Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Wolfgang Horejsi(R)

18.04.2021,
11:08
 

Diode oder nicht Diode (Schaltungstechnik)

Hallo,
ich möchte insgesamt 4 Solarpaneele anschließen, jeweils 2 (je 20V) in Serie. Das Besondere: 2 in Serie (zusammen 40V) nach Osten, zwei in Serie nach Westen montiert. So werden immer nur 2 von der Sonne beschienen. Am gemeinsamen Wechselrichter laufen beide Stränge parallel zusammen. Sollte ich dort Dioden einplanen, damit die nicht beschienen Solarzellen nicht an Spannung (ca. 40V) anliegen oder ist denen das egal und ich kann mir die Dioden (samt ca. 1V Verlust) schenken?

xy(R)

E-Mail

18.04.2021,
12:01

@ Wolfgang Horejsi

Diode oder nicht Diode

Du kannst ja einfach mal den Strom in der unbeleuchteten Seite messen, dann wirst du die Dioden einbauen.

simi7(R)

D Südbrandenburg,
18.04.2021,
12:08

@ Wolfgang Horejsi

Diode oder nicht Diode

» Hallo,
» ich möchte insgesamt 4 Solarpaneele anschließen, jeweils 2 (je 20V) in
» Serie. Das Besondere: 2 in Serie (zusammen 40V)
Üblicherweise nennt man die Nennspannung, nicht die Leerlaufspannung.
Dioden: ja.

Pit1509(R)

18.04.2021,
12:42

@ Wolfgang Horejsi

Diode oder nicht Diode

» Hallo,
» ich möchte insgesamt 4 Solarpaneele anschließen, jeweils 2 (je 20V) in
» Serie. Das Besondere: 2 in Serie (zusammen 40V) nach Osten, zwei in Serie
» nach Westen montiert. So werden immer nur 2 von der Sonne beschienen. Am
» gemeinsamen Wechselrichter laufen beide Stränge parallel zusammen. Sollte
» ich dort Dioden einplanen, damit die nicht beschienen Solarzellen nicht an
» Spannung (ca. 40V) anliegen oder ist denen das egal und ich kann mir die
» Dioden (samt ca. 1V Verlust) schenken?

Hallo, ich bin jetzt noch Solar-Anlagen-Neuling (deshalb hier nur Einwurf von der Seite), aber ich hatte bisher gehört, dass es diese
Dioden als Bypass braucht genau für den Fall der partiellen Abschattung.
Soweit ich mitbekommen habe, bauen oder planen die Hersteller oder eher Anlagenerrichter bereits diese Dioden standardmäßig mit ein.
Gruß Pit

DIY-Basler(R)

E-Mail

18.04.2021,
13:10

@ Wolfgang Horejsi

Diode oder nicht Diode

» Hallo,
» ich möchte insgesamt 4 Solarpaneele anschließen, jeweils 2 (je 20V) in
» Serie. Das Besondere: 2 in Serie (zusammen 40V) nach Osten, zwei in Serie
» nach Westen montiert. So werden immer nur 2 von der Sonne beschienen. Am
» gemeinsamen Wechselrichter laufen beide Stränge parallel zusammen. Sollte
» ich dort Dioden einplanen, damit die nicht beschienen Solarzellen nicht an
» Spannung (ca. 40V) anliegen oder ist denen das egal und ich kann mir die
» Dioden (samt ca. 1V Verlust) schenken?

Hallo!

Suche einfach mal nach: Ost/West Strings bei Solarflachdachmontage.

LG.

--
Es gibt div. negative Meinungen bzgl. Versicherungen, aber Schadenfroh sind die bestimmt nicht.

xy(R)

E-Mail

18.04.2021,
13:19

@ Pit1509

Diode oder nicht Diode

» » Hallo,
» » ich möchte insgesamt 4 Solarpaneele anschließen, jeweils 2 (je 20V) in
» » Serie. Das Besondere: 2 in Serie (zusammen 40V) nach Osten, zwei in
» Serie
» » nach Westen montiert. So werden immer nur 2 von der Sonne beschienen. Am
» » gemeinsamen Wechselrichter laufen beide Stränge parallel zusammen.
» Sollte
» » ich dort Dioden einplanen, damit die nicht beschienen Solarzellen nicht
» an
» » Spannung (ca. 40V) anliegen oder ist denen das egal und ich kann mir die
» » Dioden (samt ca. 1V Verlust) schenken?
»
» Hallo, ich bin jetzt noch Solar-Anlagen-Neuling (deshalb hier nur Einwurf
» von der Seite), aber ich hatte bisher gehört, dass es diese
» Dioden als Bypass braucht genau für den Fall der partiellen Abschattung.
» Soweit ich mitbekommen habe, bauen oder planen die Hersteller oder eher
» Anlagenerrichter bereits diese Dioden standardmäßig mit ein.


Es geht nicht um die bei Reihenschaltung nötigen Bypassdioden, sondern um die bei Parallelschaltung nötigen Rückflusssperren.

Wolfgang Horejsi(R)

18.04.2021,
15:18

@ xy

Diode oder nicht Diode

» Du kannst ja einfach mal den Strom in der unbeleuchteten Seite messen, dann
» wirst du die Dioden einbauen.

Ich bin noch in der Planung. Noch ist Ost- und Westseite leer. Mir geht es nur um Eigenverbrauch, da möchte ich nicht nur mittags Strom produzieren. Zur Verbesserung der Rentabilität würde ich mir den zusätzlichen Wechselrichter gern ersparen. Weiter ist die Messung des Stromes zur Zeit keine Option, weil ich nicht abschätzen kann, wie sich der Strom ändert, wenn die Aussentemperatur wie zu erwarten demnächst ordentlich ansteigt. Aber ich plane die Dioden einfach einmal ein.

Strippenzieher(R)

E-Mail

D-14806,
18.04.2021,
15:39
(editiert von Strippenzieher
am 18.04.2021 um 15:54)


@ Wolfgang Horejsi

Diode oder nicht Diode

Dioden? ja!
Du möchtest doch nicht, dass die Sonne auf der einen Seite draufscheint und auf der anderen Seite wieder rausstrahlt :-D Blöder Witz.
Im Ernst: ja Dioden
Um den Spannungsverlust gering zu halten, nimm solche mit besonders geringer Flussspannung. Schottkydioden
...
Frage mich grade, wie ein MPPTracker (falls vorhanden) mit der Konstellation klarkommt. Irgendwer in diesem Forum wird es wissen:-)

xy(R)

E-Mail

18.04.2021,
16:27

@ Strippenzieher

Diode oder nicht Diode

» Frage mich grade, wie ein MPPTracker (falls vorhanden) mit der
» Konstellation klarkommt.

Der merkt gar nichts davon.

Wolfgang Horejsi(R)

18.04.2021,
16:27

@ xy

Diode oder nicht Diode

» Du kannst ja einfach mal den Strom in der unbeleuchteten Seite messen, dann
» wirst du die Dioden einbauen.

Hier hätte ich: 10A10, S15D40C, S30D40C oder ARS25B
Der max. Strom, den ich bisher an den 240W-Paneelen(Gesamtleisung 2 in Serie) maß, war 6,5A. Die sind allerdings nicht mehr lieferbar, die neuen sind etwas stärker (und teurer).
Welche Dioden sollte ich nehmen? Von den Duo-Dioden würde ich auf jeden Fall eine pro Paneel einbauen, damit die nicht-Strom-führende kalt bleibt und wenig Reststrom verursacht. Immerhin sollte das unbeleuchtete Solarmodul trotzdem eine ordentliche Leerlaufspannung erzeugen, weswegen die geringe Spannungsfestigkeit von 40V ausreichen dürfte.

