Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

cmyk61(R)

E-Mail

Edenkoben, Rheinland Pfalz,
09.09.2020,
18:20
(editiert von cmyk61
am 09.09.2020 um 18:25)
 

Step-down-Wandler 24V -> 1,5V / 3V 0,3A (Elektronik)

Hallo zusammen, die ersten Leitungen sind gelegt, die Dummygehäuse sind auch da, und endlich kann ich mein NV-Netz angehen.
Welche ICs bieten sich für folgende Spezifikation an (es können auch 2-3 unterschiedliche ICs zum EInsatz kommen).

Wandler feste EInstellung der Werte
Ue: für Prototyp: 12V, später: 24-30V
Ua: 1,5V - 3V - 4,5V - 12V (wird jeweils fest eingestellt)
Ia: ca 0,1A bis 2A (es wird unterschiedlich belastbare Module geben)
Bauform: SMD, für Testaufbau gerne DIL
Wirkungsgrad: möglichst hoch
Dauerkurzschlussfest
Optional: Enable-Eingang
Keine hohen Anforderungen an Stabilität
billig
wenig externe Bauteile

Gruß
Ralf

xy(R)

E-Mail

09.09.2020,
18:37

@ cmyk61

Step-down-Wandler 24V -> 1,5V / 3V 0,3A

Eine eierlegende Wollmilchsau gibts nicht.

Du wirst schon einige verschiedene Versionen bauen müssen.

Bei kleinen Ausgangsspannungen ist Synchrongleichrichtung für guten Wirkungsgrad nötig.

JBE(R)

bei mir zu hause,
09.09.2020,
22:31
(editiert von JBE
am 09.09.2020 um 22:57)


@ cmyk61

Step-down-Wandler 24V -> 1,5V / 3V 0,3A

» Hallo zusammen, die ersten Leitungen sind gelegt, die Dummygehäuse sind
» auch da, und endlich kann ich mein NV-Netz angehen.
» Welche ICs bieten sich für folgende Spezifikation an (es können auch 2-3
» unterschiedliche ICs zum EInsatz kommen).
»
» Wandler feste EInstellung der Werte
» Ue: für Prototyp: 12V, später: 24-30V
» Ua: 1,5V - 3V - 4,5V - 12V (wird jeweils fest eingestellt)
» Ia: ca 0,1A bis 2A (es wird unterschiedlich belastbare Module geben)
» Bauform: SMD, für Testaufbau gerne DIL
» Wirkungsgrad: möglichst hoch
» Dauerkurzschlussfest
» Optional: Enable-Eingang
» Keine hohen Anforderungen an Stabilität
» billig
» wenig externe Bauteile
»
» Gruß
» Ralf

Was für eine Wandlerart soll es denn werden.
Galvanische Trennung , Sperrwandler,Brückenwandler, oder doch einfachst mit Speicherdrossel ohne galvanische Trennung.

Für den Übertrager oder Speicherdrossel gibts ja den Schmidt Walter.

Hier vielleicht was brauchbares, zwar nicht das was du verwendest, ich finde es nicht schlecht gut lesbar.

https://core.ac.uk/download/pdf/51448891.pdf

--
Für Gramm-atik, Schreibrechtslinksfehler, Interp(f)unktion, KLEIN und groß Schreibwaren, fragen Sie irren Leerrehr und oder Duden.
:erregt:

bigdie(R)

10.09.2020,
13:07

@ cmyk61

Step-down-Wandler 24V -> 1,5V / 3V 0,3A

:-D » Hallo zusammen, die ersten Leitungen sind gelegt, die Dummygehäuse sind
» auch da, und endlich kann ich mein NV-Netz angehen.
» Welche ICs bieten sich für folgende Spezifikation an (es können auch 2-3
» unterschiedliche ICs zum EInsatz kommen).
»
» Wandler feste EInstellung der Werte
» Ue: für Prototyp: 12V, später: 24-30V
» Ua: 1,5V - 3V - 4,5V - 12V (wird jeweils fest eingestellt)
» Ia: ca 0,1A bis 2A (es wird unterschiedlich belastbare Module geben)
» Bauform: SMD, für Testaufbau gerne DIL
» Wirkungsgrad: möglichst hoch
» Dauerkurzschlussfest
» Optional: Enable-Eingang
» Keine hohen Anforderungen an Stabilität
» billig
» wenig externe Bauteile
»
» Gruß
» Ralf
Wie wäre es einfach mit etwas Fertigem:-D
für 1A
https://asset.re-in.de/add/160267/c1/-/de/000156671DS01/DA_TracoPower-TSR-1-2433-DC-DC-Wandler-Print-24-V-DC-3.3-V-DC-1A-75W-Anzahl-Ausgaenge-1-x.pdf

oder auch 2A

https://asset.re-in.de/add/160267/c1/-/en/001511338DS01/DA_TracoPower-TSR-2-2450-DC-DC-Wandler-Print-24-V-DC-5-V-DC-2000mA-Anzahl-Ausgaenge-1-x.pdf

cmyk61(R)

E-Mail

Edenkoben, Rheinland Pfalz,
11.09.2020,
08:13
(editiert von cmyk61
am 11.09.2020 um 08:28)


@ cmyk61

Step-down-Wandler 24V -> 1,5V / 3V 0,3A

Moin zusammen,

dies sind die Gehäuse.

