt es vom Hersteller weder Schaltplan noch Ersatzteile.
Schade, aber ich denke, es ist Zeit aufzugeben.