Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Sel(R)

E-Mail

Radebeul,
17.06.2021,
05:36
(editiert von Sel
am 17.06.2021 um 05:37)
 

"Stromdieb" ;-) (Schaltungstechnik)

Wer kennt ihn nicht, den Stromdieb? Unentbehrlich bei der Wohnungsrenovierung, wenn alle Steckdosen abgeschalten sind und nur die Deckenlampe noch Strom hat im Zimmer... Oder so ähnlich.

In meiner Bastelkiste fand ich ein sehr exotisches Exemplar, welches wahrscheinlich noch mein Vater gebaut hat. Zu alt kanns nicht sein, das Kabel ist aus der Nachwendezeit. Egal, das Teil funzt super, Sicherung 2,5 Ampere träge, also alles zusammen schon fast "regelkonform". Sogar der richtige Kabelanschluß ist drin, also Innenpol der Sicherung an Mittelanschluß unten der E27-Fassung.





:-D :-D :-D

Nachbau ist nicht empfehlenswert, nicht umsonst sind solche "Konstrukte" verboten!

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der ab und zu ein paar Informationen sucht ...

Lupus

17.06.2021,
05:58

@ Sel

"Stromdieb" ;-)

War früher normal, als es noch keine Akku-Maschinen gab.
Meist waren an solchen Konstrukten eine Steckdose angeflanscht.

Soweit ich mich noch erinnern kann, konnte man solche "Helferlein" auch käuflich erwerben.

Maler waren da richtig heiß drauf!

Offroad GTI(R)

17.06.2021,
08:22

@ Sel

"Stromdieb" ;-)

» nicht umsonst sind solche "Konstrukte"
» verboten!
Sind sie das?
Es ist doch nur eine normale zweipolige Kupplung.
Die Sicherung ist schon fast Luxus. Verlängerungsstecker dieser Bauart haben auch keine Sicherung.

Genauso gut (nein, eigentlich sogar etwas unpraktischer, da an blanken Drähten hantiert wird) könnte man auch eine zweipolige Verlängerungsleitung mittels WAGO-Klemme an einen Leuchtenauslass anschließen. Muss halt ein wenig auf die Zugentlastung geachtet werden, aber sonst... :-D

bigdie(R)

17.06.2021,
11:55
(editiert von bigdie
am 17.06.2021 um 12:09)


@ Sel

"Stromdieb" ;-)

Was nützt der Strom, wenn du nichts mehr siehst. Ich hatte früher so etwas
https://www.ebay.de/itm/254223132075?hash=item3b30e125ab:g:YIwAAOSwm-Fb8COz
2 Steckdosen + Lampenfassung:-D
Als Elektriker waren wir oft in Treppenhäusern oder irgendwelchen Kellern, da hat so ein Teil gute Dienste geleistet. Aber wer hat heute schon noch eine Leuchte mit E27 Fassung, wo man so etwas rein schrauben kann.

Bei mir im Wohnzimmer und Schlafzimmer brauchst du eher so etwas
https://www.light-vision24.de/innenleuchten/lichtsysteme/erco-stromschienen-systeme/449/79023.000-steckdose-weiss-fuer-erco-3-ph.-system?gclid=Cj0KCQjw5auGBhDEARIsAFyNm9Fl444IXndezDx6SqQHzapolHzY25eb6scj_KTADuosaOTZVMdeD5QaAtGcEALw_wcB

Lupus

17.06.2021,
13:19

@ bigdie

"Stromdieb" ;-)

» Was nützt der Strom, wenn du nichts mehr siehst. Ich hatte früher so etwas

Entweder wurde der olle MM48/50, Rex,.... auf Dauerbefeuerung gestellt oder etwas in den Lichttaster gesteckt.
Ganz deppert waren die Maler.... auch nicht.

ickke

E-Mail

17.06.2021,
18:07

@ bigdie

"Stromdieb" ;-)

» Was nützt der Strom, wenn du nichts mehr siehst. Ich hatte früher so etwas
» https://www.ebay.de/itm/254223132075?hash=item3b30e125ab:g:YIwAAOSwm-Fb8COz
» 2 Steckdosen + Lampenfassung:-D
» Als Elektriker waren wir oft in Treppenhäusern oder irgendwelchen Kellern,
» da hat so ein Teil gute Dienste geleistet. Aber wer hat heute schon noch
» eine Leuchte mit E27 Fassung, wo man so etwas rein schrauben kann.

Stimmt, so ein Teil habe ich auch noch rumliegen. Schönes Sammlerstück

Mattan(R)

17.06.2021,
18:42

@ Sel

"Stromdieb" ;-)

Dieses Ding ist gut für Horror - Empfindungen der sicherheitsbewussten User hier.
Aber es funktioniert! Sogar mit beidseitig angesteckten Eurosteckern.

