Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Axel R(R)

04.07.2020,
10:42
 

AGM Batterie mit Solar laden (Elektronik)

Hallo,
unser Wohnwagen hat einen Mover und dazu passend eine 90AH AGM Batterie. Aus verschiedenen Gründen suche ich einen andere Abstellplatz, der wahrscheinlich keinen 230V Anschluss haben wird.

Klar, eine volle AGM reicht für über den Winter zukommen, wenn sie denn voll ist. Die Praxis ist, dass ich immer ca. 20 min. "gemovert" habe bis der WW am Ende der Reise richtig stand. Da ich bei der Abfahrt von letzten Campingplatz auch noch etwas Batteriestrom fürs movern gebraucht habe, wurden ungefähr 15Ah von 90Ah/2 = 45 Ah mit einem 7 Stufen Automatikladegerät per 230V wieder aufgefüllt.

Es gibt ja Solarpanele die z.B. 30 Watt leisten, die im Prinzip reichen müssten. Die Zeit von 1 bis 3 Monate Standzeit wird ja reichen. Solarregler brauchen selbst Strom im Bereich von 10 bis 30 mA. Bei der geringen (30 Watt) Grösse, der Zeit und der evt. dunkle Jahreszeit ist das nicht günstig. Da diese Regler universell einstellbar sind, ist dort bis hin zum beleuchteten Display und USB Anschluss vieles drin, was ich garnicht
brauche. Die Bedingungen sind klar und werden sich nicht ändern.

Was brauche ich denn für Teile, wenn ich die 90Ah AGM Batterie wie beschrieben wieder voll haben will.

Ausbauen und zu Hause laden, ist mir zu aufwendig und zu schwer (22Kg).

Gruss Axel R

simi7(R)

D Südbrandenburg,
04.07.2020,
11:30
(editiert von simi7
am 04.07.2020 um 11:39)


@ Axel R

AGM Batterie mit Solar laden

» Hallo,
» unser Wohnwagen hat einen Mover und dazu passend eine 90AH AGM Batterie.
» Aus verschiedenen Gründen suche ich einen andere Abstellplatz, der
» wahrscheinlich keinen 230V Anschluss haben wird.
»
» Klar, eine volle AGM reicht für über den Winter zukommen, wenn sie denn
» voll ist. Die Praxis ist, dass ich immer ca. 20 min. "gemovert" habe bis
» der WW am Ende der Reise richtig stand. Da ich bei der Abfahrt von letzten
» Campingplatz auch noch etwas Batteriestrom fürs movern gebraucht habe,
» wurden ungefähr 15Ah von 90Ah/2 = 45 Ah mit einem 7 Stufen
» Automatikladegerät per 230V wieder aufgefüllt.
»
» Es gibt ja Solarpanele die z.B. 30 Watt leisten, die im Prinzip reichen
» müssten. Die Zeit von 1 bis 3 Monate Standzeit wird ja reichen. Solarregler
» brauchen selbst Strom im Bereich von 10 bis 30 mA. Bei der geringen (30
» Watt) Grösse, der Zeit und der evt. dunkle Jahreszeit ist das nicht
» günstig. Da diese Regler universell einstellbar sind, ist dort bis hin zum
» beleuchteten Display und USB Anschluss vieles drin, was ich garnicht
» brauche. Die Bedingungen sind klar und werden sich nicht ändern.
»
» Was brauche ich denn für Teile, wenn ich die 90Ah AGM Batterie wie
» beschrieben wieder voll haben will.
»
» Ausbauen und zu Hause laden, ist mir zu aufwendig und zu schwer (22Kg).
»
» Gruss Axel R

Käme selber bauen eines Ladereglers für dich in frage?
Ich hatte da mal eine kleine Schaltung, bestehend aus ATTiny µC mit stromsparendem Spannungsregler, 3 Widerständen, einer Diode und 2 MOSFETs.
Der machte eine Spannungsmessung für einige Millisekunden und legte sich dann wieder für 8 Sek. schlafen. In Abhängigkeit von der gemessenen Spannung wurde mit dem einen FET die Last geschaltet und mit dem anderen bei Erreichen der Ladeschlussspannung das Solarpanel kurz geschlossen.
Durchschnittlicher Stromverbrauch der Schaltung im 2 stelligen µA Bereich wobei das meiste der Spannungsteiler für die Messung brauchte.

Axel R(R)

04.07.2020,
12:58

@ simi7

AGM Batterie mit Solar laden

Hallo,
ja, das währe etwas was ich machen würde. Habe früher oft "Vogelnester" zusammengelötet. Auch keine Platinen aus Lochrastern waren dabei.
Eine gute Lötstation habe ich auch noch.

Klar ist sicherlich, dass die Solarmodule höhere Spannungen liefern.

Gruss Axel R

Sel(R)

Radebeul,
04.07.2020,
14:03

@ Axel R

AGM Batterie mit Solar laden

» Klar ist sicherlich, dass die Solarmodule höhere Spannungen liefern.

