Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

bastel(R)

03.05.2021,
20:31
 

230v 50Hz auf 110v 60Hz (Elektronik)

guten tag liebe forumsmitglieder. ich möchte eine amerikanische musikbox umrüsten. das heißt ich muß von 230 v 50 hz auf 110v 60hz kommen. der spannungsregler /umformer sollte ca 500 watt haben. hat jemand eine idee wie man das bewältigt. es gibt die möglichkeit mit einem spannungsregler von 230v 50hz auf 110v 50 hz zu kommen. ich brauche aber die 60 hz damit alles die richtige geschwindigkeit erreicht und reibungslos läuft. vielleicht hat einer der experten hier noch eine idee wie man es in einem finanziell normalen rahmen lösen kann. vielen dank für alle tipps oder anregungen

DIY-Basler(R)

E-Mail

03.05.2021,
20:51

@ bastel

230v 50Hz auf 110v 60Hz

» guten tag liebe forumsmitglieder. ich möchte eine amerikanische musikbox
» umrüsten. das heißt ich muß von 230 v 50 hz auf 110v 60hz kommen. der
» spannungsregler /umformer sollte ca 500 watt haben. hat jemand eine idee
» wie man das bewältigt. es gibt die möglichkeit mit einem spannungsregler
» von 230v 50hz auf 110v 50 hz zu kommen. ich brauche aber die 60 hz damit
» alles die richtige geschwindigkeit erreicht und reibungslos läuft.
» vielleicht hat einer der experten hier noch eine idee wie man es in einem
» finanziell normalen rahmen lösen kann. vielen dank für alle tipps oder
» anregungen

Hallo!

Die gibt es doch wie Sand am Meer, beim Selber im i-net suchen,
oder muss es um vieles weniger als 50,-- Teuros,
wie Dein Swiffer-Handy, ohne Shift-Taste kosten?

LG.

--
Es gibt div. negative Meinungen bzgl. Versicherungen, aber Schadenfroh sind die bestimmt nicht.

xy(R)

E-Mail

03.05.2021,
22:11

@ bastel

230v 50Hz auf 110v 60Hz

In Nordamerika sinds schon lange 120V, und am einfachsten gehen die 60Hz mit einem Sinuswechselrichter für den dortigen Markt. Den kann man entweder mit den vorgesehenen 12 oder 24V füttern, oder auch mittels Trafo mit 115V und Gleichrichter. Bei letzterem Einschaltstrombegrenzung nicht vergessen.

Hartwig(R)

03.05.2021,
22:19
(editiert von Hartwig
am 03.05.2021 um 22:23)


@ bastel

230v 50Hz auf 110v 60Hz

Hallo,
jetzt hat xy zwar schon geantwortet, aber hier bekommt man sowas bei Amazon:

https://www.amazon.de/Wechselrichter-Converter-Spitzen-reinen-Sinus-Wellen-Energien-Inverter/dp/B08FY6VX5N/ref=sr_1_43?dchild=1&keywords=110V-60Hz&qid=1620072363&s=automotive&sr=1-43

Der ist etwas teurer als andere, da der Ausgang ein Sinus ist. Und gut überdimensioniert wäre der auch, allerdings sollte man mit den Leistungsangaben in den Datenblättern dieser preiswerten Geräte sehr vorsichtig sein. Ich würde so nach 1kW und Sinus Ausschau halten. Die billigen Dinger haben oft ein verschliffenes Rechteck als Ausgangsspannung, ich weiß nicht, ob solche alte Musikbox das mag (insbesondere der Motor).
Und dann eben 12V einspeisen aus einem Netzgerät. Mußt Du mal suchen, 24V wäre vielleicht etwas eleganter. Ganz so billig wie in einer anderen Antwort behauptet geht es nicht....
Grüße
Hartwig

DIY-Basler(R)

E-Mail

03.05.2021,
22:47

@ Hartwig

230v 50Hz auf 110v 60Hz

» Hallo,
» jetzt hat xy zwar schon geantwortet, aber hier bekommt man sowas bei
» Amazon:
»
» https://www.amazon.de/Wechselrichter-Converter-Spitzen-reinen-Sinus-Wellen-Energien-Inverter/dp/B08FY6VX5N/ref=sr_1_43?dchild=1&keywords=110V-60Hz&qid=1620072363&s=automotive&sr=1-43
»
» Der ist etwas teurer als andere, da der Ausgang ein Sinus ist. Und gut
» überdimensioniert wäre der auch, allerdings sollte man mit den
» Leistungsangaben in den Datenblättern dieser preiswerten Geräte sehr
» vorsichtig sein. Ich würde so nach 1kW und Sinus Ausschau halten. Die
» billigen Dinger haben oft ein verschliffenes Rechteck als Ausgangsspannung,
» ich weiß nicht, ob solche alte Musikbox das mag (insbesondere der Motor).


