Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Sel(R)

Radebeul,
10.09.2021,
22:03
(editiert von Sel
am 11.09.2021 um 01:33)
 

nix Meßbrücke und digital, das Ding wird analog (Elektronik)

Habe ja weiter unten mir Gedanken gemacht, wie ich mein Milliohmmeter baue. Ich mag es aber einfach. So werde ich eine fette KSQ nutzen und eines meiner analogen Instrumente umbauen. Die Genauigkeit reicht vollkommen aus, denn ohne Meßwiderstände wirds eh schwierig mit einem Abgleich.

Also wird die KSQ im Strom schaltbar sein, stärkster Bereich 2 bis 10 Ampere Meßstrom, weiß nicht genau. Je nach Meßinstrument bekomme ich damit für Vollausschlag einen Wert von 0,2...50 Milliohm. Das ist mehr als ausreichend. In Verbindung mit guten Kelvinklemmen komme ich so, mit relativ simplen elektronischen Schaltungen, zu meinem gewünschten Meßinstrument.

Bleibt nur ein kleineres Problem. Bei der Stromversorgung muß ich die Spannung so gering wie möglich halten, damit die KSQ nicht soviel heizt. Analog klappt, SNT oder Trafo davor. Eine getaktete KSQ wäre schön, aber ich habe noch keine gefunden. Sie soll von 230V galvanisch getrennt die konstanten 10A bereitstellen und minimal runter bis auf 100mA gestellt werden können. Es gibt zwar was, doch sind die Dinger unverhältnismäßig groß und nicht regelbar. Oder ich mache eben die Alternative mit 4V/11A-Trafo+lineare KSQ. Trafos lassen sich ja auch manchmal umwickeln. Und ein 45VA-Trafo ist noch recht handlich.

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

Mikee

11.09.2021,
09:39

@ Sel

nix Meßbrücke und digital, das Ding wird analog

Hallo Sel,

hatttest du mein Posting nicht gelesen?

Falls Du an die Klemmen mit der Messspannung kein Digitalpanel mit 200mV
oder ein Multimeter im 200mV Bereich anklemmen willst, Du hast eine
Empfindlichkeit von 1V/1Ohm, Dein 2,3kg Zeigerinstrument hätte bei 2mV
Vollausschlag also 2mOhm Skalenende. 1/100, was man sicherlich noch
gut ablesen kann, wären dann 20µOhm. Herz was willst Du mehr?

Als Spannungsquelle dient eine normale 1,5V Mignonzelle. Sie liefert
nur auf Tastendruck (solange Du misst) Strom. Hält also ewig.

Mikee

Sel(R)

Radebeul,
11.09.2021,
16:24

@ Sel

Zusatz (Meßbrücke linearisieren)

Habe eine Möglichkeit gefunden eine Meßbrücke relativ einfach zu linearisieren.
https://www.all-electronics.de/wp-content/uploads/2016/11/linearization-of-wheatstone-bridge_AN6144.pdf
Damit kann man den Ausgabewert mittels Meßgerät oder Microcontroller weiter verabeiten.

Für den, den es interessiert. Ich finds nützlich. Ob der OPV zu bekommen ist, ob die Schaltung zuverlässig ist - keine Ahnung...

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

Sel(R)

Radebeul,
11.09.2021,
16:33

@ Mikee

nix Meßbrücke und digital, das Ding wird analog

Habe dein Posting gelesen :-)

Ohne eine passende KSQ wird die Anzeige nicht linear. Mit einer Mignonzelle kannst vielleicht 1A Stom ganz kurzzeitig bereitstellen. Dann wird das Ding aber leer sein. Um einen halbwegs verläßlichen Meßwert ablesen zu können, sollten über die Zeit der Messung aber die Strom- und Spannungwerte konstant bleiben. Das klappt so aber nicht, ganz ohne Elektronik (wenns eine lineare Anzeige sein soll).

Ganz so trivial isses also wirklich nicht!

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

Mikee

11.09.2021,
20:25

@ Sel

nix Meßbrücke und digital, das Ding wird analog

Hallo Sel,

die KSQ wird über einen OpAmp geregelt.
Aus der 9V Batterie wird mittels LM336 eine 2,5V Referenzspannung gewonnen,
die wird auf 100mV heruntergeteilt und dem OpAmp zur Verfügung gestellt.
Über 10 Ohm (10mA), 1 Ohm (100mA) oder 0,1 Ohm (1A) wird dann der Strom
gemacht und am Opamp verglichen und mittels FET nachgeregelt.
Zwischen 5 und 9V Batteriespannung konnte ich keinen Unterschied bei der KSQ
ermitteln, ebenso wenig, wenn die Mignonzelle nachgibt, ab gut 0,6V lief die Schaltung.

Mikee

bigdie(R)

12.09.2021,
18:05

@ Sel

nix Meßbrücke und digital, das Ding wird analog

Gibt auch ksq für hohe Ströme. Kostet nur 55€ plus ein passendes Netzteil
https://www.ebay.de/itm/203405014493?hash=item2f5be235dd:g:hRsAAOSwh3RgiPA5
Auf dem Foto ist aber nur das Bedienteil zu sehen. die Platine für die Leistung ist extra. Für deine Zwecke muss das Netzteil ja auch nicht viel Leistung haben wenn du 10A durch einen Widerstand 1 Ohm schickst, hast du 10V also 100W + die Verluste im Gerät. geht also z.B. ein 150W Meanwell Netzteil egal ob 24, 48 oder 60V