Hierfür möchte ich je 4 Wandler bauen: 1,5V, 3V, 4,5V, 6V bei moderaten Stromstärken.
Sobald die Stromstärken etwas größer werden, kann und möchte ich andere Gehäuse verwenden.

@xy: ja, logisch, an eierlegende Wollmilchsäue glaube ich auch nicht. Eher ans Spaghettimonster ;-)

@bigdie: Daher sind auch fertige Module für die Dummygehäuse nicht geeignet. Die sind schlicht zu groß.

@JBE: keine galvanische Trennung erforderlich. Für dieses Projekt tuts ein einfacher Wandlertyp mit Speicherdrossel.
Aufwändiger kann ich es immer noch machen. Es sollen ja nur Nachtlichter, LED-Lämpchen, Uhren, kleine LED-Lichterketten damit gespeist werden. ICh möcht mir einerseits das lästige Akku-laden sparen und weiterhin spart es Batterie und auch die Akkus. Eine Zentralbatterie in USV-Ausführung, u.a. solar ladbar sollen das alles ergänzen.
Spätere Erweiterung als Allgemeinbeleuchtung, USB-Ladestationen bis hin zur Gartenbeleuchtung. Dass irgendwann Router und switches an diese Versorgung sollen erwähnte ich schon? Eben alles was Low Power ist.

Gruß
Ralf

Sel(R)

Radebeul,
11.09.2020,
10:17
(editiert von Sel
am 11.09.2020 um 10:18)


@ cmyk61

Step-down-Wandler 24V -> 1,5V / 3V 0,3A

Sowas (bissel runter scrollen und suchen)?
https://www.reichelt.de/dc-dc-wandler-gaptec-c8520.html?&nbc=1


(Quelle: Reichelt Online-Katalog, siehe Link oben)

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

JBE(R)

bei mir zu hause,
11.09.2020,
11:22
(editiert von JBE
am 11.09.2020 um 11:31)


@ cmyk61

Step-down-Wandler 24V -> 1,5V / 3V 0,3A

» Hallo zusammen, die ersten Leitungen sind gelegt, die Dummygehäuse sind
» auch da, und endlich kann ich mein NV-Netz angehen.
» Welche ICs bieten sich für folgende Spezifikation an (es können auch 2-3
» unterschiedliche ICs zum EInsatz kommen).
»
» Wandler feste EInstellung der Werte
» Ue: für Prototyp: 12V, später: 24-30V
» Ua: 1,5V - 3V - 4,5V - 12V (wird jeweils fest eingestellt)
» Ia: ca 0,1A bis 2A (es wird unterschiedlich belastbare Module geben)
» Bauform: SMD, für Testaufbau gerne DIL
» Wirkungsgrad: möglichst hoch
» Dauerkurzschlussfest
» Optional: Enable-Eingang
» Keine hohen Anforderungen an Stabilität
» billig
» wenig externe Bauteile
»
» Gruß
» Ralf

Hier wäre ein Bauteil

http://ww1.microchip.com/downloads/en/devicedoc/20005004d.pdf

Beispiel

https://hobbyelektronik.org/w/index.php/Mini-Schaltwandler

--
Für Gramm-atik, Schreibrechtslinksfehler, Interp(f)unktion, KLEIN und groß Schreibwaren, fragen Sie irren Leerrehr und oder Duden.
:erregt:

cmyk61(R)

E-Mail

Edenkoben, Rheinland Pfalz,
11.09.2020,
11:34
(editiert von cmyk61
am 11.09.2020 um 11:34)


@ Sel

Step-down-Wandler 24V -> 1,5V / 3V 0,3A

Hallo lieber Sel,

im Fussballl heisst es so schön: das Runde muss ins Eckige.

In meinem Fall muss das Eckige ins Zylindrische.

Ich denke nicht, dass ich um eine eigene Platine herumkomme. Wäre ja auch nicht schlimm. ;-)
Nur die Schaltung und die Bauteilewahl bereiten mir noch ein wenig Kopfzerbrechen. Die Qual der Wahl und die fehlende Erfahrung in Wandlern...

