Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Sel(R)

Radebeul,
11.09.2021,
20:36
 

Leistung Trafo EI48/30 (Elektronik)

Habe einen Trafo zum Um- und Bewickeln. Die Abmessungen entsprechen einem Eisenkern EI48. Jedoch ist die Paketstärke nicht 19mm, sondern dicke 30mm.

Welche Leisung könnte der Kern als Netztrafo bringen? Ist meine Schätzung mit 20VA realistisch? Ich hätte gerne 25VA, aber wenns nicht ist, dann gehts eben nicht.

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

xy(R)

E-Mail

11.09.2021,
20:53

@ Sel

Leistung Trafo EI48/30

» Habe einen Trafo zum Um- und Bewickeln. Die Abmessungen entsprechen einem
» Eisenkern EI48. Jedoch ist die Paketstärke nicht 19mm, sondern dicke 30mm.
»
» Welche Leisung könnte der Kern als Netztrafo bringen? Ist meine Schätzung
» mit 20VA realistisch? Ich hätte gerne 25VA, aber wenns nicht ist, dann
» gehts eben nicht.

Rechne ehr mit 15VA, und auch nur bis Ta=40°C.

Mikee

11.09.2021,
21:17

@ Sel

Leistung Trafo EI48/30

Hallo Sel,

meine Überschlagsrechnung sagt:

EI48 = 16mm Stegbreite = 1,6
Paketdicke 30mm = 3
Fe = 1,6 * 3 = 4,8

P = Fe^2 = (4,8) ^2 = 23, also 23VA.

Primärseitig 40/Fe = 8,33 Wdg./V, also 2000 Wdg. primär (für 240V)
Cul = 0.6 * Wurzel aus (P/U) = 0,6 * Wurzel (23/230) = 0,20mm

Sek: 1,1 * 8,7Wdg./V = 9,6Wdg./V
Cul. wie oben.


Ich höre sie schon rufen, dass das so nicht geht.
Mag sein.
Alle nach diesen primitiven Formeln gewickelten Trafo haben aber funktioniert.
Und sie wurden nicht so glühend heiß wie manch gekaufter.
Allerdings habe ich sie leistungsmäßig nie auf Dauer bis zum Limit gequält.

Mikee

Sel(R)

Radebeul,
11.09.2021,
21:30

@ Mikee

Leistung Trafo EI48/30

Danke.

Die 23VA halte ich für sehr viel, aber probieren schadet nicht.
Deine Faustformeln zur Trafoberechnung kenne ich auch so. Bei Trafos zwischen 8 und 130VA stimmen die schon ganz gut. Ist die Leistung niedriger oder höher sind die sich ergebenden Abweichungen sehr merklich.

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

JBE&M(R)

12.09.2021,
01:17
(editiert von JBE&M
am 12.09.2021 um 01:20)


@ Sel

Leistung Trafo EI48/30

» Danke.
»
» Die 23VA halte ich für sehr viel, aber probieren schadet nicht.
» Deine Faustformeln zur Trafoberechnung kenne ich auch so. Bei Trafos
» zwischen 8 und 130VA stimmen die schon ganz gut. Ist die Leistung niedriger
» oder höher sind die sich ergebenden Abweichungen sehr merklich.
»
» LG Sel

Im Datenblatt für einen Kern im EI Schnitt mit einer Packetdicke von von 25,5 mm, ist die Scheinleistung mit 15 VA angegeben, bei Temperaturklasse ta 70°C/B

B beschreibt die verwendeten Isolierstoffe (der Wert des niedrigsten Werkstoffs im System), hier B = 130°C

Somit hat xy die richtige Antwort geliefert.

Mehr würde ich ohnehin nicht herausholen wollen, ohne zu wissen was das für ein Dynamoblech ist.

xy(R)

E-Mail

12.09.2021,
04:30

@ Mikee

Leistung Trafo EI48/30

» Ich höre sie schon rufen, dass das so nicht geht.

