Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Sel(R)

Radebeul,
31.05.2020,
13:49
(editiert von Sel
am 31.05.2020 um 14:22)
 

gute Meßstrippen gesucht (Schaltungstechnik)

Für mein Multimeter brauche ich neue Meßstrippen. Die dazugehörigen Strippen quittieren langsam ihren Dienst (der Widerstand der Leitung steigt, Kabelbruch?).

Die Strippen müssen mind. CAT III tauglich sein, sehr flexibel, bis 10A aushalten, mindestens 1,50 Meter lang. An den Enden abgewinkelte Sicherheitsstecker und Meßspitzen (mit abnehmbarer Kappe). Also so:



Sicherheit geht in diesem Fall vor, also Neukauf. Nur eben sollen die Strippen was taugen und nicht 0815-Kabel sein. Dazu passende und GUTE Krokodilklemmen. Allerdings kann ich den Preis von Fluke nicht bezahlen, aber bis 50 Euronen sind mir die Dinger das wert.

Diese sind brauchbar, aber mit 1 Meter definitiv zu kurz: https://www.reichelt.de/pruefmittel-set-6-teilig-fuer-sicherheitsanwendungen-mms-2030-p106218.html?&trstct=pol_12&nbc=1
Und die sind schon geil, nur eben für mich zu teuer: https://www.reichelt.de/pruefmittel-set-tl220-1-suregrip-6-teilig-industrie-fluke-tl220-1-p143342.html?&trstct=pol_31&nbc=1
Eventuell diese, jedoch brauche ich dann noch die guten und passenden Kroko-Klemmen: https://www.reichelt.de/messleitung-twistguard-angespitzt-rot-schwarz-10-a-fluke-tl76-p140001.html?&trstct=pol_71&nbc=1
Eine Alternative wäre auch Ebay 373058190581, wer hat damit schon gearbeitet (wegen verstellbarer Spitze)? Sind aber leider aber nur CAT II und zu kurz.

Vorschläge?

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

Hartwig(R)

31.05.2020,
14:45
(editiert von Hartwig
am 31.05.2020 um 14:46)


@ Sel

gute Meßstrippen gesucht

Mein “Standard“ sind die Stäubli XPF -484 (ex Multicontact, Basel), Qualität ist für den Preis sehr gut, nur entsprechen die nicht ganz Deinen Anforderungen. Aber ich habe jahrelang mit Cat II überlebt, und Stäubli hat ja auch mehr im Angebot.

Sel(R)

Radebeul,
31.05.2020,
16:10
(editiert von Sel
am 31.05.2020 um 16:13)


@ Hartwig

gute Meßstrippen gesucht

» Mein “Standard“ sind die Stäubli XPF -484 (ex Multicontact, Basel),
» Qualität ist für den Preis sehr gut, nur entsprechen die nicht ganz Deinen
» Anforderungen. Aber ich habe jahrelang mit Cat II überlebt, und Stäubli hat
» ja auch mehr im Angebot.

Ja klar reicht auch CAT II. Aber ab und zu nutze ich das Multimeter auch im Betrieb. Und da möchte ich mich schon an die Vorschriften halten (hier bei uns -> Silikonleitungen und CAT III). Die Strippen von Benning (TA-3) sind auch nicht schlecht :-) Ich suche weiter...

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
31.05.2020,
18:18
(editiert von schaerer
am 31.05.2020 um 18:24)


@ Hartwig

gute Meßstrippen gesucht

» Mein “Standard“ sind die Stäubli XPF -484 (ex Multicontact, Basel),
» Qualität ist für den Preis sehr gut, nur entsprechen die nicht ganz Deinen
» Anforderungen. Aber ich habe jahrelang mit Cat II überlebt, und Stäubli hat
» ja auch mehr im Angebot.

Aber näi au. D'r Stäubli isch nit in Basel. Aber er isch nit wyt ewäg vo Basel. Er isch ganz noch derby in Allschwil.
Säid d'r Baslerbebbi im Kanton Ziiri.

