Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

bastelix(R)

26.07.2021,
22:38
 

Meanwell LDD-500L, wie hab ich den gehimmelt? (Bauelemente)

Servus Zusammen,

ich hab ein bisschen mit einem Meanwell LDD-500L KSQ experimentiert.
https://cdn-reichelt.de/documents/datenblatt/D400/LDD_L_XX.pdf

Irgendwann hat es streng gerochen, die Stromaufnahme ist stark angestiegen und das Bauteil ist heiß geworden. Betribessypannung war 12V - 20V, ich habe die Spannung im laufenden Betrieb am Labornetzteil hochgedreht. Und einmal beim Umstecken habe ich mit der Klemme für Minus den Minus-Pin und den PWM-Pin vom LDD erwischt. Ansonsten habe ich damit nur eine 3W Power-LED betrieben, Ausgang war nie im Leerlauf, Kurzschluss des Ausgangs wäre mir nicht aufgefallen, kann ich aber bei dem fliegeden Aufbau aber nicht ausschließen.

Womit hab ich ihm den Rest gegeben oder kann es was anderes gewesen sein?

simi7(R)

D Südbrandenburg,
26.07.2021,
22:42

@ bastelix

Meanwell LDD-500L, wie hab ich den gehimmelt?

» einmal beim Umstecken habe ich mit der Klemme für Minus den Minus-Pin und
» den PWM-Pin vom LDD erwischt.

Da fragst du noch?
Oder steht im Datenblatt dass das unbedenklich ist.

bastelix(R)

26.07.2021,
22:50

@ simi7

Meanwell LDD-500L, wie hab ich den gehimmelt?

» » einmal beim Umstecken habe ich mit der Klemme für Minus den Minus-Pin
» und
» » den PWM-Pin vom LDD erwischt.
»
» Da fragst du noch?
» Oder steht im Datenblatt dass das unbedenklich ist.

Ich hätte das jetzt so verstanden, dass GND unbedenklich ist. Im Datenblatt steht zum PWM:
Power ON with dimming: DIM ~ -Vin >3.5 ~ 8VDC or open circuit
Power OFF : DIM ~ -Vin < 0.5VDC or short

Hartwig(R)

27.07.2021,
10:41

@ bastelix

Meanwell LDD-500L, wie hab ich den gehimmelt?

» » » einmal beim Umstecken habe ich mit der Klemme für Minus den Minus-Pin
» » und
» » » den PWM-Pin vom LDD erwischt.
» »
» » Da fragst du noch?
» » Oder steht im Datenblatt dass das unbedenklich ist.
»
» Ich hätte das jetzt so verstanden, dass GND unbedenklich ist. Im Datenblatt
» steht zum PWM:
» Power ON with dimming: DIM ~ -Vin >3.5 ~ 8VDC or open circuit
» Power OFF : DIM ~ -Vin < 0.5VDC or short

Hallo,
habe ich das richtig verstanden - die Angaben beziehen sich nur auf die Eingangsseite - im DB seht ja, dass -Vin und -Vout nicht verbunden werden dürfen, aber das hast du sicher gelesen.
Ich hatte auch schon mal einen ähnlichen "Vorfall" auf dem Steckbrett: alles war richtig gesteckt, nur ein Pin eines ICs hatte keinen richtigen Kontakt, und das hat intern die Betriebsbedingungen in den "roten Bereich" rutschen lassen, das war's dann. Die Steckbretter haben den Ruf schlechter Kontakte - das beruht vielleicht auf der Benutzung sehr dicker Anschlußdrähte, so dass die Kontakte ausleiern. Nach meiner Erfahrung sind es aber auch Bauelemente aus der Bastelkiste, die durch Lot/Flußmittelreste (Kolophonium) die Kontakte verschmutzen. Tückisch ist auch die Verwendung zuvor gegurteter Bauteile, dort findet man oft Kleberreste von den Gurtstreifen auf den Anschlussdrähten. Da hilft nur eine Reinigung der Beine mit Isopropanol vor dem Einsetzen in das Steckbrett.
Grüße
Hartwig

Thomas Kuster(R)

27.07.2021,
19:29

@ bastelix

Meanwell LDD-500L, wie hab ich den gehimmelt?

Hallo bastelix

» Womit hab ich ihm den Rest gegeben oder kann es was anderes gewesen sein?

Es könnte zum Beispiel eine ESD-Entladung gewesen sein, den control-Eingang mit 0 Spannung kaputt gemacht zu haben schliesse ich eher aus.
Wenn Du mit einem ESD-Armband an Deinem Bastelplatz arbeitest, sollte das nicht mehr passieren.

Mit vielen freundlichen Grüssen Thomas Kuster

bastelix(R)

27.07.2021,
22:22

@ Hartwig

Meanwell LDD-500L, wie hab ich den gehimmelt?

Hallo,

» habe ich das richtig verstanden - die Angaben beziehen sich nur auf die
» Eingangsseite - im DB seht ja, dass -Vin und -Vout nicht verbunden werden
» dürfen, aber das hast du sicher gelesen.
Ja, -Vin und -Vout waren definitiv nie verbunden.

Was ich eben sicher gemacht habe ist -Vin und DIM zu verbinden und die Spannung im laufenden betrieb zu ändern. Von beidem hätte ich jetzt nicht erwartet, dass ich damit die KSQ zu eine Heizung umbaue. -Vout und +Vout halte ich für unwahrscheinlich, aber das verträgt der LDD ja laut Datenblatt, ebenso ein Überhitzen. Eventuell war es ein ESD-Unfall wie Thomas Kuster vermutet.

bastelix(R)

27.07.2021,
22:35

@ Thomas Kuster

Meanwell LDD-500L, wie hab ich den gehimmelt?

Hallo Thomas,

» Wenn Du mit einem ESD-Armband an Deinem Bastelplatz arbeitest, sollte das
» nicht mehr passieren.
Ups.... Da hast du mich an etwas erinnert. Ich musste am Wochenende meinen Bastelplatz etwas umbauen (Möbelrücken, größerer Schreibtisch wegen rechtlicher Anforderungen bzgl. Telearbeitsplatz - My Bastelplatz is my HomeOffice, too ;-) ) und offensichtlich hatte ich vergessen den Blindstecker vom Druckknopfverteiler wieder anzustecken. Eventuell ist da was passiert, das eine angeklemmte ESD-Unterlage verhindert hätte. Das Armband trage ich ehrlich gesagt nur sehr selten. Eigentlich nur im Winter wenn ich µCs im SMD-Gehäuse löte.