Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Heinrich W.

04.07.2019,
22:27
 

DDS-Sinus: schärfen, glätten ... oder wie mans nennt? (Elektronik)

Hey!

Ich hoffe mein Problem wird hier verstanden! Es geht darum, dass ich einen Sinus mit einem DDS-Signalgenerator erzeuge - wahrscheinlich son billig Teil von China. Jedenfalls sieht das Ergebnis zwar mit Abstand betrachtet aus wie ein Sinus, ist aber keine richtig schöne Kurve - aus der Nähe (mit Oszilloskop gesehen) "rauscht" dieser Sinus irgendwie, er ist "zu dick" am Oszi-Bildschirm im Vergleich zu einem Sinus aus einem Schwingkreis, der schön schmal ist... Aber ich denke mit einem DDS bekommt man nicht so einen "scharfen" Sinus wie z.B. mit einen Schwingkreis ...vgl. Bild - das meine ich.

Jetzt meine Frage: kann ich diesen "unscharfen" Sinuns vom DDS irgendwie glätten oder "schärfen", ... weis leider nicht wie ich das bezeichnen soll, was ich gerne möchte. Mit diesem Sinus möchte ich nämlich einen Signalverstärker füttern, der Verstärker mag aber diesen "rauschigen" Sinus nicht, da kommt beim Ausgang dann nur Müll raus, gebe ich dem Verstärker aber einen schönen Sinus von z.b. nem Schwingkreis, dann kann er das gut verstärken...



Grüße,
Heinrich

JBE(R)

bei mir zu hause,
04.07.2019,
22:41

@ Heinrich W.

DDS-Sinus: schärfen, glätten ... oder wie mans nennt?

» Hey!
»
» Ich hoffe mein Problem wird hier verstanden! Es geht darum, dass ich einen
» Sinus mit einem DDS-Signalgenerator erzeuge - wahrscheinlich son billig
» Teil von China. Jedenfalls sieht das Ergebnis zwar mit Abstand betrachtet
» aus wie ein Sinus, ist aber keine richtig schöne Kurve - aus der Nähe (mit
» Oszilloskop gesehen) "rauscht" dieser Sinus irgendwie, er ist "zu dick" am
» Oszi-Bildschirm im Vergleich zu einem Sinus aus einem Schwingkreis, der
» schön schmal ist... Aber ich denke mit einem DDS bekommt man nicht so einen
» "scharfen" Sinus wie z.B. mit einen Schwingkreis ...vgl. Bild - das meine
» ich.
»
» Jetzt meine Frage: kann ich diesen "unscharfen" Sinuns vom DDS irgendwie
» glätten oder "schärfen", ... weis leider nicht wie ich das bezeichnen soll,
» was ich gerne möchte. Mit diesem Sinus möchte ich nämlich einen
» Signalverstärker füttern, der Verstärker mag aber diesen "rauschigen" Sinus
» nicht, da kommt beim Ausgang dann nur Müll raus, gebe ich dem Verstärker
» aber einen schönen Sinus von z.b. nem Schwingkreis, dann kann er das gut
» verstärken...
»
»
»
» Grüße,
» Heinrich

Nun da bleibt nur ein Tiefpass-Filtern übrig, und das wird kniffelig werden.

Vielleicht gibt es noch andere Ideen.

--
Für Gramm-atik, Schreibrechtslinksfehler, Interp(f)unktion, KLEIN und groß Schreibwaren, fragen Sie irren Leerrehr und oder Duden.
:erregt:

bastelix(R)

04.07.2019,
23:28

@ Heinrich W.

DDS-Sinus: schärfen, glätten ... oder wie mans nennt?

» Mit diesem Sinus möchte ich nämlich einen
» Signalverstärker füttern, der Verstärker mag aber diesen "rauschigen" Sinus
» nicht, da kommt beim Ausgang dann nur Müll raus, gebe ich dem Verstärker
» aber einen schönen Sinus von z.b. nem Schwingkreis, dann kann er das gut
» verstärken...
Warum muss der Sinus denn genau von dem DDS erzeugt werden?