Jä so und do isch no dr Lingg und d'Adräss:

. . . . https://ec.staubli.com/
. . . . Adresse: Stockbrunnenrain 8, 4123 Allschwil
. . . . Telefonnummer: 061 306 55 55

E scheene Obig alli mitenand. :waving: :-D

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

bastelix(R)

01.06.2020,
00:11

@ Sel

gute Meßstrippen gesucht

» Diese sind brauchbar, aber mit 1 Meter definitiv zu kurz:
» https://www.reichelt.de/pruefmittel-set-6-teilig-fuer-sicherheitsanwendungen-mms-2030-p106218.html?&trstct=pol_12&nbc=1

Nur so als Vorschlag (du musst nochmal prüfen, ob das wirklich deinen Anforderungen genügt):

* Strippe https://www.reichelt.de/messleitung-1-0-mm-2-0-m-rot-gesichert-mls-wg-200-rt-p106175.html - CAT III 1000V 16A
* Klemme https://www.reichelt.de/krokoklemme-1000-v-cat-iii-20a-rot-krokoklemme-54rt-p32469.html - CAT III 1000V 20A
* Klemme https://www.reichelt.de/krokodilklemmen-11-5-mm-6-a-rot-starr-kh-6009-iec-rt-p159280.html - CAT III 1000V 6A

Eigentlich wollte ich noch die Prüfspitze https://www.reichelt.de/pruefspitze-4-mm-1000-v-cat-iii-20a-rot-gesichert-pruef-2600-c2-rt-p130843.html vorschlagen, weil da CAT III in der Artikelbezeichnung steht, aber in der Beschreibung und im verlinkten Datenblatt steht dann CAT II...
Passiert mir bei Reichelt in letzter Zeit öfter, dass ich über inkonsistente Bezeichnungen/Beschreibungen stolpere. Hab ein paar mal nachgefragt und die haben das dann immer korrigiert (bisher immer nach unten, von den Daten her). Bin es aber schön langsam leid deren Artikelpflege zu überprüfen und zu korrigieren. Klar macht jeder mal nen Fehler, aber so oft wie selbst mir da Unstimmigkeiten aufgefallen sind...

$Gast$

01.06.2020,
06:50

@ bastelix

gute Meßstrippen gesucht

» https://www.reichelt.de/krokoklemme-1000-v-cat-iii-20a-rot-krokoklemme-54rt-p32469.html
» - CAT III 1000V 20A

Diese Klemme ist schlichtweg Mist.

Kann ich nur empfehlen, jedoch ein paar Pfennige teuerer
https://www.thiemann-elektronik.de/artikeldet.php?proid=26243&sid=bd646ee25108a4f9383a407d1c1d6c4c

Sel(R)

Radebeul,
01.06.2020,
10:12

@ bastelix

paar Worte zu Reichelt....

» Passiert mir bei Reichelt in letzter Zeit öfter, dass ich über
» inkonsistente Bezeichnungen/Beschreibungen stolpere. Hab ein paar mal
» nachgefragt und die haben das dann immer korrigiert (bisher immer nach
» unten, von den Daten her). Bin es aber schön langsam leid deren
» Artikelpflege zu überprüfen und zu korrigieren. Klar macht jeder mal nen
» Fehler, aber so oft wie selbst mir da Unstimmigkeiten aufgefallen sind...

Ich würde mittlerweile eher von massenhaften Fehlern sprechen bei Reichelt. Seitdem RND als Hauptlieferant da ist, wird der Datenpflege kein großer Wert mehr gegeben. Da sind Bezeichnungen falsch, Bilder verkehrt, angegebene Daten zur Ware völlig sinnlos, mehr als falsch und und und... Die Suchfunktion entbehrt mittlerweile fast jeder Logik, die Kriterien der Suche sind nicht mehr nachvollziehbar bei vielen Produktgruppen. Immer öfter stimmt auch der Lagerbestand nicht, merkt man bei Bestellungen wenn Ersatzlieferungen kommen oder das Produkt hinterher als "nicht vorrätig" deklariert wird.

Reichelt würde gut daran tun mal seine Datenbank kritisch zu überprüfen, anstatt immer mehr Produkte aufzunehmen. Und vor allem sollte eine Schulung der Leute für die Dateneingabe erfolgen, man kann nicht völlige Laien dazu verdonnern. Außerdem sollte man im Service die Leute dahingehend schulen, das eine gewisse Freundlichkeit am Telefon ganz gut rüberkommt. Ok, es wird geholfen, jedoch habe ich den Eindruck das der kleinere Kunde mehr und mehr lästig ist.

Habe das Reichelt auch schon geschrieben, außer einer allgemeinen Standardantwort kam aber nix.,schade. Trotzdem bleibt diese Firma vorerst mein Haus- und Hoflieferant.