Aber danke für die Links - klasse, was es so alles gibt. Ich überlege gerade wo ich diese Teile einsetzen könnte.

Gruß
Ralf




» Sowas (bissel runter scrollen und suchen)?
» https://www.reichelt.de/dc-dc-wandler-gaptec-c8520.html?&nbc=1
»
»
» (Quelle: Reichelt Online-Katalog, siehe Link oben)
»
» LG Sel

bigdie(R)

11.09.2020,
11:45

@ cmyk61

Step-down-Wandler 24V -> 1,5V / 3V 0,3A

»
» @bigdie: Daher sind auch fertige Module für die Dummygehäuse nicht
» geeignet. Die sind schlicht zu groß.
»
Naja die müssen ja nicht zwangsläufig da rein:-D
Bei mir sind die auch oft einfach in der Leitung. Heißkleber und Schrumpfschlauch ergeben das Schnurzwischengehäuse.

cmyk61(R)

E-Mail

Edenkoben, Rheinland Pfalz,
11.09.2020,
11:55

@ JBE

Step-down-Wandler 24V -> 1,5V / 3V 0,3A

Moin JBE,

ja, tolle Schaltung - vor allem aber tolle Lektüre.
Blöderweise wird der Wirkungsgrad bei niedriger U-aus und geringem I-aus immer schlechter. Unter 40%
soweit ich das dem Diagramm entnehmen kann.
Eine Funkuhr zieht ja üblicherweise unter 1mA

Ich grüble und recherchiere weiter ;-)

Gruß
Ralf


en, die ersten Leitungen sind gelegt, die Dummygehäuse sind
» » auch da, und endlich kann ich mein NV-Netz angehen.
» » Welche ICs bieten sich für folgende Spezifikation an (es können auch 2-3
» » unterschiedliche ICs zum EInsatz kommen).
» »
» » Wandler feste EInstellung der Werte
» » Ue: für Prototyp: 12V, später: 24-30V
» » Ua: 1,5V - 3V - 4,5V - 12V (wird jeweils fest eingestellt)
» » Ia: ca 0,1A bis 2A (es wird unterschiedlich belastbare Module geben)
» » Bauform: SMD, für Testaufbau gerne DIL
» » Wirkungsgrad: möglichst hoch
» » Dauerkurzschlussfest
» » Optional: Enable-Eingang
» » Keine hohen Anforderungen an Stabilität
» » billig
» » wenig externe Bauteile
» »
» » Gruß
» » Ralf
»
» Hier wäre ein Bauteil
»
» http://ww1.microchip.com/downloads/en/devicedoc/20005004d.pdf
»
» Beispiel
»
» https://hobbyelektronik.org/w/index.php/Mini-Schaltwandler

cmyk61(R)

E-Mail

Edenkoben, Rheinland Pfalz,
11.09.2020,
11:57

@ bigdie

Step-down-Wandler 24V -> 1,5V / 3V 0,3A

Hey bigdie,

» Naja die müssen ja nicht zwangsläufig da rein:-D
» Bei mir sind die auch oft einfach in der Leitung. Heißkleber und
» Schrumpfschlauch ergeben das Schnurzwischengehäuse.

Tja, da hast Du wohl recht. Ich werde diesen Lösungsansatz als Plan B im Auge behalten.
Andererseits: warum erklimmt der Bergsteiger einen Berg? Weil er da ist ;-) :-D :-D :-D

Herzlichst
Ralf

xy(R)

E-Mail

11.09.2020,
12:57

@ cmyk61

Step-down-Wandler 24V -> 1,5V / 3V 0,3A

» Eine Funkuhr zieht ja üblicherweise unter 1mA

Dort will man eh keinen Schaltregler haben.

JBE(R)

bei mir zu hause,
11.09.2020,
13:00
(editiert von JBE
am 11.09.2020 um 13:04)


@ cmyk61

Step-down-Wandler 24V -> 1,5V / 3V 0,3A

» Moin JBE,
»
» ja, tolle Schaltung - vor allem aber tolle Lektüre.
» Blöderweise wird der Wirkungsgrad bei niedriger U-aus und geringem I-aus
» immer schlechter. Unter 40%
» soweit ich das dem Diagramm entnehmen kann.
» Eine Funkuhr zieht ja üblicherweise unter 1mA

Leider trifft das bei fast allen Schaltreglern zu, das mit dem Wirkungsgrad.
Deshalb gibt es ja für viele spezifische Anwendungen, verschiedene ICs.
Das Problem dabei , man muss auch an das entsprechene Bauteil herankommen können,
und jedes andere IC hat auch immer ein anderes Schaltungsdesign zur Folge mit wiederum anderen Bauteile.

upps eine Funkuhr betreiben mit einem Schaltwander, das führt meist zu Problemen.
Der Filteraufwand kann dort aufwendig werden.
Ich würde es sein lassen mit der Funkuhr an einem Schaltwandler.