Wichtiger als die Spannung ist die Leistung, also der Strom, welchen die Solarmodule liefern können. Von den Datenblättern kannste da wenig ablesen, da sind meistens nur maximal erreichbare Werte angegeben. Nimm die Hälfte der Werte (Strom und Leistung) oder gar nur 30% und du bist auf der sicheren Seite. Gutes Sonnenwetter ist relativ selten übers Jahr gesehen. Der Winkel des auftreffenden Lichts ist auch selten optimal. Und dann muß alles noch für das Laden der Batterie reichen. Bedenke die Alterung von Solarzelle und Batterie, insbesondere bei wenig Nutzung. Auch solltest du an die Solarzelle gut rankommen, eine Zwischenreinigung der Oberfläche wirkt manchmal Wunder ;-)

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

xy(R)

E-Mail

04.07.2020,
14:37

@ Axel R

AGM Batterie mit Solar laden

http://www.dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm#F.9.5

Axel R(R)

04.07.2020,
16:39

@ xy

AGM Batterie mit Solar laden

» http://www.dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm#F.9.5

Hallo,
werde mal versuchen aus den -+()I-.-- etwas besser lesbares zu zeichnen.
Gruss Axel R

xy(R)

E-Mail

04.07.2020,
17:27

@ Axel R

AGM Batterie mit Solar laden

» » http://www.dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm#F.9.5

» werde mal versuchen aus den -+()I-.-- etwas besser lesbares zu zeichnen.

Das mach mal, die ASCII-Art stammt halt aus den Tagen des Usenet.

Axel R(R)

05.07.2020,
12:48
(editiert von Axel R
am 05.07.2020 um 12:49)


@ xy

AGM Batterie mit Solar laden

Hallo,
aus den II+-xx was zu machen ist d....
Aber es ist ja Corona und so alte Leute wie ich schlafen sowiso nicht so lange.
Also: Copy vom Bildschirm als jpg gemacht, IC auch als als Pixelbild kopiert, beides in CAD geladen, Konturen nachgezeichnet, alles verbunden und gerade gerückt, dann festgestellt - IC ist seitenverkehrt , Beschriftung gewendet, Anschlüsse gelegt und wieder alles zurecht gerückt.

Und jetzt ist die Datei zu gross.

Melde mich wieder.

Axel R(R)

05.07.2020,
13:56

@ Axel R

AGM Batterie mit Solar laden

Jetzt müsste es passen

simi7(R)

D Südbrandenburg,
05.07.2020,
15:13

@ Axel R

AGM Batterie mit Solar laden

» Jetzt müsste es passen
»
»

Bei der Benutzung dran denken: immer zuerst Akku anklemmen, dann erst das Solarpanel.
Leerlaufspannung liegt über max. Ube des IC. Wenn dann die Spannungsteiler nicht 100%ig stimmen...
Ich habe damals durch einen Wackelkontakt an den Akkuklemmen meinen schönen Regler geschrottet.

xy(R)

E-Mail

05.07.2020,
15:25

@ Axel R

AGM Batterie mit Solar laden

»

Du solltest im Bild anmerken, dass der IC von unten gesehen wird. Das könnte sonst eine blöde Falle sein.

Axel R(R)

05.07.2020,
16:19
(editiert von Axel R
am 05.07.2020 um 16:23)


@ xy

AGM Batterie mit Solar laden

» »
»
» Du solltest im Bild anmerken, dass der IC von unten gesehen wird. Das
» könnte sonst eine blöde Falle sein.

Das war es ja, was ich irgend wann gemerkt habe und dann die Beschriftung und die Pin Nr. von rechts nach links getauscht habe.

Ist das denn alles sonst richtig gezeichnet ?

Da ich Verbraucher ( mit Relais getrennt ) direckt an die Batterie angeschlossen habe, könnte ich doch ein paar Teile weglassen. Z.B. alles was von OUT1 bedient wird ?

oder ?

Wie gross sollten den Widerstände sein ?

Gruss Axel R

simi7(R)

D Südbrandenburg,
05.07.2020,
16:29

@ Axel R

AGM Batterie mit Solar laden

» Da ich Verbraucher ( mit Relais getrennt ) direckt an die Batterie
» angeschlossen habe, könnte ich doch ein paar Teile weglassen. Z.B. alles
» was von OUT1 bedient wird ?
»
» oder ?

Damit deine Batterie tiefentladen wird?

xy(R)

E-Mail

05.07.2020,
17:10

@ Axel R

AGM Batterie mit Solar laden

» Ist das denn alles sonst richtig gezeichnet ?

Du hast die MOSFETs durch Kreise ersetzt.


» Da ich Verbraucher ( mit Relais getrennt ) direckt an die Batterie
» angeschlossen habe, könnte ich doch ein paar Teile weglassen. Z.B. alles
» was von OUT1 bedient wird ?

Ja.


» Wie gross sollten den Widerstände sein ?

Wie man die berechnet steht im Datenblatt des 7665. Größenordnung einige 10kOhm.

Axel R(R)

06.07.2020,
05:03

@ simi7

AGM Batterie mit Solar laden

» Damit deine Batterie tiefentladen wird?

Nee, dafür ist ein V-Guard-Regler aus dem Bootsbereich vorhanden.
Es gibt für mich nichts besseres, denn das Gerät ist in 0,1V Schritten einstellbar und auch nützliche Zeiten lassen sich einstellen.
http://www.beaufort-electronics.de/v-guard-ii
Die sonst üblichen Regler von Kem.. sind alle Mist. Habe davon noch einen zu verschenken.
Gruss Axel R

Axel R(R)

06.07.2020,
05:10

@ xy

AGM Batterie mit Solar laden

» » Wie gross sollten den Widerstände sein ?
»
» Wie man die berechnet steht im Datenblatt des 7665. Größenordnung einige
» 10kOhm.

Da währe etwas Hilfe gut, denn mein Englisch ist sehr beschränkt und mit 75 werde ich das nicht noch lernen. Bei dem zu erwartenden Brexit werde ich da auch nicht mehr hin fahren. Essen taugt da sowieso nichts.
Gruss Axel R