Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

William Ruber

20.06.2021,
00:24
 

Welcher Transistor PNP für 12V 2A dauerlast (Elektronik)

Hallo,

ich hab bis jetzt immer einen Tip125 darlington Transistor für größere Lasten verwendet.
Neulich hab ich aber gelesen das dass To220 gehäuse nur für lasten bis max 18w was taugen soll, stimmt das?

Das würde erklären warum meine Tip125 trotz großen Kühlkörper immer druchbrennen.
Brauche das ding für Pwm, zur Leistungsregelung.

Grüße
Willi

xy(R)

E-Mail

20.06.2021,
00:41

@ William Ruber

Welcher Transistor PNP für 12V 2A dauerlast

» ich hab bis jetzt immer einen Tip125 darlington Transistor für größere
» Lasten verwendet.
» Neulich hab ich aber gelesen das dass To220 gehäuse nur für lasten bis max
» 18w was taugen soll, stimmt das?

Nein.


» Das würde erklären warum meine Tip125 trotz großen Kühlkörper immer
» druchbrennen.
» Brauche das ding für Pwm, zur Leistungsregelung.

Da wird wohl die Frequenz zu groß sein. Darlingtons sind recht lahm.

William Ruber

20.06.2021,
00:49

@ xy

Welcher Transistor PNP für 12V 2A dauerlast

» » ich hab bis jetzt immer einen Tip125 darlington Transistor für größere
» » Lasten verwendet.
» » Neulich hab ich aber gelesen das dass To220 gehäuse nur für lasten bis
» max
» » 18w was taugen soll, stimmt das?
»
» Nein.

Bei korrekter Kühlung wieviel kann so ein ding im To220 den ab? Irgendwo muss ja ein limit sein, da das Metallteil am To220 ja nicht besonders groß ist.

»
» » Das würde erklären warum meine Tip125 trotz großen Kühlkörper immer
» » druchbrennen.
» » Brauche das ding für Pwm, zur Leistungsregelung.
»
» Da wird wohl die Frequenz zu groß sein. Darlingtons sind recht lahm.

10kHz sind zuviel?

Grüße
Willi

matzi682015(R)

E-Mail

Aachen,
20.06.2021,
01:19

@ William Ruber

Welcher Transistor PNP für 12V 2A dauerlast

» » » ich hab bis jetzt immer einen Tip125 darlington Transistor für größere
» » » Lasten verwendet.
» » » Neulich hab ich aber gelesen das dass To220 gehäuse nur für lasten bis
» » max
» » » 18w was taugen soll, stimmt das?
» »
» » Nein.
»
» Bei korrekter Kühlung wieviel kann so ein ding im To220 den ab? Irgendwo
» muss ja ein limit sein, da das Metallteil am To220 ja nicht besonders groß
» ist.
»
» »
» » » Das würde erklären warum meine Tip125 trotz großen Kühlkörper immer
» » » druchbrennen.
» » » Brauche das ding für Pwm, zur Leistungsregelung.
» »
» » Da wird wohl die Frequenz zu groß sein. Darlingtons sind recht lahm.
»
» 10kHz sind zuviel?
»
» Grüße
» Willi

also 10kHz könnte der gut noch ab, was den Verstärkungsfaktor angeht. Den Kühlkörper als erstes mußt Du größer machen, und Wärmeleitpaste verwenden. Aber viel reißt das nicht raus, weil der thermische Widerstand von Sperrschicht zum Gehäuse, also dem Metallteil des Transistors, schon recht hoch ist, 65°C/W. Trotzdem würde ich den Kühlkörper vergrößern erstmal. Wie groß ist denn Deiner jetzt?

--
greets from aix-la-chapelle

Matthes :hungry:

xy(R)

E-Mail

20.06.2021,
01:21

@ William Ruber

Welcher Transistor PNP für 12V 2A dauerlast

» Bei korrekter Kühlung wieviel kann so ein ding im To220 den ab? Irgendwo
» muss ja ein limit sein, da das Metallteil am To220 ja nicht besonders groß
» ist.

