Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Sel(R)

Radebeul,
30.03.2021,
14:23
 

Hochvoltkabel wirklich Hochvoltkabel? (Elektronik)

Habe mir in China (ja ja...) ein HV-Kabel gekauft. Alles in der Beschreibung war so ziemlich ok und vertrauenswürdig, über die verwendeten Materialien, außer der Kupferseele, habe ich leider nichts erfahren. Der Verkäufer ist aber sicher nicht der kleine Chinese vom Lande, welcher sich paar Dollar zu seinem kleinen Arbeitslohn dazu verdienen möchte.

Hier mal die Bilder:





Gemessen habe ich (und gerundet):
- Durchmesser außen 2,2mm
- Durchmesser Innenisolation 1,5mm
- damit ist die Stärke des Außenmantels 0,35mm, relativ hartes PVC (?)
- Innenseele AWG22, also rund 0,75mm (mit 7 Einzeladern verzinntes Kupfer)

Nach den Angaben ist das Kabel bis zu 10kV DC geeignet. Kann das bei so einer dünnen Isolation wirklich wahr sein? Und ist die Isolation auch als sicher einzustufen?

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

DIY-Basler(R)

E-Mail

30.03.2021,
14:45
(editiert von DIY-Basler
am 30.03.2021 um 14:49)


@ Sel

Hochvoltkabel wirklich Hochvoltkabel?

» Habe mir in China (ja ja...) ein HV-Kabel gekauft. Alles in der
» Beschreibung war so ziemlich ok und vertrauenswürdig, über die verwendeten
» Materialien, außer der Kupferseele, habe ich leider nichts erfahren. Der
» Verkäufer ist aber sicher nicht der kleine Chinese vom Lande, welcher sich
» paar Dollar zu seinem kleinen Arbeitslohn dazu verdienen möchte.
»
» Hier mal die Bilder:
»

» Gemessen habe ich (und gerundet):
» - Durchmesser außen 2,2mm
» - Durchmesser Innenisolation 1,5mm
» - damit ist die Stärke des Außenmantels 0,35mm, relativ hartes PVC (?)
» - Innenseele AWG22, also rund 0,75mm (mit 7 Einzeladern verzinntes Kupfer)
»
» Nach den Angaben ist das Kabel bis zu 10kV DC geeignet. Kann das bei so
» einer dünnen Isolation wirklich wahr sein? Und ist die Isolation auch als
» sicher einzustufen?
»
» LG Sel

Hallo!

Suche einfach mal nach Zündkerzen/Zündspulen-Kabel zum Vergleichen.
Oder bei Faberkabel.
Ausnahmen bestätigen die Regeln!

LG.

--
Es gibt div. negative Meinungen bzgl. Versicherungen, aber Schadenfroh sind die bestimmt nicht.

xy(R)

E-Mail

30.03.2021,
14:58

@ Sel

Hochvoltkabel wirklich Hochvoltkabel?

» Nach den Angaben ist das Kabel bis zu 10kV DC geeignet.

Das kommt schon hin.

Sel(R)

Radebeul,
30.03.2021,
15:03

@ xy

Hochvoltkabel wirklich Hochvoltkabel?

» » Nach den Angaben ist das Kabel bis zu 10kV DC geeignet.
»
» Das kommt schon hin.

Ok, das beruhigt. Zur Sicherheit nehme ich diese Kabel dann nur intern im Gerät (bei meinen 8,5kV). Die "+" und "-" Leitungenwerde ich nicht grade nebeneinander mit Kabelberührung verlegen. Ab Anschluß draußen nehme ich auf jeden Fall bessere Kabel.

Wenn ich bis 2kV arbeite, dann traue ich dem Kabel auch zu, das ich gefahrlos da anfassen kann. Oder ich merks dann schon... *brutzel*

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

DIY-Basler(R)

E-Mail

30.03.2021,
15:08

@ Sel

Hochvoltkabel wirklich Hochvoltkabel?

» » » Nach den Angaben ist das Kabel bis zu 10kV DC geeignet.
» »
» » Das kommt schon hin.
»
» Ok, das beruhigt. Zur Sicherheit nehme ich diese Kabel dann nur intern im
» Gerät (bei meinen 8,5kV). Die "+" und "-" Leitungenwerde ich nicht grade
» nebeneinander mit Kabelberührung verlegen. Ab Anschluß draußen nehme ich
» auf jeden Fall bessere Kabel.
»
» Wenn ich bis 2kV arbeite, dann traue ich dem Kabel auch zu, das ich
» gefahrlos da anfassen kann. Oder ich merks dann schon... *brutzel*
»
» LG Sel

Die Zündkabel aus der KFZ-Branche sind sicher für 2kV geeignet, aber wenn es bei Dir nicht weh tut,
ist das keine wirkliche Herausforderung für Dich, Amen!