Sel(R)

E-Mail

Radebeul,
18.04.2021,
17:12
(editiert von Sel
am 18.04.2021 um 17:22)


@ Wolfgang Horejsi

Diode oder nicht Diode

» Welche Dioden sollte ich nehmen? Von den Duo-Dioden würde ich auf jeden
» Fall eine pro Paneel einbauen, damit die nicht-Strom-führende kalt bleibt
» und wenig Reststrom verursacht.

Nimm möglichst fette Schottky-Dioden mit der doppelten Spannungsfestigkeit als der Spannung deiner Panel. Also viele Ampere und mindestens 80 Volt Spannungsfestigkeit. Halten die Dioden mehr Strom aus als du durchschicken willst, so ist die Durchlaßspannung kleiner (allgemein gesagt). Belastest du die Dioden stärker, steigt die Durchlaßspannung und du hast mehr Verluste. Gugg mal bei Ebay 183996334254 - diese sind gar nicht so schlecht. Gibt bestimmt noch besser geeignete Dioden, doch das macht sich auch im Preis gewaltig bemerkbar. Übrigens ist auch bei deinem (geringen) Strom ein Kühlkörperchen für jede Diode eine gute Idee. Schalte die Duo-Dioden auf jeden Fall zusammen (parallel), so sinkt die Durchlaßspannung noch etwas und die Dioden werden gleichmäßig belastet. Den Leckstrom von paar wenigen mA kannst vergessen, der stört nicht.

Edit:
Habe grade mal nachgemessen bei einem Exemplar welches ich hier in der Bastelkiste habe (DSA90C200HR). Beide Dioden in Parallelschaltung, 12 Volt Spannung, 10 Ampere Strom --> Spannungsabfall über die Dioden 0,36 Volt.

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der ab und zu ein paar Informationen sucht ...

matzi682015(R)

E-Mail

Aachen,
18.04.2021,
20:36

@ xy

Diode oder nicht Diode

» » » Hallo,
» » » ich möchte insgesamt 4 Solarpaneele anschließen, jeweils 2 (je 20V) in
» » » Serie. Das Besondere: 2 in Serie (zusammen 40V) nach Osten, zwei in
» » Serie
» » » nach Westen montiert. So werden immer nur 2 von der Sonne beschienen.
» Am
» » » gemeinsamen Wechselrichter laufen beide Stränge parallel zusammen.
» » Sollte
» » » ich dort Dioden einplanen, damit die nicht beschienen Solarzellen
» nicht
» » an
» » » Spannung (ca. 40V) anliegen oder ist denen das egal und ich kann mir
» die
» » » Dioden (samt ca. 1V Verlust) schenken?
» »
» » Hallo, ich bin jetzt noch Solar-Anlagen-Neuling (deshalb hier nur
» Einwurf
» » von der Seite), aber ich hatte bisher gehört, dass es diese
» » Dioden als Bypass braucht genau für den Fall der partiellen Abschattung.
»
» » Soweit ich mitbekommen habe, bauen oder planen die Hersteller oder eher
» » Anlagenerrichter bereits diese Dioden standardmäßig mit ein.
»
»
» Es geht nicht um die bei Reihenschaltung nötigen Bypassdioden, sondern um
» die bei Parallelschaltung nötigen Rückflusssperren.

Sind solche Solarzellen nicht sowieso sperrend in der anderen Spannungsrichtung? Sind doch wie Dioden, oder? Wie soll da zwischen 2 parallel geschalteten Diodenreihenschaltungen ein Strom fließen?

--
greets from aix-la-chapelle

Matthes :hungry:

Itzlbritzl(R)

18.04.2021,
20:45

@ Wolfgang Horejsi

Diode oder nicht Diode

» Hallo,
» ich möchte insgesamt 4 Solarpaneele anschließen, jeweils 2 (je 20V) in
» Serie. Das Besondere: 2 in Serie (zusammen 40V) nach Osten, zwei in Serie
» nach Westen montiert. So werden immer nur 2 von der Sonne beschienen. Am
» gemeinsamen Wechselrichter laufen beide Stränge parallel zusammen. Sollte
» ich dort Dioden einplanen, damit die nicht beschienen Solarzellen nicht an
» Spannung (ca. 40V) anliegen oder ist denen das egal und ich kann mir die
» Dioden (samt ca. 1V Verlust) schenken?