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

xy(R)

E-Mail

01.06.2020,
11:07

@ Sel

paar Worte zu Reichelt....

» Seitdem RND als Hauptlieferant da ist,

RND ist nur eine Hausmarke von Dätwyler, und denen gehört Reichelt.

Da bekommt man was gerade am billigsten eingekauft werden konnte....

Sel(R)

Radebeul,
01.06.2020,
13:23

@ xy

paar Worte zu Reichelt....

» » Seitdem RND als Hauptlieferant da ist,
»
» RND ist nur eine Hausmarke von Dätwyler, und denen gehört Reichelt.
»
» Da bekommt man was gerade am billigsten eingekauft werden konnte....

Ok, danke für die Info. Und Dätwyler macht und verkauft auch alles über ...zig Branchen hinweg, wenn man sich deren Seite mal anguggt...

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

bigdie(R)

03.06.2020,
12:42
(editiert von bigdie
am 03.06.2020 um 12:43)


@ Sel

gute Meßstrippen gesucht

Meine zum Gerät gelieferten Messstrippen fliegen in der Regel in die Tonne.
Ich hab Silikon Messleitung von einer kleinen Trommel
https://de.rs-online.com/web/p/messkabel/7482020/
und die messleitungen bekommen auf der Mulimeterseite einen Winkelstecker und die andere Seite so einen Geraden
https://de.rs-online.com/web/p/4-mm-laborsteckverbinder/0531346/
Der geht auch für nicht sichere Buchsen, weil sich die Hülle nach hinten schieben kann.
Messspitzen sehen dann so aus
https://www.conrad.de/de/p/sks-hirschmann-pruef-2600-c2-sicherheits-pruefspitze-steckanschluss-4-mm-cat-ii-1000-v-679251.html
Vorteil ist halt, wenn du einen Bananenstecker dran hast, kannst du vorn die Spitzen auch gegen eine kleine oder große Krokodilklemme tauschen oder auch sowas
https://www.conrad.de/de/p/sks-hirschmann-kleps-30-set-fein-abgreifklemme-steckanschluss-4-mm-cat-i-schwarz-109471.html
Selbst Prüfspitzen, mit denen man Aderleitungen anpieksen kann ohne sich in den Finger zu stechen gibt es
https://www.conrad.de/de/p/sks-hirschmann-kleps-2700-abgriffklemme-steckanschluss-4-mm-cat-iii-1000-v-138380.html

Da Silikon, halten meine Leitungen auch unseren Kühlschmierstoff in der Firma aus ohne hart zu werden und die Leitungen sind so lang, das ich das Multimeter auch mal neben oder auf den Schaltschrank hängen kann und dann vom Bedienpult aus beobachte. Meine Multimeter bekommen an der Rückseite auch immer einen Magnet verpasst zum anpappen im Schrank oder in der Schranktür.

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
04.06.2020,
10:49

@ Sel

paar Zatz-Worte zu Reichelt....

» » Passiert mir bei Reichelt in letzter Zeit öfter, dass ich über
» » inkonsistente Bezeichnungen/Beschreibungen stolpere. Hab ein paar mal
» » nachgefragt und die haben das dann immer korrigiert (bisher immer nach
» » unten, von den Daten her). Bin es aber schön langsam leid deren
» » Artikelpflege zu überprüfen und zu korrigieren. Klar macht jeder mal nen
» » Fehler, aber so oft wie selbst mir da Unstimmigkeiten aufgefallen
» sind...
»
» Ich würde mittlerweile eher von massenhaften Fehlern sprechen bei Reichelt.
» Seitdem RND als Hauptlieferant da ist, wird der Datenpflege kein großer
» Wert mehr gegeben. Da sind Bezeichnungen falsch, Bilder verkehrt,
» angegebene Daten zur Ware völlig sinnlos, mehr als falsch und und und...
» Die Suchfunktion entbehrt mittlerweile fast jeder Logik, die Kriterien der
» Suche sind nicht mehr nachvollziehbar bei vielen Produktgruppen. Immer
» öfter stimmt auch der Lagerbestand nicht, merkt man bei Bestellungen wenn
» Ersatzlieferungen kommen oder das Produkt hinterher als "nicht vorrätig"
» deklariert wird.
»
» Reichelt würde gut daran tun mal seine Datenbank kritisch zu überprüfen,
» anstatt immer mehr Produkte aufzunehmen. Und vor allem sollte eine Schulung
» der Leute für die Dateneingabe erfolgen, man kann nicht völlige Laien dazu
» verdonnern. Außerdem sollte man im Service die Leute dahingehend schulen,
» das eine gewisse Freundlichkeit am Telefon ganz gut rüberkommt. Ok, es wird
» geholfen, jedoch habe ich den Eindruck das der kleinere Kunde mehr und mehr
» lästig ist.
»
» Habe das Reichelt auch schon geschrieben, außer einer allgemeinen
» Standardantwort kam aber nix.,schade.