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
05.07.2019,
10:47

@ Heinrich W.

DDS-Sinus: schärfen, glätten ... oder wie mans nennt?

Hallo Heinrich,

» Jetzt meine Frage: kann ich diesen "unscharfen" Sinuns vom DDS irgendwie
» glätten oder "schärfen", ... weis leider nicht wie ich das bezeichnen soll,
» was ich gerne möchte. Mit diesem Sinus möchte ich nämlich einen
» Signalverstärker füttern, der Verstärker mag aber diesen "rauschigen" Sinus
» nicht, da kommt beim Ausgang dann nur Müll raus, gebe ich dem Verstärker
» aber einen schönen Sinus von z.b. nem Schwingkreis, dann kann er das gut
» verstärken...
»
»

Ich weiss zwar nicht genau wie der DDS funktioniert, aber eines scheint mir, gilt auch beim DDS, wie bei einer andern Methode zur Erzeugung eines digitalen Sinuswertes konvertiert mit einem DA-Wandler.
Das (Pseudo-)Rauschsignal entsteht durch die Bit-Auflösung (Bit-Resolution).

Darum zunächst die Frage: Welchen Wert hat die Bit-Resolution bei Deinem DDS?

Was willst Du? Nur eine fixe Frequenz, eine leicht variable oder eine grosse Frequenzvariabilität von evtl. mehreren Frequenzdekaden?

Wenn das erstmal klar ist, kann man Dich eher unterstützen.

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

Heinrich W.

05.07.2019,
12:15

@ schaerer

DDS-Sinus: schärfen, glätten ... oder wie mans nennt?

» Ich weiss zwar nicht genau wie der DDS funktioniert, aber eines scheint
» mir, gilt auch beim DDS, wie bei einer andern Methode zur Erzeugung eines
» digitalen Sinuswertes konvertiert mit einem DA-Wandler.
» Das (Pseudo-)Rauschsignal entsteht durch die Bit-Auflösung
» (Bit-Resolution).
»
» Darum zunächst die Frage: Welchen Wert hat die Bit-Resolution bei Deinem
» DDS?
»
» Was willst Du? Nur eine fixe Frequenz, eine leicht variable oder eine
» grosse Frequenzvariabilität von evtl. mehreren Frequenzdekaden?
»
» Wenn das erstmal klar ist, kann man Dich eher unterstützen.

Hallo!

Hier ist ein Link zu dem DDS (mehr Infos hab ich dazu leider nicht):

https://www.amazon.com/SMAKN-Function-Generator-Sawtooth-Triangle/dp/B00XZSGANA

Ich will eine Sinus-Frequenz von 20-60kHz einstellbar, geht auch mit Stufen z.b. 20,30,40,50,60. Deswegen war meine 1. Idee eben ein DDS, wenns was anderes zum erzeugen von so nem Signal gibt, bin ich auch offen dafür ;). Strom & Spannung ist nicht so wichtig, vl. 2-5 Volt sollte das Signal schon haben.

xy(R)

E-Mail

05.07.2019,
12:18
(editiert von xy
am 05.07.2019 um 12:21)


@ Heinrich W.

DDS-Sinus: schärfen, glätten ... oder wie mans nennt?

» Hier ist ein Link zu dem DDS (mehr Infos hab ich dazu leider nicht):
»
» https://www.amazon.com/SMAKN-Function-Generator-Sawtooth-Triangle/dp/B00XZSGANA
»
» Ich will eine Sinus-Frequenz von 20-60kHz einstellbar

Das wird mit dem Spielzeug nichts.

Damit gehts:

https://www.ebay.de/itm/Digital-DDS-Zweikanal-Funktion-Signal-Source-Generator-12Bits-250MSa-s-Q4N0/323800882176

@@GAST@@

05.07.2019,
14:12

@ xy

DDS-Sinus: schärfen, glätten ... oder wie mans nennt?