--
Es gibt div. negative Meinungen bzgl. Versicherungen, aber Schadenfroh sind die bestimmt nicht.

Sel(R)

Radebeul,
30.03.2021,
15:14

@ DIY-Basler

Hochvoltkabel wirklich Hochvoltkabel?

» Die Zündkabel aus der KFZ-Branche sind sicher für 2kV geeignet, aber wenn
» es bei Dir nicht weh tut,
» ist das keine wirkliche Herausforderung für Dich, Amen!

Ich muß genug Pillen gegen die Schmerzen von meinem Krebs (Metastasen) nehmen. Von daher muß es schon richtig brutzeln, ehe ich Schmerzen habe. Trotzdem habe ich keine Lust eher ins Grab zu kommen. Ich muß definitiv leider sowieso schon paar Jahrzehnte eher gehen als vorgesehen...

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

Wolfgang Horejsi(R)

30.03.2021,
16:35

@ Sel

Hochvoltkabel wirklich Hochvoltkabel?

» Habe mir in China (ja ja...) ein HV-Kabel gekauft. Alles in der
» Beschreibung war so ziemlich ok und vertrauenswürdig, über die verwendeten
» Materialien, außer der Kupferseele, habe ich leider nichts erfahren. Der
» Verkäufer ist aber sicher nicht der kleine Chinese vom Lande, welcher sich
» paar Dollar zu seinem kleinen Arbeitslohn dazu verdienen möchte.
»
» Hier mal die Bilder:
»
»
»
»
»
» Gemessen habe ich (und gerundet):
» - Durchmesser außen 2,2mm
» - Durchmesser Innenisolation 1,5mm
» - damit ist die Stärke des Außenmantels 0,35mm, relativ hartes PVC (?)
» - Innenseele AWG22, also rund 0,75mm (mit 7 Einzeladern verzinntes Kupfer)
»
» Nach den Angaben ist das Kabel bis zu 10kV DC geeignet. Kann das bei so
» einer dünnen Isolation wirklich wahr sein? Und ist die Isolation auch als
» sicher einzustufen?
»
» LG Sel

In den alten Röhrenfernsehern mit ca. 25kV Hochspannung waren die Kabel auch nur so um 4mm dick.

Kendiman(R)

30.03.2021,
17:33

@ Sel

Hochvoltkabel wirklich Hochvoltkabel?

» Habe mir in China (ja ja...) ein HV-Kabel gekauft. Alles in der
» Beschreibung war so ziemlich ok und vertrauenswürdig, über die verwendeten
» Materialien, außer der Kupferseele, habe ich leider nichts erfahren. Der
» Verkäufer ist aber sicher nicht der kleine Chinese vom Lande, welcher sich
» paar Dollar zu seinem kleinen Arbeitslohn dazu verdienen möchte.
»
» Hier mal die Bilder:
»
»
»
»
»
» Gemessen habe ich (und gerundet):
» - Durchmesser außen 2,2mm
» - Durchmesser Innenisolation 1,5mm
» - damit ist die Stärke des Außenmantels 0,35mm, relativ hartes PVC (?)
» - Innenseele AWG22, also rund 0,75mm (mit 7 Einzeladern verzinntes Kupfer)
»
» Nach den Angaben ist das Kabel bis zu 10kV DC geeignet. Kann das bei so
» einer dünnen Isolation wirklich wahr sein? Und ist die Isolation auch als
» sicher einzustufen?
»
» LG Sel

PVC Durchschlagfestigkeit liegt bei 30 KV / mm

bigdie(R)

30.03.2021,
18:25

@ Sel

Hochvoltkabel wirklich Hochvoltkabel?

» » Die Zündkabel aus der KFZ-Branche sind sicher für 2kV geeignet, aber
» wenn
» » es bei Dir nicht weh tut,
» » ist das keine wirkliche Herausforderung für Dich, Amen!
»
» Ich muß genug Pillen gegen die Schmerzen von meinem Krebs (Metastasen)
» nehmen. Von daher muß es schon richtig brutzeln, ehe ich Schmerzen habe.
» Trotzdem habe ich keine Lust eher ins Grab zu kommen. Ich muß definitiv
» leider sowieso schon paar Jahrzehnte eher gehen als vorgesehen...
»
» LG Sel
Tauche es halt mal in Wasser und gebe einen Pol der 2 KV aufs Wasser und den Anderen auf das Kabel Und wenn du dann noch ein Amperemeter dazwischen schaltest, weist du ob es taugt:-D und das auf der gesamten Länge

h.heyde(R)

Köln,
30.03.2021,
18:57

@ bigdie

Hochvoltkabel wirklich Hochvoltkabel?