Natürlich nicht, das passt nur zufällig, manchmal.

Ich gebe zu bedenken, dass man selbst in China:

xy(R)

E-Mail

12.09.2021,
04:36

@ JBE&M

Leistung Trafo EI48/30

» Mehr würde ich ohnehin nicht herausholen wollen, ohne zu wissen was das für
» ein Dynamoblech ist.

EI-Kerne werden ehr nicht aus hochwertigem Blech gestanzt.

Mikee

12.09.2021,
10:09

@ xy

Leistung Trafo EI48/30

Hallo,

unter der Annahme, dass das beste zur Verfügung stehende Blech
(0,5mm dick) aus aktueller Produktion genommen wird, was kann man
aus einem EI78 Kern mit 28mm Paketdicke an Leistung herausholen?

Mikee

xy(R)

E-Mail

12.09.2021,
12:01

@ Mikee

Leistung Trafo EI48/30

» unter der Annahme, dass das beste zur Verfügung stehende Blech
» (0,5mm dick) aus aktueller Produktion genommen wird, was kann man
» aus einem EI78 Kern mit 28mm Paketdicke an Leistung herausholen?

Geschweißter Kern: 50VA
Geschichteter Kern: 63VA
Bester Kern: 80VA

Alles für ta=40°C.

Sel(R)

Radebeul,
12.09.2021,
14:32
(editiert von Sel
am 12.09.2021 um 14:33)


@ JBE&M

Leistung Trafo EI48/30

Bin mit Wickeln fertig. Grob draufgespult, habe der Schönheit keine Beachtung geschenkt. Trotzdem wird der kleine Trafo mit einer Belastung von 20VA recht gut fertig. Der Kern wird bei 20°C um die 45°C warm. Habe innen (Primärwicklung) einen Thermowiderstand mit eingewickelt, dieser zeigt dieselbe Erwärmung an. Aufgebaut auf meinem Basteltisch, kleinen Pappkarton als Wärmefalle drüber, gemessen nach 24 Stunden.

Insofern wäre das ja passend. Nun muß ich "nur" nochmal sauber wickeln und fertig ist das Prachtstück... :-(

LG Sel

Zusatz: An den Aussagen von XY hab ich nie gezweifelt, werde ich auch nie tun! :-)

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

JBE&M(R)

12.09.2021,
17:11

@ Sel

Leistung Trafo EI48/30

» Bin mit Wickeln fertig. Grob draufgespult, habe der Schönheit keine
» Beachtung geschenkt. Trotzdem wird der kleine Trafo mit einer Belastung von
» 20VA recht gut fertig. Der Kern wird bei 20°C um die 45°C warm. Habe innen
» (Primärwicklung) einen Thermowiderstand mit eingewickelt, dieser zeigt
» dieselbe Erwärmung an. Aufgebaut auf meinem Basteltisch, kleinen Pappkarton
» als Wärmefalle drüber, gemessen nach 24 Stunden.
»
» Insofern wäre das ja passend. Nun muß ich "nur" nochmal sauber wickeln und
» fertig ist das Prachtstück... :-(
»
» LG Sel
»
» Zusatz: An den Aussagen von XY hab ich nie gezweifelt, werde ich auch nie
» tun! :-)

Dann hast du eine gute Windungszahl erreicht, und nicht auf Kante gebaut.

bei 30 mm Packetdicke kommt das schon gut hin mit den 20VA, Spielraum gibt es immer.:-)

