Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Sel(R)

E-Mail

Radebeul,
18.09.2021,
19:53
(editiert von Sel
am 18.09.2021 um 19:57)
 

Reparatur Komponententester Atlas DCA55 (Elektronik)

Habe seit vielen Jahren o.g. Transistortester. Der ist zwar wesentlich teurer als die Chinatester, er kann auch viel weniger und er hat keine Grafik. Aber die Meßergebnisse sind zuverlässiger, genauer und vor allem wiederholgenau. Trotz des hohen Kaufpreises ziehe ich den Tester seinen chinesischen Kollegen vor.

Nun ist voriges Jahr eine Zeile, etwa mittig, im Display ausgefallen. Stört soweit nicht. Heute fiel eine weitere Zeile aus, genau unter der bereits ausgefallenen Zeile. Jetzt wirds Ablesen der Infos leider schon bissel schwierig.

Ich wollte nach verschobenen Kontakgummis schauen, aber da sind keine. Ist ein fertiges LCD-Display ohne jede Beschriftung oder Typangabe, welches mittels Stiften auf die Platine gelötet ist. In meiner Ahnungslosigkeit lötete ich sämtliche Verbindungen auf der Platine nach. Was erwartungsgemäß natürlich nichts brachte.
Welcher Fehler ist wahrscheinlicher: Treiber-ICs auf der Platine defekt oder Display (oder dessen interne Elektronik) defekt? Kann ich sowas ausmessen? Könnte es sein, das handelsübliche Standarddisplays (15 Pins) passen? Wenn ich ein anderes Display testweise anlöte und die Anschlußbelegung oder die Pegel passen nicht, schrotte ich dann das Gerät (die Treiber ICs)? Wenn das Testdisplay abraucht, kein Problem, habe ne Handvoll zum Testen in der Bastelkiste.

Auf jeden Fall ist mir für dieses Gerät eine Reparatur wert, ist es schon recht hochwertig gegenüber den Chinateilen (ja, habe davon auch ein paar Geräte). Jedoch möchte ich das Gerät mit dem Reparaturversuch nicht schrotten, dann lebe ich lieber mit den zwei ausgefallenen Zeilen.

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der ab und zu ein paar Informationen sucht ...

xy(R)

E-Mail

18.09.2021,
20:07

@ Sel

Reparatur Komponententester Atlas DCA55

Das ist ein Grafikdisplay, versuche die Zahl der Zeilen und Spalten zu ermitteln.

simi7(R)

D Südbrandenburg,
18.09.2021,
23:23

@ Sel

Reparatur Komponententester Atlas DCA55

» Welcher Fehler ist wahrscheinlicher: Treiber-ICs auf der Platine defekt
» oder Display (oder dessen interne Elektronik) defekt? Kann ich sowas
» ausmessen? Könnte es sein, das handelsübliche Standarddisplays (15 Pins)
» passen? Wenn ich ein anderes Display testweise anlöte und die
» Anschlußbelegung oder die Pegel passen nicht, schrotte ich dann das Gerät
» (die Treiber ICs)? Wenn das Testdisplay abraucht, kein Problem, habe ne
» Handvoll zum Testen in der Bastelkiste.
Ist ein Standard Display mit 2x16 Zeichen.
Ersatz sollte passen.
Anschlüsse für Beleuchtung prüfen, die können manchmal am anderen Ende der Stiftleiste sitzen.
Außerdem 3 Anschlüsse für Stromversorgung und Kontrast.
Wenn du die indentifiziert hast kann fast nichts mehr schief gehen.

simi7(R)

D Südbrandenburg,
18.09.2021,
23:29

@ xy

Reparatur Komponententester Atlas DCA55

» Das ist ein Grafikdisplay, versuche die Zahl der Zeilen und Spalten zu
» ermitteln.
Sieht nur so aus. Die einzelnen Zeichen bestehen aus 5x7 Pixeln, 2 Zeilen zu 16 Zeichen.
Zeichensatz ist im Display. Mit etwas Pech gibt es Abweichungen bei den Umlauten oder Sonderzeichen.

Sel(R)

E-Mail

Radebeul,
19.09.2021,
00:33

@ simi7

Reparatur Komponententester Atlas DCA55

Ich denke, das bekomme ich hin. Beleuchtung gibts keine. Spannungsversorgung fürs Display findet sich anhand der Leiterbahnen. Die Datenpins sind sicher in einer Reihenfoge, schließe ich die falsch an kommt Blödsinn bei der Anzeige raus. Dann muß ich eben rumprobieren. Und klar, Umlaute/Sonderzeichen könnten als sonstwas ausgegeben werden, wenn der Code falsch ist.

Vielleicht klappts mit einem Display. Geil wärs, wenn ich eines meiner etwas größeren Displays angeschlossen bekomme und dann sogar noch mit Beleuchtung. Dann muß ich zwar eine dickere Stromquelle einbauen...

Es muß also nur ein Display mit 2 Zeilen und 16 Stellen sein. Ich versuche das die Tage, wenns mir mal wieder besser geht. Und hoffentlich sind die ICs noch alle heile.

Danke!
Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der ab und zu ein paar Informationen sucht ...

xy(R)

E-Mail

19.09.2021,
08:33

@ simi7

Reparatur Komponententester Atlas DCA55

» » Das ist ein Grafikdisplay, versuche die Zahl der Zeilen und Spalten zu
» » ermitteln.
» Sieht nur so aus. Die einzelnen Zeichen bestehen aus 5x7 Pixeln, 2 Zeilen
» zu 16 Zeichen.
» Zeichensatz ist im Display. Mit etwas Pech gibt es Abweichungen bei den
» Umlauten oder Sonderzeichen.

Ich habs wohl mit dem DCA75 verwechselt.

Sel(R)

E-Mail

Radebeul,
21.09.2021,
16:48

@ Sel

Ergebnis der Reparatur

Trotz Anschluß von 8 verschiedenen Displays, welche allesamt nicht mit der Schaltung des Gerätes zusammenarbeiten wollten, fiel nun die dritte Zeile aus. Ich gehe daher von einem elektronischen Fehler in den Treiber-ICs aus. Da diese kleine SMD-Teile sind, ich die daher nicht wechseln kann, übergebe ich das Gerät der Tonne. Friede seiner Seele... :-(

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der ab und zu ein paar Informationen sucht ...

mnemonic(R)

22.09.2021,
22:25
(editiert von mnemonic
am 22.09.2021 um 22:43)


@ Sel

Ergebnis der Reparatur

» Trotz Anschluß von 8 verschiedenen Displays, welche allesamt nicht mit der
» Schaltung des Gerätes zusammenarbeiten wollten, fiel nun die dritte Zeile
» aus. Ich gehe daher von einem elektronischen Fehler in den Treiber-ICs aus.
» Da diese kleine SMD-Teile sind, ich die daher nicht wechseln kann, übergebe
» ich das Gerät der Tonne. Friede seiner Seele... :-(
»
» LG Sel

Hallo Sel

kannst du die Bezeichnung der ICs erkennen und mitteilen?
Das Gerät bitte noch nicht entsorgen. vielleicht habe ich ein passendes Display.

Gruß
Wolf

--
"Immer genügend Widerstand mitbringen"