Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

OLSE

E-Mail

07.10.2019,
10:08
 

Freilaufdiode weg lassen (Schaltungstechnik)

Hallo,

folgende Frage, könnte ich die Freilaufdiode D2 nicht auch weg lassen (wegen Kontaktlebensdauer), da D3 und D4 die Reverse-Spannungsspitze eh abblocken?

Grüße
Oliver

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
07.10.2019,
10:43

@ OLSE

Freilaufdiode weg lassen

Hallo Olse,

» folgende Frage, könnte ich die Freilaufdiode D2 nicht auch weg lassen
» (wegen Kontaktlebensdauer), da D3 und D4 die Reverse-Spannungsspitze eh
» abblocken?

Abblocken, im Sinne von Sperren von D3 und D4 im Moment der Induktionsspannung. Ist diese Spannung aber grösser als die zulässige maximale Sperrspannung von D3 und D4, ist die Sperrung nicht gegeben.

Genau das bezweifle ich etwas bei D3 und D4 mit nur 300 V Sperrspannung. Wenn schon, benutze für D3 und D4 anstatt 1N4003, 1N4007 mit 1000 V Sperrspannung, so bist Du auf der sicheren Seite:
. . . http://pdf.datasheetcatalog.com/datasheet_pdf/collmer-semiconductor-inc/1N4001_to_1N4007.pdf

Das Problem lässt sich u.U. auch beheben mit Freilaufdiode, aber mit einem Widerstand in Serie. Wie gross dieser Widerstand optimal ist, musst Du empirisch ermitteln.

Liegt denn die Ursache der verkürzten Kontaktlebensdauer tatsächlich im Freilauf-Strom der sich langsam reduziert und so den Kontakt zu langsam öffnet und deshalb den so genannten Abbrand begünstigt? :lookaround:

»

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

xy(R)

E-Mail

07.10.2019,
10:52

@ OLSE

Freilaufdiode weg lassen

KFZ-Relais haben oft statt einer Freilaufdiode einen Parallelwiderstand von etwa dem doppelten Wert wie der Gleichstromwiderstand der Spule.

OLSE

E-Mail

07.10.2019,
11:19

@ schaerer

Freilaufdiode weg lassen

Hallo Thomas,

hui 1000V Sperrspannung....ich habe gedacht die Induktionsspannung bewegt sich so im Bereich von 100V....

Parallelwiderstand wollte ich vermeiden, damit der Ausgang vom NE555 das noch packt. Gut aber das ist alles erst im Versuch, könnte ja auch Relais mit größerem Spulenwiderstand (960Ohm) verwenden.

Grüße
Oliver

Hartwig(R)

07.10.2019,
11:25

@ OLSE

Freilaufdiode weg lassen

» Hallo,
»
» folgende Frage, könnte ich die Freilaufdiode D2 nicht auch weg lassen
» (wegen Kontaktlebensdauer), da D3 und D4 die Reverse-Spannungsspitze eh
» abblocken?
Hallo,
Gehen das Steuersignasl an BL oder der Ausgang des 555 auf 0V, fällt Rel2 ab, Am kathodenseitigen (D2) Anschluß des Relais 2 entsteht eine negative Spannungsspitze, die von D2 kurzgeschlossen werden soll. Parallel dazu iiegen D4/D6 (mit BL/Lampe orange?) in Durchlaßrichtung für den negativen Impuls, bei max. doppelter Durchlaßspannung wird dort kein Strom fließen. Ebenfalls parallel dazu liegt in Durchlaßrichtung für den neg. Impuls D3 mit dem Ausgang des 555. Auch hier dürfte die Schwelle über der von D2 liegen. Läßt Du D2 jetzt weg, werden entweder D4 / D6 (BL/Lampe orange?) den Strom ableiten, oder D3 mit dem 555. Es sollte also gehen - nur würde ich hier nicht an einer Diode sparen. Der Effekt der Freilaufdiode wären "irgendwie" gegeben, D2 ist eine klar definierte Lösung. Auch würde ich gerade im KFZ die Spannungen eher höher wählen, es spricht nichts dagegen, überall die 1N4007 einzusetzen, teurer ist die nicht - und hat auch sonst keine Nachteile. Siehe auch Post von Thomas.
Der Zusammehang mit der Kontakltbelastung erschließt sich mir nicht. Im EInschaltmoment sperrt die Diode, die Sperrschichtkapaziät ist mit Sicherheit zu vernachlässigen. Beim Öffnen des Kontakts wird die Induktionsspannung durch die Diode auf die Durchlassspannung reduziert - das sollte eher den Kontaktabbrand des treibenden Schalters reduzieren, daher baut man die Dioden ja auch ein.
Grüße
Hartwig

gast

07.10.2019,
11:49

@ OLSE

Freilaufdiode weg lassen

» Hallo,
»
» folgende Frage, könnte ich die Freilaufdiode D2 nicht auch weg lassen
» (wegen Kontaktlebensdauer), da D3 und D4 die Reverse-Spannungsspitze eh
» abblocken?
»
» Grüße
» Oliver
»
Je näher an der Quelle (der Induktionsspannung) umso besser, weil sonst hast du die
Induktion in der Schaltung verteilt.
12V Relais ohne Beschaltung ist an den Fingern schon schön spürbar. = Selbstversuch