Wo

12.09.2021,
17:41

@ JBE&M

Leistung Trafo EI48/30

» » Bin mit Wickeln fertig. Grob draufgespult, habe der Schönheit keine
» » Beachtung geschenkt. Trotzdem wird der kleine Trafo mit einer Belastung
» von
» » 20VA recht gut fertig. Der Kern wird bei 20°C um die 45°C warm. Habe
» innen
» » (Primärwicklung) einen Thermowiderstand mit eingewickelt, dieser zeigt
» » dieselbe Erwärmung an. Aufgebaut auf meinem Basteltisch, kleinen
» Pappkarton
» » als Wärmefalle drüber, gemessen nach 24 Stunden.
» »
» » Insofern wäre das ja passend. Nun muß ich "nur" nochmal sauber wickeln
» und
» » fertig ist das Prachtstück... :-(
» »
» » LG Sel
» »
» » Zusatz: An den Aussagen von XY hab ich nie gezweifelt, werde ich auch
» nie
» » tun! :-)
»
» Dann hast du eine gute Windungszahl erreicht, und nicht auf Kante gebaut.
»
» bei 30 mm Packetdicke kommt das schon gut hin mit den 20VA, Spielraum gibt
» es immer.:-)

Falls ich die Sache richtig verstanden habe, bedeutet eine höhere Windungszahl (240V statt 230V), dass die Eisenverluste geringer werden. Der Kupferdraht wird auch nicht an der untersten Grenze dimensioniert sein, sodass die Kupferverluste auch nicht so viel Wärme erzeugen.

Sel(R)

Radebeul,
12.09.2021,
19:58

@ Wo

Leistung Trafo EI48/30

Ich nehme bei solchen Sachen immer bissel dickeren Kupferdraht. Nur aufpassen, dwr Wickelraum ist begrenzt! Wenn dieser Raum voll ist, dann ist er voll! Mehr Raum zu schaffen geht nur mit Zaubersprüchen...

Eine Überdimensionierung in der Spannung bringt kaum was. Ich berechne primär auf 235 Volt, eben genau das, was hier aus der Steckdose kommt.

Je fetter der Trafo, desto geringer die Stromdichte durch den Draht. Bei kleinen Trafos bis etwa 25 VA gehe ich mit 3...3,5 A/qmm in die Berechnung, darüber rechne ich mit 2,5 A/qmm, ab 100 VA gehe ich sogar auf 2...2,3 A/qmm runter.
Wegen Hitze ist mir noch nie ein Trafo weggebrannt. Wenn irgendwie möglich verwende ich die Primärwicklung weiter. Es ist ja leicht möglich noch paar Windungen draufzuwickeln, um auf 230...240 Volt zu kommen. Die Leistung der Wicklung und des Trafos muß man schätzen, das ist das eigentliche Problem.

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

Mikee

13.09.2021,
09:29

@ xy

Leistung Trafo EI48/30

Hallo!

» » unter der Annahme, dass das beste zur Verfügung stehende Blech
» » (0,5mm dick) aus aktueller Produktion genommen wird, was kann man
» » aus einem EI78 Kern mit 28mm Paketdicke an Leistung herausholen?
»
» Geschweißter Kern: 50VA
» Geschichteter Kern: 63VA
» Bester Kern: 80VA
»
» Alles für ta=40°C.

Ok, es ist ein geschweißter Kern der Fa. M* aus Deutschland und wird mit 72VA angegeben.
Das Ding wird schon im Leerlauf relativ heiß, dass man sich mehr als nur die Hände daran aufwärmen kann.

Mikee

xy(R)

E-Mail

13.09.2021,
11:09

@ Mikee

Leistung Trafo EI48/30

» Ok, es ist ein geschweißter Kern der Fa. M* aus Deutschland und wird mit
» 72VA angegeben.
» Das Ding wird schon im Leerlauf relativ heiß, dass man sich mehr als nur
» die Hände daran aufwärmen kann.

Evtl für Zwangskühlung spezifiziert. Das sollte aber drauf stehen.

xy(R)

E-Mail

13.09.2021,
14:58

@ Sel

Leistung Trafo EI48/30

» Ich nehme bei solchen Sachen immer bissel dickeren Kupferdraht. Nur
» aufpassen, dwr Wickelraum ist begrenzt! Wenn dieser Raum voll ist, dann ist
» er voll! Mehr Raum zu schaffen geht nur mit Zaubersprüchen...

Man muss den Raum nur krümmen!