» » Hier ist ein Link zu dem DDS (mehr Infos hab ich dazu leider nicht):
» »
» »
» https://www.amazon.com/SMAKN-Function-Generator-Sawtooth-Triangle/dp/B00XZSGANA
» »
» » Ich will eine Sinus-Frequenz von 20-60kHz einstellbar
»
» Das wird mit dem Spielzeug nichts.
»
» Damit gehts:
»
» https://www.ebay.de/itm/Digital-DDS-Zweikanal-Funktion-Signal-Source-Generator-12Bits-250MSa-s-Q4N0/323800882176

Ob die 0-24MHz Version bei 6 MHz eine schlechtere Auflösung hat wie die 0-6 MHz Version bei 6 MHz?

Sel(R)

Radebeul,
05.07.2019,
14:57

@ @@GAST@@

DDS-Sinus: schärfen, glätten ... oder wie mans nennt?

» » Damit gehts:
» »
» »
» https://www.ebay.de/itm/Digital-DDS-Zweikanal-Funktion-Signal-Source-Generator-12Bits-250MSa-s-Q4N0/323800882176
»
» Ob die 0-24MHz Version bei 6 MHz eine schlechtere Auflösung hat wie die 0-6
» MHz Version bei 6 MHz?

Habe ich mir auch schon gedacht. Zumal die Preise so gut wie identisch sind. Hardware gleich, an der Software wurde "geschraubt".

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

Heinrich W.

05.07.2019,
19:16

@ Sel

DDS-Sinus: schärfen, glätten ... oder wie mans nennt?

» » » Damit gehts:
» » »
» » »
» »
» https://www.ebay.de/itm/Digital-DDS-Zweikanal-Funktion-Signal-Source-Generator-12Bits-250MSa-s-Q4N0/323800882176
» »
» » Ob die 0-24MHz Version bei 6 MHz eine schlechtere Auflösung hat wie die
» 0-6
» » MHz Version bei 6 MHz?
»
» Habe ich mir auch schon gedacht. Zumal die Preise so gut wie identisch
» sind. Hardware gleich, an der Software wurde "geschraubt".
»
» LG Sel

Ok, super , DANKE - wenn dieses Teil bessere Signale ausgibt, dann werde ich mir den organisieren!

Heinrich W.

05.07.2019,
19:31

@ Heinrich W.

DDS-Sinus: schärfen, glätten ... oder wie mans nennt?

» »
» https://www.ebay.de/itm/Digital-DDS-Zweikanal-Funktion-Signal-Source-Generator-12Bits-250MSa-s-Q4N0/323800882176
» » »

»
» Ok, super , DANKE - wenn dieses Teil bessere Signale ausgibt, dann werde
» ich mir den organisieren!

... leider schickt der mir das nicht nach Österreich, aber dieser schon:

https://www.ebay.de/itm/DDS-Funktion-Signalgenerator-Funktion-Signalgenerator-Zweikanal-Arbitrary-C4S2/382813504897?hash=item5921768581:g:cecAAOSwfl1cd8GS

... gibts da einen Unterschied? Was bedeuten eigenltich die Bezeichnungen "Arbitrary C4S2" oder "SiG1V7", die stehen bei solchen Geräten oft dabei?

xy(R)

E-Mail

05.07.2019,
19:51

@ Heinrich W.

DDS-Sinus: schärfen, glätten ... oder wie mans nennt?

» ... gibts da einen Unterschied? Was bedeuten eigenltich die Bezeichnungen
» "Arbitrary C4S2" oder "SiG1V7", die stehen bei solchen Geräten oft dabei?

Das Kind hat viele Namen.


Für was brauchst das eigentlich? Evtl gehts ja viel einfacher.

Heinrich W.

06.07.2019,
10:59

@ xy

DDS-Sinus: schärfen, glätten ... oder wie mans nennt?

» » ... gibts da einen Unterschied? Was bedeuten eigenltich die
» Bezeichnungen
» » "Arbitrary C4S2" oder "SiG1V7", die stehen bei solchen Geräten oft
» dabei?
»
» Das Kind hat viele Namen.
»
»
» Für was brauchst das eigentlich? Evtl gehts ja viel einfacher.