» Und dann eben 12V einspeisen aus einem Netzgerät. Mußt Du mal suchen, 24V
» wäre vielleicht etwas eleganter. Ganz so billig wie in einer anderen
» Antwort behauptet geht es nicht....
» Grüße
» Hartwig

Hallo!

Ich habe überhaupt nichts behauptet, sondern wieder mal nur durch die Blume,
die banale Frage gestellt, wieviel dann was wirklich dazu passendes kosten darf.

Es gibt leider immer wieder Leute die etwas günstig o. gar geschenkt bekommen,
aber weil es dann erst mal in diesem Fall zum vorhandenen Stromnetz, angepasst werden muss,
darf die notwendige Technik dafür, dann auch nicht mehr extra viele Kosten verursachen.

Ausnahmen bestätigen die Regel!

LG.

--
Es gibt div. negative Meinungen bzgl. Versicherungen, aber Schadenfroh sind die bestimmt nicht.

bastel(R)

04.05.2021,
15:13

@ DIY-Basler

230v 50Hz auf 110v 60Hz

» » guten tag liebe forumsmitglieder. ich möchte eine amerikanische musikbox
» » umrüsten. das heißt ich muß von 230 v 50 hz auf 110v 60hz kommen. der
» » spannungsregler /umformer sollte ca 500 watt haben. hat jemand eine idee
» » wie man das bewältigt. es gibt die möglichkeit mit einem spannungsregler
» » von 230v 50hz auf 110v 50 hz zu kommen. ich brauche aber die 60 hz damit
» » alles die richtige geschwindigkeit erreicht und reibungslos läuft.
» » vielleicht hat einer der experten hier noch eine idee wie man es in
» einem
» » finanziell normalen rahmen lösen kann. vielen dank für alle tipps oder
» » anregungen
»
» Hallo!
»
» Die gibt es doch wie Sand am Meer, beim Selber im i-net suchen,
» oder muss es um vieles weniger als 50,-- Teuros,
» wie Dein Swiffer-Handy, ohne Shift-Taste kosten?
»
» LG.

hallo, vielen dank für die antwort.
ich bin in dieser thematik etwas ungebildet. und mancher begriff der elektronik ist für mich ein böhmisches dorf. ich suche nicht nach der günstigsten lösung sondern nach der besten und nachhaltigsten methode. von einem swiffer handy habe ich auch noch nichts gehört. lg

bastel(R)

04.05.2021,
15:16

@ xy

230v 50Hz auf 110v 60Hz

» In Nordamerika sinds schon lange 120V, und am einfachsten gehen die 60Hz
» mit einem Sinuswechselrichter für den dortigen Markt. Den kann man entweder
» mit den vorgesehenen 12 oder 24V füttern, oder auch mittels Trafo mit 115V
» und Gleichrichter. Bei letzterem Einschaltstrombegrenzung nicht vergessen.

danke schön, ich werde die anregungen hier mal umsetzen. ich muß mich mal langsam einarbeiten. glg

bastel(R)

04.05.2021,
15:28

@ Hartwig

230v 50Hz auf 110v 60Hz

» Hallo,
» jetzt hat xy zwar schon geantwortet, aber hier bekommt man sowas bei
» Amazon:
»
» https://www.amazon.de/Wechselrichter-Converter-Spitzen-reinen-Sinus-Wellen-Energien-Inverter/dp/B08FY6VX5N/ref=sr_1_43?dchild=1&keywords=110V-60Hz&qid=1620072363&s=automotive&sr=1-43
»
» Der ist etwas teurer als andere, da der Ausgang ein Sinus ist. Und gut
» überdimensioniert wäre der auch, allerdings sollte man mit den
» Leistungsangaben in den Datenblättern dieser preiswerten Geräte sehr
» vorsichtig sein. Ich würde so nach 1kW und Sinus Ausschau halten. Die
» billigen Dinger haben oft ein verschliffenes Rechteck als Ausgangsspannung,
» ich weiß nicht, ob solche alte Musikbox das mag (insbesondere der Motor).
» Und dann eben 12V einspeisen aus einem Netzgerät. Mußt Du mal suchen, 24V
» wäre vielleicht etwas eleganter. Ganz so billig wie in einer anderen
» Antwort behauptet geht es nicht....
» Grüße
» Hartwig

hallo hartwig,
danke für die ausführliche antwort. mit dem preis habe ich kein problem. ich schaue mal ob ich das mit 24 volt hinbekomme und das die 60hz konstant erbracht werden können. grüße lothar

Offroad GTI(R)

04.05.2021,
16:06

@ bastel

230v 50Hz auf 110v 60Hz --> Direktumformer

Es gibt auch Direktumformer.
Auf die Schnelle habe ich aber nur eine polnische Seite gefunden, aber das Prinzip sollte klar werden: https://techtron.pl/p2671,konwerter-falownik-z-230v-50hz-na-110v-120v-60hz-ernz.html

Bei den anderen vorgeschlagenen Exemplaren ist ja immer noch ein potentes DC-Netzteil erforderlich.

