Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

ickke

E-Mail

12.05.2021,
10:40
 

Einstieg in die Mikrocontroller Programmierung (Elektronik)

Guten Tag liebe Gemeinschaft,

ich möchte in die Microcontroller-Programmierung einsteigen und habe 0 Erfahrung!

Meine Vorkenntnisse:
- Grundkenntnisse Elektronik
- Grundkenntnisse Programmierung in C++ und VB

Könnt Ihr mir irgendein Testkit empfehlen womit ich gleich loslegen kann um meine ersten Erfahrungen zu sammeln?

xy(R)

E-Mail

12.05.2021,
11:07

@ ickke

Einstieg in die Mikrocontroller Programmierung

Klingt so, als ob die Welt der Arduinos was für dich wäre. Es gibts da auch sehr preiswerte Startersets.

https://www.ebay.de/itm/164465579917

(Nur als Beispiel!)

ickke

E-Mail

12.05.2021,
11:30

@ xy

Einstieg in die Mikrocontroller Programmierung

» Klingt so, als ob die Welt der Arduinos was für dich wäre. Es gibts da auch
» sehr preiswerte Startersets.
»
» https://www.ebay.de/itm/164465579917
»
» (Nur als Beispiel!)

Habe sowas ähnliches gefunden:
https://www.ebay.de/itm/302318193743

xy(R)

E-Mail

12.05.2021,
12:34

@ ickke

Einstieg in die Mikrocontroller Programmierung

» » Klingt so, als ob die Welt der Arduinos was für dich wäre. Es gibts da
» auch
» » sehr preiswerte Startersets.
» »
» » https://www.ebay.de/itm/164465579917
» »
» » (Nur als Beispiel!)
»
» Habe sowas ähnliches gefunden:
» https://www.ebay.de/itm/302318193743

Die Sets gibts in vielen Zusammenstellungen, und nicht nur via Ebay.

bastelix(R)

13.05.2021,
23:36

@ ickke

Einstieg in die Mikrocontroller Programmierung

» Meine Vorkenntnisse:
» - Grundkenntnisse Elektronik
» - Grundkenntnisse Programmierung in C++ und VB
Ich denke auch, dass du dich in der Arduino Welt sehr schnell zurecht findest. Arduino verwendet ein Sub-Set von C++ als Programmiersprache, also kannst du schon mal die Sprache, du musst dich nur noch mit ein paar Libs vertraut machen.

Fertige Kits gibt es wie Sand am Meer. Ich hab ohne Angefangen und mir alles einzeln zusammen gekramt. Damals gab es auch noch nicht so viel Auswahl und was es gab war echt teuer. Nimm das Kit das dir von Preis und Umfang der Bauteile am meisten zusagt. Wichtig ist nur, dass ein Arduino (kompatibel), für den Anfang am besten ein UNO, ein Steckbrett und ausreichend Steckbrett-Kabel dabei sind.

Sel(R)

Radebeul,
14.05.2021,
05:31

@ ickke

Einstieg in die Mikrocontroller Programmierung

Ich habe zwar absolut minimalste Kenntnisse vom Arduino...

Achte bitte am Anfang drauf, auch wenns bissel teurer wird, das der Arduino ein Original ist. Die chinesischen Nachbauten funktionieren zwar super, haben jedoch manchmal einen geringfügig anderen Befehlssatz. Sowas bringt dich bei ersten eigenen Codes fast zum Wahnsinn! Alles haste richtig programmiert und es klappt trotzdem nicht... Frust...

Verwende GUTE (!) Kabel bei der Verbindung des Moduls zum Rechner. Nicht jedes Kabel wird vom Arduino akzeptiert.

Du kannst die viele Zusatzbausteine, Sensoren, Relaisstufen oder Treiber fertig dazu kaufen. Ab und zu solltest sowas aber selbst diskret mal zusammenlöten. Besonders Treiber, Schaltungen zur Steuerung größerer Lasten oder eben auch mal was aus eigener "Entwicklung". Das macht unheimlich viel mehr Spaß, als immer nur fertige Bausteine zu stöpseln. Dauert aber naturgemäß länger beim Bauen ;-)

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

ickke

E-Mail

14.05.2021,
09:22

@ Sel

Einstieg in die Mikrocontroller Programmierung

Danke sehr für die Tipps, werde ich beachten!

Ein schönes Wochenende noch!

Wolfgang Horejsi(R)

14.05.2021,
10:50

@ Sel

Einstieg in die Mikrocontroller Programmierung

» Ich habe zwar absolut minimalste Kenntnisse vom Arduino...
»
» Achte bitte am Anfang drauf, auch wenns bissel teurer wird, das der Arduino
» ein Original ist. Die chinesischen Nachbauten funktionieren zwar super,
» haben jedoch manchmal einen geringfügig anderen Befehlssatz. Sowas bringt
» dich bei ersten eigenen Codes fast zum Wahnsinn! Alles haste richtig
» programmiert und es klappt trotzdem nicht... Frust...
»
» Verwende GUTE (!) Kabel bei der Verbindung des Moduls zum Rechner. Nicht
» jedes Kabel wird vom Arduino akzeptiert.

Wenn der Leiter aus Stahl ist, wenn am Ende des USB-Kabels nur nur knapp 4 statt 5V ankommen, dann funktioniert der chinesische Nachbau auch nicht.
Ansonsten habe ich mit UNO-Nachbauten noch nie Probleme gehabt. Was anderes ist es dann schon, wenn der mini pro 8MHz den 168 drauf hat, wenn man den Nano am STK500 programmieren möchte oder wenn ein ATTiny85 auf einem Digisparknachbau einen ungeeigneten Bootloader nutzt.

finni(R)

14.05.2021,
20:55
(editiert von finni
am 14.05.2021 um 21:12)


@ Wolfgang Horejsi

Einstieg in die Mikrocontroller Programmierung

Einer der wichtigsten Tipps, wurde noch nicht gegeben.
Den Arduino programmiert man ja vom PC per USB-Kabel. Fast immer nutzt man die 5V des USB-Kabels auch zum testen der Schaltung. Dabei den Stromverbrauch des USB-Portes im Auge behalten.

Wichtiger ist aber: Niemals gleichzeitig den Arduino über ein Netzteil bzw. Einspeisung in Vin UND diesem USB-Kabel betreiben. Der USB-Port des PCs könnte durch die Rückwärtsspannung aus dem Arduino geschrottet werden! Ein USB-Port am Rechner weniger.

Leider kann man das UND nicht fett oder in einer anderen Farbe schreiben.