Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

gelignite(R)

07.07.2020,
15:52
 

Monitor reparieren (Kondensatoren?) (Elektronik)

Hallo zusammen,

mein Monitor war auf einmal schwarz. Ich dachte zunächst an den Bildschirmschoner, aber dem war nicht so. Ausschalten und wieder Einschalten zeigte für vielleicht zwei Sekunden ein Bild, danach ging er wieder aus.

Ich habe den Bildschirm zerlegt und das Board freigelegt. Es zeigt Verfärbungen (durch Hitze vermutlich) und zwei Kondensatoren* sind hinüber.
*: Ich nehme an, dass es Kondensatoren sind. Meine Kentnisse im Erkennen von Bauteilen auf PCBs sind beschränkt.

Wie bekomme ich jetzt raus, was ich genau an Ersatz brauche? Beliebige Kondensatoren werde ich wohl nicht einsetzen können.

Zusatzfrage(n):
Was sind die großen schwarzen Teile daneben? Trafos? Wie kann ich prüfen, ob die im Eimer sind?

Viele Grüße
gelignite


Bilder (extern verlinkt):





Anhang:

bigdie(R)

13.07.2020,
07:19

@ Sel

Monitor reparieren (Kondensatoren?)

» » » Kann man den Zustand der Röhren irgendwie ermitteln? (Also mit
» » » "Hausmittelchen".)
» »
» » Nein.
»
» Stimmt.
»
» Aber an den Enden der Röhren bilden sich mit der Zeit markante
» Schwärzungen. Diese werden immer mehr, wie man es von Leuchtstoffröhren
» kennt. Beim Ableben der Röhren sind die Enden dann sehr deutlich schwarz im
» Innern. Jedoch kann man nicht von der Schwärzung direkt auf den Zustand der
» Röhren schließen, es ist nur ein sehr grobes Merkmal.
»
» LG Sel
Wir haben ja hunderte Monitore an Maschinen. Da gibt es welche aus Japan von Fanuc, die laufen jetzt ungefähr 20 Jahre 5 Tage 24h pro Woche.
Die wurden auch nach 3-4 Jahren plötzlich dunkel. Ich hab dann bei Fanuc Ersatz bestellt, und als ich das Teil zerlegt hatte, stellte es sich heraus, das die Röhre gar nicht schuld war. Die Röhre sitzt in einem U-Profil aus weißem Kunststoff. Und in das U hat man silberne Folie eingeklebt zur besseren Reflektion. Und diese Folie hatte sich vom Kunststoff gelöst und um die Röhre gelegt. Das kam nach und nach bei allen Maschinen dieser Bauart. Ich habe dann nur die Folien entfernt, der Monitor ist auch so hell genug und wie gesagt die leuchten immer noch. Anders bei Siemens, da habe ich schon viele getauscht.:-D

Wolfgang Horejsi(R)

12.07.2020,
19:38

@ Sel

Monitor reparieren (Kondensatoren?)

» » » Das "unterseitige" IC ist auf der anderen Seite der Platine.
» »
» » Meine Kamera ist nicht die beste. Ganz schön tricky, das einigermaßen
» » abzulichten.
» »
» »
»
» Perfektes Foto! Super! ;-)

Mit der Bezeichnung OZ9938 findet man schnell ein Datenblatt.

ollanner(R)

11.07.2020,
10:49

@ Sel

Probelauf

» Die Lampen werden immer dunkler, bis man nix mehr sieht auf dem Monitor.

Für den Fall könnte man noch versuchen die CCFLs durch LED-Streifen zu ersetzen. HV Inverter muss natürlich dann raus und durch LED Treiber ersetzt werden.

--
Gruß
Der Ollanner

Sel(R)

Radebeul,
11.07.2020,
08:06

@ gelignite

Monitor reparieren (Kondensatoren?)

» » Das "unterseitige" IC ist auf der anderen Seite der Platine.
»
» Meine Kamera ist nicht die beste. Ganz schön tricky, das einigermaßen
» abzulichten.
»
»

Perfektes Foto! Super! ;-)

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

Sel(R)

Radebeul,
11.07.2020,
08:05

@ xy

Monitor reparieren (Kondensatoren?)

» » Kann man den Zustand der Röhren irgendwie ermitteln? (Also mit
» » "Hausmittelchen".)
»
» Nein.

Stimmt.

Aber an den Enden der Röhren bilden sich mit der Zeit markante Schwärzungen. Diese werden immer mehr, wie man es von Leuchtstoffröhren kennt. Beim Ableben der Röhren sind die Enden dann sehr deutlich schwarz im Innern. Jedoch kann man nicht von der Schwärzung direkt auf den Zustand der Röhren schließen, es ist nur ein sehr grobes Merkmal.

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

Sel(R)

Radebeul,
11.07.2020,
08:00

@ gelignite

Probelauf

» » Also lag es nur an den knusprig gebratenen HV-Kondensatoren? Die alten
» » Leuchtmittel funktionieren noch?
»
» Der Probelauf (~30 min. aufm Tisch liegend) zeigte erstmal keine
» Auffälligkeiten (Gerüche, Qualm).
» Ich baue ihn morgen wieder an seinem Platz auf und dann wird sich zeigen,
» ob er sich im Dauereinsatz bewährt oder dann doch zeitnah in Rauch aufgeht.