Viel mehr als du vermutest, und Verlustleistung ist nicht das gleiche wie die Leistung der Last.

Es gibt Bipolartransistoren in TO-220, die können 150W Verlustleistung vertragen, bei bester Kühlung.

Die Last, die sie schalten, kann aber weitaus größer sein.



» » » Das würde erklären warum meine Tip125 trotz großen Kühlkörper immer
» » » druchbrennen.
» » » Brauche das ding für Pwm, zur Leistungsregelung.
» »
» » Da wird wohl die Frequenz zu groß sein. Darlingtons sind recht lahm.
»
» 10kHz sind zuviel?

Zuviel!

Nimm hal einen MOSFET mit Gatetreiber.

xy(R)

E-Mail

20.06.2021,
01:23

@ matzi682015

Welcher Transistor PNP für 12V 2A dauerlast

» also 10kHz könnte der gut noch ab,

Nö, der ist da als Schalttransistor schon viel zu lahm.

matzi682015(R)

E-Mail

Aachen,
20.06.2021,
01:31

@ xy

Welcher Transistor PNP für 12V 2A dauerlast

» » also 10kHz könnte der gut noch ab,
»
» Nö, der ist da als Schalttransistor schon viel zu lahm.

Andere Frage: Warum steht in den ganzen Datenblättern nicht mehr die Transitfrequenz?

--
greets from aix-la-chapelle

Matthes :hungry:

xy(R)

E-Mail

20.06.2021,
04:12
(editiert von xy
am 20.06.2021 um 04:16)


@ matzi682015

Welcher Transistor PNP für 12V 2A dauerlast

» » » also 10kHz könnte der gut noch ab,
» »
» » Nö, der ist da als Schalttransistor schon viel zu lahm.
»
» Andere Frage: Warum steht in den ganzen Datenblättern nicht mehr die
» Transitfrequenz?

ggf. nach einem Diagramm schauen.

Aber wenn er als reiner Schalttransistor angeboten wird, dann ist f_T eh sinnlos.

Strippenzieher(R)

E-Mail

D-14806,
20.06.2021,
07:48

@ William Ruber

Welcher Transistor PNP für 12V 2A dauerlast

zusätzlich zu dem bereits Geschriebenen:
Darlington hat als negativen Effekt eine recht hohe Sättigungsspannung U-ce-sat.
Dies erhöht die Verlustleistung/Erwärmung. Drum kommt bei mir Darlington nicht auf die Platine (in solchen und ähnlichen Fällen).

Sel(R)

Radebeul,
20.06.2021,
10:23
(editiert von Sel
am 20.06.2021 um 10:26)


@ William Ruber

Welcher Transistor PNP für 12V 2A dauerlast

Bei PWM müssen die Schaltflanken scharf (steil) sein. Das erfordert meist mehr als 10kHz für den Transistor. Sind die Flanken eh bissel flach, dann schruppt der Transistor in dieser Zeit Leistung. Weiterhin lohnt es sich mal mit einem Oszi zu guggen, ob bei den Schaltflanken Spannungsspitzen drauf sind. Steigen die Spannungen an der EB-Strecke über 5 Volt, ist der Transistor schnell kaputt. Die Body-Diode im Transistor schützt im Lastkreis nicht immer. Wenn du keine reinen ohmschen Lasten schaltest, so solltest du eine Diode parallel zur Last polrichtig schalten. Sonst können Spannungsspitzen von der Last den Transistor auch zerstören (zuerst hauts die interne Diode weg, danach zerstört es unmittelbar den Transistor).

Im Gegensatz zu anderen hier nehme ich Darlingtons recht gern. Man muß halt etwas genauer aufs Umfeld achten und nicht überall kann man Darlingtons einbauen. Alternative ist, wie auch schon gesagt, ein passender Mosfet. Doch auch hier sind relativ steile Ansteuerflanken notwendig und ein Schutz gegen Spannungsspitzen von der Last.