Du könntest jetzt so ganz "nett formuliert" von diesem Thread erzählen. Und sie mögen das doch bitte genau lesen, weil nur dann die Freude bei Reichelt perfekt sein wird.

» Trotzdem bleibt diese Firma vorerst mein Haus- und Hoflieferant.

Aha, und womit haben denn die das verdient?

Gibt es denn keine einigermassen gleich- oder besserwertige Distri ohne all die schlechten Eigenschaften und nicht teuer sind, wie z.B. das GROSSE C.

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

bigdie(R)

04.06.2020,
11:45
(editiert von bigdie
am 04.06.2020 um 12:17)


@ schaerer

paar Zatz-Worte zu Reichelt....

»
» Aha, und womit haben denn die das verdient?
»
» Gibt es denn keine einigermassen gleich- oder besserwertige Distri ohne all
» die schlechten Eigenschaften und nicht teuer sind, wie z.B. das GROSSE C.
Nur mal ein Beispiel vom großen C
https://www.conrad.de/de/p/bungard-120306e33-basismaterial-fotobeschichtung-positiv-einseitig-35-m-l-x-b-160-mm-x-100-mm-1-529249.html
gleicher Artikel vom gleichen Hersteller bei Reichelt:
https://www.reichelt.de/fotoplatine-einseitig-160x100mm-1-5mm-35-bel-160x100-1-p33767.html?&trstct=pol_9&nbc=1

Und der Hit ist dann, wenn du bei Conrad die Bestellnummer kopierst und die -62 weg lässt, hast du die Nummer: 529249 und die gibst du dann bei Völkner ein, die wahrscheinlich zu Conrad gehören und der Preis sinkt von 5,87€ auf 1,95€ also sogar noch ein paar Cent weniger als bei Reichelt:-D
https://www.voelkner.de/products/71003/Bungard-120306E33-Basismaterial-Fotobeschichtung-positiv-einseitig-35m-L-x-B-160mm-x-100mm-1St..html

Sel(R)

Radebeul,
04.06.2020,
12:39

@ bigdie

gute Meßstrippen gesucht

» Meine zum Gerät gelieferten Messstrippen fliegen in der Regel in die Tonne.

Sollte man in der Regel auch tun, merke ich langsam.

» Ich hab Silikon Messleitung von einer kleinen Trommel
» https://de.rs-online.com/web/p/messkabel/7482020/
» und die messleitungen bekommen auf der Mulimeterseite einen Winkelstecker
» und die andere Seite so einen Geraden
» https://de.rs-online.com/web/p/4-mm-laborsteckverbinder/0531346/
» Der geht auch für nicht sichere Buchsen, weil sich die Hülle nach hinten
» schieben kann.

Also Selbstbau. Habe ich mir schon überlegt.

» Messspitzen sehen dann so aus
» https://www.conrad.de/de/p/sks-hirschmann-pruef-2600-c2-sicherheits-pruefspitze-steckanschluss-4-mm-cat-ii-1000-v-679251.html
» Vorteil ist halt, wenn du einen Bananenstecker dran hast, kannst du vorn
» die Spitzen auch gegen eine kleine oder große Krokodilklemme tauschen oder
» auch sowas
» https://www.conrad.de/de/p/sks-hirschmann-kleps-30-set-fein-abgreifklemme-steckanschluss-4-mm-cat-i-schwarz-109471.html
» Selbst Prüfspitzen, mit denen man Aderleitungen anpieksen kann ohne sich in
» den Finger zu stechen gibt es
» https://www.conrad.de/de/p/sks-hirschmann-kleps-2700-abgriffklemme-steckanschluss-4-mm-cat-iii-1000-v-138380.html

Das Material ist wichtig. Ich gugg mich in der Richtung mal um. Hirschmann ist mir aus eigener Erfahrung schon als ganz gut bekannt in Sachen Qualität.