Die Lampen werden immer dunkler, bis man nix mehr sieht auf dem Monitor. Mehr wird kaum passieren. Im Innern der Elektronik sollten Schutzschaltungen sein, so das Rauchzeichen ausgeschlossen sein sollten.

Freue dich für die gelungene Reparatur und frage ruhig wieder hier, wenn was sein sollte :-)

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

matzi682015(R)

E-Mail

Aachen,
11.07.2020,
02:25
(editiert von matzi682015
am 11.07.2020 um 02:26)


@ gelignite

Probelauf

» » Also lag es nur an den knusprig gebratenen HV-Kondensatoren? Die alten
» » Leuchtmittel funktionieren noch?
»
» Der Probelauf (~30 min. aufm Tisch liegend) zeigte erstmal keine
» Auffälligkeiten (Gerüche, Qualm).
» Ich baue ihn morgen wieder an seinem Platz auf und dann wird sich zeigen,
» ob er sich im Dauereinsatz bewährt oder dann doch zeitnah in Rauch aufgeht.

Falls Rauchzeichen gehught werden, Foto machen und hier posten :)

--
greets from aix-la-chapelle

Matthes :hungry:

xy(R)

E-Mail

10.07.2020,
22:17

@ gelignite

Probelauf

» Der Probelauf (~30 min. aufm Tisch liegend) zeigte erstmal keine
» Auffälligkeiten (Gerüche, Qualm).
» Ich baue ihn morgen wieder an seinem Platz auf und dann wird sich zeigen,
» ob er sich im Dauereinsatz bewährt oder dann doch zeitnah in Rauch aufgeht.

Sei optimistisch.

gelignite(R)

10.07.2020,
22:15

@ matzi682015

Probelauf

» Also lag es nur an den knusprig gebratenen HV-Kondensatoren? Die alten
» Leuchtmittel funktionieren noch?

Der Probelauf (~30 min. aufm Tisch liegend) zeigte erstmal keine Auffälligkeiten (Gerüche, Qualm).
Ich baue ihn morgen wieder an seinem Platz auf und dann wird sich zeigen, ob er sich im Dauereinsatz bewährt oder dann doch zeitnah in Rauch aufgeht.

xy(R)

E-Mail

10.07.2020,
21:50

@ gelignite

Monitor reparieren (Kondensatoren?)

» Kann man den Zustand der Röhren irgendwie ermitteln? (Also mit
» "Hausmittelchen".)

Nein.

xy(R)

E-Mail

10.07.2020,
21:50

@ gelignite

Ursache Kleintier?

» Könnte auch Kleintier die Ursache sein, wenn es ungünstig über die Platine
» krabbelt?

Nein, nicht bei diesem Fehler.

matzi682015(R)

E-Mail

Aachen,
10.07.2020,
20:58

@ gelignite

Probelauf

» So, Zeit für einen Probelauf.
» Ersatzteile für 3,80 EUR und 1,00 EUR Lieferkosten. Dazu jede Menge Spaß
» und noch was gelernt dabei. Kein Vergleich zu einer Neubeschaffung.
»
» DANKE!
»
Also lag es nur an den knusprig gebratenen HV-Kondensatoren? Die alten Leuchtmittel funktionieren noch?

--
greets from aix-la-chapelle

Matthes :hungry:

gelignite(R)

10.07.2020,
16:11
(editiert von gelignite
am 10.07.2020 um 16:12)


@ gelignite

Ursache Kleintier?

Könnte auch Kleintier die Ursache sein, wenn es ungünstig über die Platine krabbelt?

Beim Zusammenbauen bin ich hierauf gestoßen. Das sieht aus wie ein Spinnennest und es hatte auch eine ähnliche Konsistenz.


Vorher schon auf diesem Bild beobachtet, aber es nicht gleich als Spinnwebe identifziert. Mit bloßem Auge war es auch kaum zu erkennen. (Die Kamera kann es offensichtlich besser auflösen.)

gelignite(R)

10.07.2020,
14:36

@ gelignite

Probelauf

So, Zeit für einen Probelauf.
Ersatzteile für 3,80 EUR und 1,00 EUR Lieferkosten. Dazu jede Menge Spaß und noch was gelernt dabei. Kein Vergleich zu einer Neubeschaffung.

DANKE!

gelignite(R)

10.07.2020,
13:57

@ xy

Vorher-Nachher

» » » https://www.ebay.de/itm/312712340916
» »
» » Besten Dank! Da sehe ich jetzt 6 kV, statt 3 kV. Ist das dann mit "mehr
» » Spannungsfestigkeit" gemeint?
»
» Ja.

Kurzes Update. Eure Hilfe soll ja auch Früchte tragen. ;-)

Vorher:


Nachher (12 pF, 6 kV):


Ausgebaut: