Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Dieter aus B.

01.07.2020,
21:11
 

NG sym mit LM 317 + LM337 (Elektronik)

Hi:-)

Meine Quelle ist ein Minikurs aus dem Elko.
http://www.elektronik-kompendium.de/public/schaerer/ureg3pin.htm
Ich möchte das NG Bild 6 aufbauen:


Aber mit dieser Umschaltung der 3 Ausgangsspannung:

Nun bin ich kein so geübter Hobbylöter und hätte von Euch gerne gewußt,
ob ich diese Umschaltung so auch auf den Minuszweig anwenden kann.
Ein einfacher Ausschnitt:

Oder erst das Signal der Ausgänge des 4011 invertieren und dann den
Transistor ansteuern?

Vielen Dank für Eure Hilfe - Dieter:-)

simi7(R)

D Südbrandenburg,
01.07.2020,
21:35

@ Dieter aus B.

NG sym mit LM 317 + LM337

»
» Oder erst das Signal der Ausgänge des 4011 invertieren und dann den
» Transistor ansteuern?
»
» Vielen Dank für Eure Hilfe - Dieter:-)

Das geht so nicht.
Dein pnp Transistor benötigt mindestens -0,7V an der Basis damit dort ein Strom fließen kann.
Von oben bekommst du aber nur positives Potential, im allerbesten Fall fast 0V, aber nie negatives.

xy(R)

E-Mail

01.07.2020,
22:31

@ Dieter aus B.

NG sym mit LM 317 + LM337

Nimm für die negative Seite Optokoppler.

Strippenzieher(R)

E-Mail

D-14806,
02.07.2020,
09:32
(editiert von Strippenzieher
am 02.07.2020 um 09:32)


@ Dieter aus B.

NG sym mit LM 317 + LM337

Und Bild 6.1 hast du auch gesehen?
Geht auch für eine dritte Spannung +/-
Brauchst dazu einen Umschalter mit 3 Stellungen und 2 Ebenen.

Dieter aus B.

02.07.2020,
22:01

@ Strippenzieher

NG sym mit LM 317 + LM337

Hi :-)

» Und Bild 6.1 hast du auch gesehen?

Habe ich gesehen. Danke für den Hinweis :-) Die Lösung mit dem Schalter hatte ich auch als Option,
zumal ich in meiner "Wunderkiste" welche gefunden habe. Aber auch einen Kippschalter
wie in Bild 14 angewendet. Diese Lösung würde ich vorziehen. Mit Relais könnte ich es auch lösen.
Da kenne ich mich aus - Fernmeldehandwerker. Aber Lehre zu Zeiten W48 (Telefon) und Hebdrehwähler HDW48.

an xy
Danke für Deine Antwort. Ich würde es so umsetzen:



4N36 habe ich aus meiner "Wunderkiste"

Gruß Dieter

xy(R)

E-Mail

02.07.2020,
22:13

@ Dieter aus B.

NG sym mit LM 317 + LM337

»

Die Basiswiderstände sind dafür zu groß, mach da mal ehr 2....5kOhm rein.

Und gönn dem Optokoppler wenigstens 10mA LED-Strom.

Dieter aus B.

02.07.2020,
23:05

@ xy

NG sym mit LM 317 + LM337

Hi :-) xy
Danke für deine Hilfe :-)

» »
»
» Die Basiswiderstände sind dafür zu groß, mach da mal ehr 2....5kOhm rein.

Ich habe die Werte aus dem Minikurs übernommen. Ist ja auch das Originalbild.
Ich gehe davon aus, daß die Werte so stimmen. Wenn ich meine kleinen Schaltungen
auf dem Steckbrett teste, hätte ich 4,7 k genommen.

» Und gönn dem Optokoppler wenigstens 10mA LED-Strom.

Ich habe ein Datenblatt über den 4N36. Ich hätte die 10mA LED-Strom beachtet.
Lt. Datenblatt wäre 10mA das Maximum.
Es ging mir hier erst mal darum, daß der Vorwiderstand für die LED beachtet wird.

Danke - Gruß Dieter

xy(R)

E-Mail

02.07.2020,
23:47

@ Dieter aus B.

NG sym mit LM 317 + LM337

» Lt. Datenblatt wäre 10mA das Maximum.

Nein, das wären 50mA.

matzi682015(R)

E-Mail

Aachen,
03.07.2020,
01:15

@ Dieter aus B.

NG sym mit LM 317 + LM337

» » Und gönn dem Optokoppler wenigstens 10mA LED-Strom.
»
» Ich habe ein Datenblatt über den 4N36. Ich hätte die 10mA LED-Strom
» beachtet.
» Lt. Datenblatt wäre 10mA das Maximum.

Im Datenblatt der 4N35...37 lese ich I(LED)=60mA (max.)

--
greets from aix-la-chapelle

Matthes :hungry:

Dieter aus B.

03.07.2020,
14:44

@ matzi682015

NG sym mit LM 317 + LM337

Hi:-) matzi

» Im Datenblatt der 4N35...37 lese ich I(LED)=60mA (max.)

Stimmt ! Mit meiner Konzentration habe ich etwas Probleme.
Gruß Dieter

xy(R)

E-Mail

03.07.2020,
15:30

@ Dieter aus B.

NG sym mit LM 317 + LM337

» Hi:-) matzi
»
» » Im Datenblatt der 4N35...37 lese ich I(LED)=60mA (max.)
»
» Stimmt ! Mit meiner Konzentration habe ich etwas Probleme.


Die lässt sich mit Elko-Bier verdünnen!

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
03.07.2020,
18:25
(editiert von schaerer
am 03.07.2020 um 18:26)


@ xy

NG sym mit LM 317 + LM337 und das ELKO-Bier !

» » Hi:-) matzi
» »
» » » Im Datenblatt der 4N35...37 lese ich I(LED)=60mA (max.)
» »
» » Stimmt ! Mit meiner Konzentration habe ich etwas Probleme.
»
»
» Die lässt sich mit Elko-Bier verdünnen!

Wohl bekomm's am Freitag Abend. :-D
Hier das wohl verdiente ELKO-Bier ! :ok:



Das erinnert mich zurück an die herrlichen Freitag-Abende, als es nach getaner Arbeit von der ganzen Woche, noch eine Biersession gab!

Aber man braucht auch Abwechslung. Ein Doktorand, der in Schottland Ferien machte, kam zurück mit Rauchwhisky. Eine tolle Abwechslung. Kann ich nur empfehlen. :-D :-D :-D

https://www.banneke.com/blog/rauchiger-whisky-x-empfehlungen-mit-viel-rauch-und-torf/

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

Dieter aus B.

03.07.2020,
18:39

@ schaerer

NG sym mit LM 317 + LM337 und das ELKO-Bier !

» » » Hi:-) matzi
» » »
» » » » Im Datenblatt der 4N35...37 lese ich I(LED)=60mA (max.)
» » »
» » » Stimmt ! Mit meiner Konzentration habe ich etwas Probleme.
» »
» »
» » Die lässt sich mit Elko-Bier verdünnen!
»
» Wohl bekomm's am Freitag Abend. :-D
» Hier das wohl verdiente ELKO-Bier ! :ok:
»
»
»
»

Danke für "Anteilnahme" :-) Gerstenkaltschale, kühl und zisch, Leber duck dich :-)
Gruß Dieter
Es sind noch 3 da - nicht daß die schal werden :-)