» Da Silikon, halten meine Leitungen auch unseren Kühlschmierstoff in der
» Firma aus ohne hart zu werden und die Leitungen sind so lang, das ich das
» Multimeter auch mal neben oder auf den Schaltschrank hängen kann...

Muß ich klären in der Firma, ob so ein Selbstbau (und nachfolgender Prüfung durch Betriebselektriker) mir gestattet wird. Für zu Hause wirds wohl so eine Lösung werden.

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

bastelix(R)

04.06.2020,
21:47

@ Sel

paar Worte zu Reichelt....

» Trotzdem bleibt diese Firma vorerst
» mein Haus- und Hoflieferant.
Was mir schon ein paar mal passiert ist war auch, dass alles Lieferbar war als die Lieferung dann gekommen ist waren ein bis zwei Artikel doch nicht dabei. Die schicken das dann im kleinsten Karton den sie haben, aber für fünf 4mm Buchsen ist das doch etwas übertrieben.

Ich bestelle momentan nicht so viel aber ich hab mir vorgenommen mal ein paar andere Händler auszuprobieren. Kostet aber etwas Überwindung weil man sich an eine andere Suchfunktion etc. gewöhnen muss.

bigdie(R)

05.06.2020,
07:24
(editiert von bigdie
am 05.06.2020 um 08:07)


@ bastelix

paar Worte zu Reichelt....

» Kostet aber etwas Überwindung weil man sich an eine andere Suchfunktion etc. gewöhnen muss.
Die hat sich beim großen C jetzt nach vielen Jahren mal deutlich gebessert. Immerhin findet Conrad jetzt einen Widerstand wenn man Ohm eingibt. das funktionierte die letzten 15 Jahre nicht, ebenso wenn du 100µ eingegeben hast, fand Conrad weder Spule noch Elko, das geht jetzt. Erstaunlich für einen Elektronikversender:-D

Dafür geht es jetzt bei Pollin bergab. Früher konnte ich bequem irgend etwas in den Warenkorb legen und wenn ich mal 2 Monate später bestellt habe, dann hat sich das gelohnt. In den Warenkorb legen kann ich auch jetzt noch, nur komischerweise ist der Warenkorb bei unterschiedlichen PCs nicht gleich trotz Anmeldung und außerdem verdoppelt sich die Stückzahl der Teile im Warenkorb regelmäßig. Vor 2 Wochen z.B. 4 Relais in den Warenkorb gelegt, heute stehen da 8:-(

Sel(R)

Radebeul,
05.06.2020,
10:33

@ bigdie

paar Worte zu Reichelt....

» Dafür geht es jetzt bei Pollin bergab. Früher konnte ich bequem irgend
» etwas in den Warenkorb legen und wenn ich mal 2 Monate später bestellt
» habe, dann hat sich das gelohnt. In den Warenkorb legen kann ich auch jetzt
» noch, nur komischerweise ist der Warenkorb bei unterschiedlichen PCs nicht
» gleich trotz Anmeldung und außerdem verdoppelt sich die Stückzahl der Teile
» im Warenkorb regelmäßig. Vor 2 Wochen z.B. 4 Relais in den Warenkorb
» gelegt, heute stehen da 8:-(

Die Warenkorbfunktion legt sich bei den Cookies im jeweiligen Rechner ab, ebenso der Warenkorbinhalt. Nimmst einen anderen Rechner, so haste einen anderen Warenkorb. Nicht grade eine gute Programmierung. Ist bei vielen Distributoren so.

Wichtigster Punkt ist die Warenpflege (und die daraus resultierende Suchfunktion). Wird Mist eingepflegt, kommt auch nur Mist raus. Und der Aufwand das wieder gradezubiegen ist gigantisch! Das kommt davon, wenn man irgendwelche Leute für die Eingabe verheizt, welche mit der Branche noch nie was am Hut hatten. Letztendlich wird man die Ware nicht finden, sie wird zum Ladenhüter. Und gerade in der Elektronikbranche (Bauteile...) ist das extrem viel Geld, welches sinnlos verdonnert wird.

Reichelt schickt auch einen einzigen Widerstand in der großen Box. Die bezahlen ihren Versand nicht nach Stück, sondern nach LKW-Anzahl. Da isses wurscht wie voll die Kiste oder der LKW ist. Der Versandkostenanteil ist ein großes Geschäft im Onlinehandel, kann man richtig Geld damit verdienen.

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.