Zum testen von Signalverstärkern - ich hab da viele Verstärker herumliegen, ganz unterschiedliche, auch selbst gebastelte von einem Kollegen von mir. Da möchte ich wissen wie gut die funktionieren bzw. wie stabil die die verschiedenen Sinus-Frequenzen bei welcher Leistung verstärken. So sollte eben das Eingangssignal ein schöner Sinus sein, nur dann kann ich erkennen ob der Ausgang des Verstärkers auch so einen schönen Sinus produziert. Testen möchte ich außerdem wie weit ich die Frequenz nach oben heben kann, bis der Verstärker nicht mehr mitmacht - also von z.b. 10kHz bis ... soweit es geht...

Grüße,
Heinrich

xy(R)

E-Mail

06.07.2019,
12:10

@ Heinrich W.

DDS-Sinus: schärfen, glätten ... oder wie mans nennt?

» Zum testen von Signalverstärkern - ich hab da viele Verstärker herumliegen,
» ganz unterschiedliche, auch selbst gebastelte von einem Kollegen von mir.
» Da möchte ich wissen wie gut die funktionieren bzw. wie stabil die die
» verschiedenen Sinus-Frequenzen bei welcher Leistung verstärken. So sollte
» eben das Eingangssignal ein schöner Sinus sein, nur dann kann ich erkennen
» ob der Ausgang des Verstärkers auch so einen schönen Sinus produziert.
» Testen möchte ich außerdem wie weit ich die Frequenz nach oben heben kann,
» bis der Verstärker nicht mehr mitmacht - also von z.b. 10kHz bis ... soweit
» es geht...

Da würde doch auch ein simpler XR2206 reichen. Such mal ein Ebay danach, gibts auch als fertiges Modul oder Bausatz.

Heinrich W.

06.07.2019,
12:48

@ xy

DDS-Sinus: schärfen, glätten ... oder wie mans nennt?

»
» Da würde doch auch ein simpler XR2206 reichen. Such mal ein Ebay danach,
» gibts auch als fertiges Modul oder Bausatz.

Ja, im prinzip schon - ist auch um einiges günstiger! Aber der Sinus sollte halt wirklich schön sein zumindest bis ca. 60kHz, nicht dass ich das gleiche Problem wie beim mein china-spielzeig dann habe ;)

xy(R)

E-Mail

06.07.2019,
12:56
(editiert von xy
am 06.07.2019 um 12:58)


@ Heinrich W.

DDS-Sinus: schärfen, glätten ... oder wie mans nennt?

» »
» » Da würde doch auch ein simpler XR2206 reichen. Such mal ein Ebay danach,
» » gibts auch als fertiges Modul oder Bausatz.
»
» Ja, im prinzip schon - ist auch um einiges günstiger! Aber der Sinus sollte
» halt wirklich schön sein zumindest bis ca. 60kHz, nicht dass ich das
» gleiche Problem wie beim mein china-spielzeig dann habe ;)

Der wird beim XR2206 ja analog erzeugt. Der Klirrfaktor ist für die einfache Technik bemerkenswert gering.

Hier sind auch Bilder davon zu sehen, glaubhafte.

https://www.ebay.de/itm/1hz-1mhz-XR2206-Funktion-Signal-Generator-DIY-Kit-Sinus-Dreieck-Quadrat-DE-Neu/382657001314

Und hier gibts Schaltplan und mehr:

http://www.ak-modul-bus.de/stat/funktionsgenerator_bausatz_xr2206_kit,pd0,,XR2206-KIT.html

Wolfgang Horejsi(R)

06.07.2019,
16:33

@ Heinrich W.

DDS-Sinus: schärfen, glätten ... oder wie mans nennt?

» »
» » Da würde doch auch ein simpler XR2206 reichen. Such mal ein Ebay danach,
» » gibts auch als fertiges Modul oder Bausatz.
»
» Ja, im prinzip schon - ist auch um einiges günstiger! Aber der Sinus sollte
» halt wirklich schön sein zumindest bis ca. 60kHz, nicht dass ich das
» gleiche Problem wie beim mein china-spielzeig dann habe ;)

Na klar, der 60kHz-Sinus sollte keine Oberwellen haben.