Lupus

17.06.2021,
19:28

@ Mattan

"Stromdieb" ;-)

» Dieses Ding ist gut für Horror - Empfindungen der sicherheitsbewussten User
» hier.
» Aber es funktioniert! Sogar mit beidseitig angesteckten Eurosteckern.
»
»

Kenne ich noch, hatte ich auch einige davon.
Seitlich wurden die tollsten Drähte eingesteckt, umgebogen, zusammengedrillt ....

Sel(R)

E-Mail

Radebeul,
17.06.2021,
19:42

@ Lupus

"Stromdieb" ;-)



Blöd ist eben, das man bis zur "Steckdose" ne Leiter braucht. Außerdem passt da bestimmt auch ein/zwei Schukostecker sehr gut rein.

Eine Lampenfassung ist nicht für höhere Ströme ausgelegt, da sind meine 2,5A schon grenzwertig. Aber besser als gar nix. Und durchs 3 Meter lange Kabel komme ich auch bei 4m Raumhöhe (gibts das heute noch in Wohnungen?) immer an meine Steckdose ran.

Außerdem: Schnell einen Verteiler vom zweipoligen Eurostecker auf eine Schuko-Dreifachdose angetüdelt und dann passt der Halogenscheinwerfer zusätzlich auch noch dran. Ach so, statt Sicherung reicht ja ein kurzes blankes Kupferdrähtchen :-D in 2,5qmm. Staubsauger, Kaffeemaschine noch dazu, passt schon...

Was mich an den alten Stromdieben besonders störte, das war eben das sie soweit oben waren (mein Kinderzimmer hatte 4,30m Raumhöhe).

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der ab und zu ein paar Informationen sucht ...

simi7(R)

D Südbrandenburg,
17.06.2021,
20:25

@ Mattan

"Stromdieb" ;-)

» Dieses Ding ist gut für Horror

Da passen sogar 4 Eurostecker rein. :-D

Steffen

17.06.2021,
22:26

@ Sel

"Stromdieb" ;-)

» Zu alt kanns nicht sein, das
» Kabel ist aus der Nachwendezeit.

Der Sockel scheint von einer "modernen Sparlampe" zu sein und sieht außerdem noch sehr neuwertig aus.
So besonders alt wird das Teil wohl nicht sein.

»
»
»
»
» :-D :-D :-D
»
» Nachbau ist nicht empfehlenswert, nicht umsonst sind solche "Konstrukte"
» verboten!
»
Verboten ist auch 51 innerorts.:-D

Gruß Steffen

bigdie(R)

18.06.2021,
05:33

@ Steffen

"Stromdieb" ;-)

» »
» Verboten ist auch 51 innerorts.:-D
»
» Gruß Steffen
50 pro Rad einschließlich Reserve und Lenkrad:-D

Lupus

18.06.2021,
06:33

@ Sel

"Stromdieb" ;-)

»

» Was mich an den alten Stromdieben besonders störte, das war eben das sie
» soweit oben waren (mein Kinderzimmer hatte 4,30m Raumhöhe).
»
» LG Sel

Meist waren Kugellampen mit Messingfassungen angebracht, wo der "Adapter" eingeschraubt wurden.
Glas - Kugel abgenommen, Fassung wurde oft in einem eingeschlagenen und umgebogenen Nagel eingehängt vorgefunden.
An der Fassung waren noch Alu-Hanfdrähte angeschlossen, findet man nicht selten heute noch!

Verkackt hatte man wenn Fassungen mit Bajonetverschluß vorhanden waren. In Treppenhäusern war das der Normalfall!
15/25W an Leuchtmittel, mehr war nicht.

Sel(R)

E-Mail

Radebeul,
18.06.2021,
09:01
(editiert von Sel
am 18.06.2021 um 21:35)


@ Steffen

"Stromdieb" ;-)

» Der Sockel scheint von einer "modernen Sparlampe" zu sein und sieht
» außerdem noch sehr neuwertig aus.
» So besonders alt wird das Teil wohl nicht sein.

Mein Vater starb vor 2 Jahren. Weiß nicht wann er das gebaut hat. Und wenn was nicht neuwertig aussieht, dann putzt man es vielleicht. Ich habe das recht schmutzige Teil erst mit Waschbenzin abgewischt, dann mit Aceton das Plastik schön weiß bekommen. Kratzer habe ich mit Schmirgelpapier noch rausgewienert. Siehst ja - das geht schon :-D

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der ab und zu ein paar Informationen sucht ...