» Tauche es halt mal in Wasser und gebe einen Pol der 2 KV aufs Wasser und
» den Anderen auf das Kabel Und wenn du dann noch ein Amperemeter dazwischen
» schaltest, weist du ob es taugt:-D und das auf der gesamten Länge

Genau so wurden (werden) Kondome geprüft... :-D

--
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Danke für Hilfe. Seid geduldig, ich lerne langsam aber kontinuierlich.
Ich muss kein Profi werden, ich möchte Zusammenhänge verstehen.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

simi7(R)

D Südbrandenburg,
30.03.2021,
20:03
(editiert von simi7
am 30.03.2021 um 20:16)


@ Kendiman

Hochvoltkabel wirklich Hochvoltkabel?

» PVC Durchschlagfestigkeit liegt bei 30 KV / mm

Die rote Isolation ist nur der mechanische Schutz.
Die transparente innere Isolation wird die Hochspannungsfestigkeit sicherstellen.

Steffen

30.03.2021,
21:26

@ simi7

Hochvoltkabel wirklich Hochvoltkabel?

» » PVC Durchschlagfestigkeit liegt bei 30 KV / mm
»
» Die rote Isolation ist nur der mechanische Schutz.
» Die transparente innere Isolation wird die Hochspannungsfestigkeit
» sicherstellen.

Vermutlich PTFE und das könnte wohl deutlich mehr als 30kV.
Aber meine Erfahrungen sagen, daß man bei Eigenbauten da lieber einen min. 10fachen Sicherheitsfaktor nehmen sollte.:-D
Aber das ist ja ein spezifiziertes Kabel und 2kV sollten da keine Probleme machen.
Am einfachsten ist es, das Kabel unter Spannung setzen und mit einem geerdeten(!) und massebezogenen Teil händisch abfahren.

Gruß Steffen

ingo

E-Mail

30.03.2021,
21:56

@ Steffen

Hochvoltkabel wirklich Hochvoltkabel?

Das transparente Zeug sieht auch für mich sehr nach PTFE aus.

Gruß Ingo

DIY-Basler(R)

E-Mail

30.03.2021,
22:20

@ Steffen

Hochvoltkabel wirklich Hochvoltkabel?

» » » PVC Durchschlagfestigkeit liegt bei 30 KV / mm
» »
» » Die rote Isolation ist nur der mechanische Schutz.
» » Die transparente innere Isolation wird die Hochspannungsfestigkeit
» » sicherstellen.
»
» Vermutlich PTFE und das könnte wohl deutlich mehr als 30kV.
» Aber meine Erfahrungen sagen, daß man bei Eigenbauten da lieber einen min.
» 10fachen Sicherheitsfaktor nehmen sollte.:-D
» Aber das ist ja ein spezifiziertes Kabel und 2kV sollten da keine Probleme
» machen.
» Am einfachsten ist es, das Kabel unter Spannung setzen und mit einem
» geerdeten(!) und massebezogenen Teil händisch abfahren.
»
» Gruß Steffen

Bei Kabel-Kusch findet man Info´s, für was PTFE wirklich geeignet ist, bzw. entwickelt wurde!

LG.

--
Es gibt div. negative Meinungen bzgl. Versicherungen, aber Schadenfroh sind die bestimmt nicht.

Altgeselle(R)

E-Mail

30.03.2021,
22:39

@ DIY-Basler

Hochvoltkabel wirklich Hochvoltkabel? -> Datenblatt

Das wird es wohl sein:
https://catalog.belden.com/techdata/EN/9867_techdata.pdf
Grüße
Altgeselle

Steffen

30.03.2021,
22:41

@ DIY-Basler

Hochvoltkabel wirklich Hochvoltkabel?

» » » » PVC Durchschlagfestigkeit liegt bei 30 KV / mm
» » »
» » » Die rote Isolation ist nur der mechanische Schutz.
» » » Die transparente innere Isolation wird die Hochspannungsfestigkeit
» » » sicherstellen.
» »
» » Vermutlich PTFE und das könnte wohl deutlich mehr als 30kV.
» » Aber meine Erfahrungen sagen, daß man bei Eigenbauten da lieber einen
» min.
» » 10fachen Sicherheitsfaktor nehmen sollte.:-D
» » Aber das ist ja ein spezifiziertes Kabel und 2kV sollten da keine
» Probleme
» » machen.
» » Am einfachsten ist es, das Kabel unter Spannung setzen und mit einem
» » geerdeten(!) und massebezogenen Teil händisch abfahren.
» »
» » Gruß Steffen
»
» Bei Kabel-Kusch findet man Info´s, für was PTFE wirklich geeignet ist, bzw.
» entwickelt wurde!

Hab mich schon mehrere Tage mit dem Material persönlich beschäftigt. Da brauche ich keine Links, antworte doch lieber mit eigenen Erfahrungen. So könnte man sich vielleicht auch unterhalten.

Gruß Steffen