DIY-Basler(R)

E-Mail

04.05.2021,
16:47

@ bastel

230v 50Hz auf 110v 60Hz

» » » guten tag liebe forumsmitglieder. ich möchte eine amerikanische
» musikbox

» » einem
» » » finanziell normalen rahmen lösen kann. vielen dank für alle tipps oder
» » » anregungen
» »

» »
» » Die gibt es doch wie Sand am Meer, beim Selber im i-net suchen,
» » oder muss es um vieles weniger als 50,-- Teuros,
» » wie Dein Swiffer-Handy, ohne Shift-Taste kosten?
» »
» » LG.
»
» hallo, vielen dank für die antwort.
» ich bin in dieser thematik etwas ungebildet. und mancher begriff der
» elektronik ist für mich ein böhmisches dorf. ich suche nicht nach der
» günstigsten lösung sondern nach der besten und nachhaltigsten methode. von
» einem swiffer handy habe ich auch noch nichts gehört. lg

Hallo!

Wenn der Vorschlag mit dem "Polnischen Umformer",
um rd. 145,-- Teuros + Versand in Deinen Budget-Rahmen passt,
würde ich das All-in-One-Teil nehmen.

Günstiger wird es kaum noch gehen, ausser wieder mal selber basteln.

LG.

--
Es gibt div. negative Meinungen bzgl. Versicherungen, aber Schadenfroh sind die bestimmt nicht.

bastel(R)

04.05.2021,
21:08

@ Offroad GTI

230v 50Hz auf 110v 60Hz --> Direktumformer

» Es gibt auch Direktumformer.
» Auf die Schnelle habe ich aber nur eine polnische Seite gefunden, aber das
» Prinzip sollte klar werden:
» https://techtron.pl/p2671,konwerter-falownik-z-230v-50hz-na-110v-120v-60hz-ernz.html
»
» Bei den anderen vorgeschlagenen Exemplaren ist ja immer noch ein potentes
» DC-Netzteil erforderlich.

das wäre natürlich die einfachste lösung. danke für den vorschlag,lg

Sel(R)

Radebeul,
04.05.2021,
22:30

@ bastel

230v 50Hz auf 110v 60Hz

Muß die Box original bleiben?

Denn nur der Motor braucht die 60Hz Sinus. Aber er braucht keine sehr hohe Leistung. Wenn es irgendwie machbar wäre, dann sollte der Motor eine separate Spannungsversorgung bekommen. Der Rest der Box dürfte auch mit 110/120V 50Hz zurechtkommen. Wobei mir die angesagten 500W auch sehr hochgegriffen vorkommen.

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

bastel(R)

06.05.2021,
16:58

@ Sel

230v 50Hz auf 110v 60Hz

» Muß die Box original bleiben?
»
» Denn nur der Motor braucht die 60Hz Sinus. Aber er braucht keine sehr hohe
» Leistung. Wenn es irgendwie machbar wäre, dann sollte der Motor eine
» separate Spannungsversorgung bekommen. Der Rest der Box dürfte auch mit
» 110/120V 50Hz zurechtkommen. Wobei mir die angesagten 500W auch sehr
» hochgegriffen vorkommen.
»
» LG Sel


hallo sel , ich möchte soviel wie möglich original behalten. die box hat zwei motoren . einen für die mechanik und einen für den plattenmotor. den verstärker dürfen wir wohl nicht vergessen. auf dem typenschild steht 540 watt 120volt 60hz. lg lo

Gast

06.05.2021,
23:46

@ bastel

230v 50Hz auf 110v 60Hz

» ich möchte eine amerikanische musikbox umrüsten.
Was für eine? Im Deutschen nutzt man auch die Großmachtaste, englisch: Shift.

bastel(R)

07.05.2021,
15:18

@ Gast

230v 50Hz auf 110v 60Hz

» » ich möchte eine amerikanische musikbox umrüsten.
» Was für eine? Im Deutschen nutzt man auch die Großmachtaste, englisch:
» Shift.
eine rock ola 1422 . es gibt eine menge tasten aber man muß sie nicht nutzen. ich denke man kann es auch trotzdem lesen. lg

Gast

08.05.2021,
19:16

@ bastel

230v 50Hz auf 110v 60Hz

» ich denke man kann es auch trotzdem lesen. lg

Es ist eine Frage des Respektes, den du hier eben nicht zeigst.