Etwas OT, konnte aber leider nichts brauchbares finden dazu....

Kennt jemand eine Betrachtung oder möchte seine Einschätzung zu einer Spiegelnachführung die das Sonnenlicht auf die Solarzellen spiegelt verglichen mit der doppelten Anzahl von Zellen abgeben?

Mal die baulichen Gegebenheiten außer acht gelassen.

DIY-Basler(R)

E-Mail

18.04.2021,
21:03

@ Itzlbritzl

Diode oder nicht Diode

» » Hallo,
» » ich möchte insgesamt 4 Solarpaneele anschließen, jeweils 2 (je 20V) in
» » Serie. Das Besondere: 2 in Serie (zusammen 40V) nach Osten, zwei in
» Serie
» » nach Westen montiert. So werden immer nur 2 von der Sonne beschienen. Am
» » gemeinsamen Wechselrichter laufen beide Stränge parallel zusammen.
» Sollte
» » ich dort Dioden einplanen, damit die nicht beschienen Solarzellen nicht
» an
» » Spannung (ca. 40V) anliegen oder ist denen das egal und ich kann mir die
» » Dioden (samt ca. 1V Verlust) schenken?
»
» Etwas OT, konnte aber leider nichts brauchbares finden dazu....
»
» Kennt jemand eine Betrachtung oder möchte seine Einschätzung zu einer
» Spiegelnachführung die das Sonnenlicht auf die Solarzellen spiegelt
» verglichen mit der doppelten Anzahl von Zellen abgeben?
»
» Mal die baulichen Gegebenheiten außer acht gelassen.

Hallo!

Solche Schnapsideen gibt es schon seit vielen Monden,
suche mal nach: Sonnenbrücke soll Rattenberg erleuchten.

LG.

--
Es gibt div. negative Meinungen bzgl. Versicherungen, aber Schadenfroh sind die bestimmt nicht.

Itzlbritzl(R)

18.04.2021,
21:05

@ DIY-Basler

Diode oder nicht Diode

» » » Hallo,
» » » ich möchte insgesamt 4 Solarpaneele anschließen, jeweils 2 (je 20V) in
» » » Serie. Das Besondere: 2 in Serie (zusammen 40V) nach Osten, zwei in
» » Serie
» » » nach Westen montiert. So werden immer nur 2 von der Sonne beschienen.
» Am
» » » gemeinsamen Wechselrichter laufen beide Stränge parallel zusammen.
» » Sollte
» » » ich dort Dioden einplanen, damit die nicht beschienen Solarzellen
» nicht
» » an
» » » Spannung (ca. 40V) anliegen oder ist denen das egal und ich kann mir
» die
» » » Dioden (samt ca. 1V Verlust) schenken?
» »
» » Etwas OT, konnte aber leider nichts brauchbares finden dazu....
» »
» » Kennt jemand eine Betrachtung oder möchte seine Einschätzung zu einer
» » Spiegelnachführung die das Sonnenlicht auf die Solarzellen spiegelt
» » verglichen mit der doppelten Anzahl von Zellen abgeben?
» »
» » Mal die baulichen Gegebenheiten außer acht gelassen.
»
» Hallo!
»
» Solche Schnapsideen gibt es schon seit vielen Monden,
» suche mal nach: Sonnenbrücke soll Rattenberg erleuchten.
»
» LG.

Kenne ich. War nicht die Frage. War eher doof da ein Dorf zu errichten...

xy(R)

E-Mail

18.04.2021,
21:42

@ matzi682015

Diode oder nicht Diode

» Sind solche Solarzellen nicht sowieso sperrend in der anderen
» Spannungsrichtung? Sind doch wie Dioden, oder? Wie soll da zwischen 2
» parallel geschalteten Diodenreihenschaltungen ein Strom fließen?

Der Pluspol der Solarzelle ist deren Anode.