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

Hartwig(R)

20.06.2021,
10:58

@ matzi682015

Welcher Transistor PNP für 12V 2A dauerlast

» Aber viel reißt das nicht raus, weil der thermische Widerstand von
» Sperrschicht zum Gehäuse, also dem Metallteil des Transistors, schon recht
» hoch ist, 65°C/W.

Nö, ist bei dem 1,92°C/W

62,5°C/W ist der Rt j-a, also der Rt bei Betrieb ohne Kühlkörper....

simi7(R)

D Südbrandenburg,
20.06.2021,
11:13
(editiert von simi7
am 20.06.2021 um 11:14)


@ Hartwig

Welcher Transistor PNP für 12V 2A dauerlast

» » Aber viel reißt das nicht raus, weil der thermische Widerstand von
» » Sperrschicht zum Gehäuse, also dem Metallteil des Transistors, schon
» recht
» » hoch ist, 65°C/W.
»
» Nö, ist bei dem 1,92°C/W
»
» 62,5°C/W ist der Rt j-a, also der Rt bei Betrieb ohne Kühlkörper....

Also Leute!
Wir sind doch hier Fachmänner, oder???:-D
Wie ist die korrekte Maßeinheit für die Temperaturdifferenz und demzufolge des Wärmewiderstands?

xy(R)

E-Mail

20.06.2021,
11:18

@ simi7

Welcher Transistor PNP für 12V 2A dauerlast

» Wie ist die korrekte Maßeinheit für die Temperaturdifferenz und demzufolge
» des Wärmewiderstands?

Das Thomson!

Hartwig(R)

20.06.2021,
11:38
(editiert von Hartwig
am 20.06.2021 um 11:44)


@ simi7

Welcher Transistor PNP für 12V 2A dauerlast

»
» Also Leute!
» Wir sind doch hier Fachmänner, oder???:-D
Oder!!! :-)
» Wie ist die korrekte Maßeinheit für die Temperaturdifferenz und demzufolge
» des Wärmewiderstands?
Kläre das erstmal mit den Halbleiterherstellern. Habe ich die ersten korrigierten Drucke in Händen, diskutieren wir weiter ;-)
Ach ja, und entschuldige, ich hätte die Dimension natürlich auch in eckige Klammern setzen sollen. Kannst du ja in Deiner Gesprächsrunde gleich mit einbringen.
Ach ja, ST Semiconductor wird bestimmt dem Vorschlag von xy zustimmen;-)

Viel Erfolg
Und bis bald :)
Hartwig

simi7(R)

D Südbrandenburg,
20.06.2021,
12:24
(editiert von simi7
am 20.06.2021 um 12:28)


@ Hartwig

Welcher Transistor PNP für 12V 2A dauerlast

» Ach ja, ST Semiconductor wird bestimmt dem Vorschlag von xy zustimmen;-)

Das wird mir jetzt zu koplziert, da steige ich aus.:-(

edit: Wenigstens hat mich xy dazu gebracht mal etwas über William Thomson / Lord Kelvin zu lesen.

Wolfgang Horejsi(R)

20.06.2021,
13:26

@ Sel

Welcher Transistor PNP für 12V 2A dauerlast

» Im Gegensatz zu anderen hier nehme ich Darlingtons recht gern. Man muß halt
» etwas genauer aufs Umfeld achten und nicht überall kann man Darlingtons
» einbauen. Alternative ist, wie auch schon gesagt, ein passender Mosfet.
» Doch auch hier sind relativ steile Ansteuerflanken notwendig und ein Schutz
» gegen Spannungsspitzen von der Last.

Der bipolare Transistor hat eine Sättigungsspannung, ca. 0,2 bis 0,5V. Beim Darlington sind es ca. 0,7V mehr, damit ist die Verlustleistung etwa 3 mal so hoch. Bereits ein winziger Mosfet ist da wesentlich vorteilhafter.