Strippenzieher(R)

E-Mail

D-14806,
07.10.2019,
12:10

@ Hartwig

Freilaufdiode weg lassen

» Der Zusammehang mit der Kontakltbelastung erschließt sich mir nicht.
Der Kontakt des Relais wird ungünstig belastet da mit Freilaufdiode das Relais langsam (vll. 0,irgendwas Sekunden) abfällt da der Selbstinduktionsstrom nun durch die Relaisspule weiterfließt, bis er abgeklungen ist, somit das Magnetfeld auch langsam sich vermindert und so der Kontakt eben langsam öffnet - verstärkter Abbrand kann die Folge sein. Wer diesen Effekt vermindern möchte, nimmt statt der Freilaufdiode einen Varistor, ersatzweise Widerstand.

OLSE

E-Mail

07.10.2019,
12:29

@ gast

Freilaufdiode weg lassen

» Je näher an der Quelle (der Induktionsspannung) umso besser, weil sonst
» hast du die
» Induktion in der Schaltung verteilt.


O.K., du meinst also, dass ich es u.U. im Radio hören kann, wenn ich D2 weg lasse, weil dann die Leiterbahn bis zu D3/D4 wie eine Antenne wirkt?

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
07.10.2019,
12:32

@ OLSE

Satz richtig lesen...

» Hallo Thomas,
»
» hui 1000V Sperrspannung....ich habe gedacht die Induktionsspannung bewegt
» sich so im Bereich von 100V....
»
» Parallelwiderstand wollte ich vermeiden,

Bitte lies diesen Satz nochmals:

. . . Das Problem lässt sich u.U. auch beheben mit Freilaufdiode,
. . . aber mit einem Widerstand in Serie.
. . . Wie gross dieser Widerstand optimal ist, musst Du empirisch ermitteln.

Wo steht da was von Parallelwiderstand? :-|

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

OLSE

E-Mail

07.10.2019,
12:59

@ schaerer

Satz richtig lesen...

» Wo steht da was von Parallelwiderstand? :-|

Ich kann lesen, aber vielleicht nicht richtig zitieren.....das stand im Posting von xy(R), 07.10.2019, 10:52 Uhr

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
07.10.2019,
13:30

@ OLSE

Satz richtig lesen...

» » Wo steht da was von Parallelwiderstand? :-|
»
» Ich kann lesen, aber vielleicht nicht richtig zitieren.....das stand im
» Posting von xy(R), 07.10.2019, 10:52 Uhr

Das stimmt. Aber dazu hättest Du auf das Posting von xy antworten müssen.

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

Hartwig(R)

07.10.2019,
15:04

@ Strippenzieher

Freilaufdiode weg lassen

» » Der Zusammehang mit der Kontakltbelastung erschließt sich mir nicht.
» Der Kontakt des Relais wird ungünstig belastet da mit Freilaufdiode das
» Relais langsam (vll. 0,irgendwas Sekunden) abfällt da der
» Selbstinduktionsstrom nun durch die Relaisspule weiterfließt, bis er
» abgeklungen ist, somit das Magnetfeld auch langsam sich vermindert und so
» der Kontakt eben langsam öffnet - verstärkter Abbrand kann die Folge sein.
» Wer diesen Effekt vermindern möchte, nimmt statt der Freilaufdiode einen
» Varistor, ersatzweise Widerstand.
Danke für die Erinnerung, das war bei mir im Speicher zu tief unten...;-)

gast

08.10.2019,
13:42

@ OLSE

Freilaufdiode weg lassen

» » Je näher an der Quelle (der Induktionsspannung) umso besser, weil sonst
» » hast du die
» » Induktion in der Schaltung verteilt.
»
»
» O.K., du meinst also, dass ich es u.U. im Radio hören kann, wenn ich D2 weg
» lasse, weil dann die Leiterbahn bis zu D3/D4 wie eine Antenne wirkt?

nicht unbedingt im Radio aber die Induktionsspannung muss halt bis zu einer wirksamen
Unterdrückung und "versaut" mitunter das Gerät.

OLSE

E-Mail

09.10.2019,
08:57

@ gast

Freilaufdiode weg lassen

Hab´s jetzt mit allen Freilaufdioden aufgebaut und es tut was es soll. https://youtu.be/adA8SDrEXdk

Allerdings hab ich jetzt auch gesehen, dass es LED Leuchtmittel ("switchback";) zu kaufen gibt, die schon genau diese Funktion integriert haben, also dass das weisse Licht automatisch deaktiviert wird, wenn das orange Licht leuchtet...

https://www.ebay.de/itm/2X-High-Power-3157-NA-Dual-Color-Switchback-LED-Bulb-Turn-Signal-light-CK-Socket/113820591211

Zum Glück hab ich alles aus ausgelöteten Bauteilen gebastelt. Macht das ganze natürlich wesentlich einfacher.