»
» Ich grüble und recherchiere weiter ;-)
»
» Gruß
» Ralf
»
»
» en, die ersten Leitungen sind gelegt, die Dummygehäuse sind
» » » auch da, und endlich kann ich mein NV-Netz angehen.
» » » Welche ICs bieten sich für folgende Spezifikation an (es können auch
» 2-3
» » » unterschiedliche ICs zum EInsatz kommen).
» » »
» » » Wandler feste EInstellung der Werte
» » » Ue: für Prototyp: 12V, später: 24-30V
» » » Ua: 1,5V - 3V - 4,5V - 12V (wird jeweils fest eingestellt)
» » » Ia: ca 0,1A bis 2A (es wird unterschiedlich belastbare Module geben)
» » » Bauform: SMD, für Testaufbau gerne DIL
» » » Wirkungsgrad: möglichst hoch
» » » Dauerkurzschlussfest
» » » Optional: Enable-Eingang
» » » Keine hohen Anforderungen an Stabilität
» » » billig
» » » wenig externe Bauteile
» » »
» » » Gruß
» » » Ralf
» »
» » Hier wäre ein Bauteil
» »
» » http://ww1.microchip.com/downloads/en/devicedoc/20005004d.pdf
» »
» » Beispiel
» »
» » https://hobbyelektronik.org/w/index.php/Mini-Schaltwandler

--
Für Gramm-atik, Schreibrechtslinksfehler, Interp(f)unktion, KLEIN und groß Schreibwaren, fragen Sie irren Leerrehr und oder Duden.
:erregt:

bigdie(R)

12.09.2020,
14:53

@ cmyk61

Step-down-Wandler 24V -> 1,5V / 3V 0,3A

» Moin JBE,
»
» ja, tolle Schaltung - vor allem aber tolle Lektüre.
» Blöderweise wird der Wirkungsgrad bei niedriger U-aus und geringem I-aus
» immer schlechter. Unter 40%
» soweit ich das dem Diagramm entnehmen kann.
» Eine Funkuhr zieht ja üblicherweise unter 1mA
»
» Ich grüble und recherchiere weiter ;-)
Bei einer batteriebetriebenen Uhr würde ich bestimmt keinen Schaltregler nehmen, erst recht nicht, wenn das eine Funkuhr ist. Es gab Zeiten, da hab ich mir so eine Digitale LCD Schaltuhr ins Auto gebaut, Da gab es einen Vorwiderstand und eine NiCd Akkuzelle.
Und wenn es kein Akku sein soll, dann nimm für den Kleinkram einen 317er Linearregler.

Sel(R)

Radebeul,
12.09.2020,
18:39
(editiert von Sel
am 12.09.2020 um 18:42)


@ cmyk61

Step-down-Wandler 24V -> 1,5V / 3V 0,3A

» In meinem Fall muss das Eckige ins Zylindrische.
»
»

Wenn ich das richtig sehe, dann passen die Platinen in das Runde. Du müßtest lediglich die Drossel verändern. Also daneben legen, wenn dann die Schaltung noch funktioniert. Oder eine ganz flache passende Drossel einbauen, bestimmt gibts da was. Einen Versuchs wärs wert.



LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

bastelix(R)

12.09.2020,
22:05

@ Sel

Step-down-Wandler 24V -> 1,5V / 3V 0,3A

» Wenn ich das richtig sehe, dann passen die Platinen in das Runde. Du
» müßtest lediglich die Drossel verändern. Also daneben legen, wenn dann die
» Schaltung noch funktioniert. Oder eine ganz flache passende Drossel
» einbauen, bestimmt gibts da was. Einen Versuchs wärs wert.
Hab ich mir grad auch gedacht, vielleicht reicht es sogar schon die abgewinkelten Pfostenverbinder durch gerade zu ersetzten und die Platine dann "stehend" in das Gehäuse zu machen (zumindest bei den AA-Gehäusen). Und es gibt ja ne größere Auswahl von den Platinchen mit unterschiedlichen Abmessungen.

Wobei die Abmessungen im Datenblatt ( https://cdn-reichelt.de/documents/datenblatt/D400/LMO78_05_DS_EN.pdf ) mit 11,00 x 10,00 mm für die Platine und 7,20 mm für die Höhe incl. Drossel angegeben sind.