Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

matzi682015(R)

E-Mail

Aachen,
12.05.2019,
00:53
 

Spam (Elektronik)

Diese ganze kriminelle Energie von diesen ganzen Scheiß-Spam-Drecksäcken. Sie haben bereits alles unterwandert.

--
greets from aix-la-chapelle

Matthes :hungry:

bastelix(R)

12.05.2019,
01:33

@ matzi682015

Spam

» Diese ganze kriminelle Energie von diesen ganzen Scheiß-Spam-Drecksäcken.
» Sie haben bereits alles unterwandert.
So schlimm ist es auch wieder nicht. Die haben halt ein paar Bots geschrieben/gemietet und versuchen da ein bisschen Black-Hat-SEO. Ist nervig, vor allem für Moderatoren die den sch*** dann wieder löschen müssen, aber es gibt schlimmeres. Ok, Account-Zwang um hier zu posten würde da schon etwas helfen, aber das würde wohl auch ein paar Leute vergraulen.

Sel(R)

Radebeul,
12.05.2019,
13:12

@ matzi682015

Spam

» Diese ganze kriminelle Energie von diesen ganzen Scheiß-Spam-Drecksäcken.
» Sie haben bereits alles unterwandert.

Da sind andere Foren noch viel mehr verseucht. Hier gehts ja noch. Und unser lieber Admin ist auch gut aktiv. Danke mal an dieser Stelle.

Ich rege mich über den Spamscheiß schon gar nicht mehr auf. Ignorieren geht prächtig. Und macht ungemein ruhig :-)

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
12.05.2019,
17:56

@ Sel

Spam

:cool: Hallo Sel,

» Ich rege mich über den Spamscheiß schon gar nicht mehr auf. Ignorieren geht
» prächtig. Und macht ungemein ruhig :-)

Dazu kommt, wenn man sich wegen sowas ärgert, ist das Ärgern inflationär und verliert auch dort an Wert, wo es lohnt sich zu ärgern. Das Ärger-Neuron pflegen und nicht vergammeln lassen. :ok:

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

xy(R)

E-Mail

12.05.2019,
18:01

@ schaerer

Spam

» :cool: Hallo Sel,
»
» » Ich rege mich über den Spamscheiß schon gar nicht mehr auf. Ignorieren
» geht
» » prächtig. Und macht ungemein ruhig :-)
»
» Dazu kommt, wenn man sich wegen sowas ärgert, ist das Ärgern inflationär
» und verliert auch dort an Wert, wo es lohnt sich zu ärgern. Das
» Ärger-Neuron pflegen und nicht vergammeln lassen. :ok:

Bei Ärger nicht gleich zur Airgun greifen!

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
12.05.2019,
18:47

@ xy

Spam

» » :cool: Hallo Sel,
» »
» » » Ich rege mich über den Spamscheiß schon gar nicht mehr auf. Ignorieren
» » geht
» » » prächtig. Und macht ungemein ruhig :-)
» »
» » Dazu kommt, wenn man sich wegen sowas ärgert, ist das Ärgern inflationär
» » und verliert auch dort an Wert, wo es lohnt sich zu ärgern. Das
» » Ärger-Neuron pflegen und nicht vergammeln lassen. :ok:
»
» Bei Ärger nicht gleich zur Airgun greifen!

Ein Luftgewehr, sagst Du. Das erinnert mich an meine heldenhafte Jugendzeit, als ich mal ein kleines Loch in einen Mehlsack auf etwa 50 Meter Distanz geschossen habe. :rotfl: :-P :rotfl:

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

bastelix(R)

12.05.2019,
21:49
(editiert von bastelix
am 12.05.2019 um 21:50)


@ schaerer

Spam

» » » :cool: Hallo Sel,
» » »
» » » » Ich rege mich über den Spamscheiß schon gar nicht mehr auf.
» Ignorieren
» » » geht
» » » » prächtig. Und macht ungemein ruhig :-)
» » »
» » » Dazu kommt, wenn man sich wegen sowas ärgert, ist das Ärgern
» inflationär
» » » und verliert auch dort an Wert, wo es lohnt sich zu ärgern. Das
» » » Ärger-Neuron pflegen und nicht vergammeln lassen. :ok:
» »
» » Bei Ärger nicht gleich zur Airgun greifen!
»
» Ein Luftgewehr, sagst Du. Das erinnert mich an meine heldenhafte
» Jugendzeit, als ich mal ein kleines Loch in einen Mehlsack auf etwa 50
» Meter Distanz geschossen habe. :rotfl: :-P :rotfl:
Das hat den Besitzer von dem Mehlsack vermutlich auch geärgert :-D

Hartwig(R)

12.05.2019,
22:51
(editiert von Hartwig
am 13.05.2019 um 08:30)


@ bastelix

Spam

» » » » :cool: Hallo Sel,
» » » »
» » » » » Ich rege mich über den Spamscheiß schon gar nicht mehr auf.
» » Ignorieren
» » » » geht
» » » » » prächtig. Und macht ungemein ruhig :-)
» » » »
» » » » Dazu kommt, wenn man sich wegen sowas ärgert, ist das Ärgern
» » inflationär
» » » » und verliert auch dort an Wert, wo es lohnt sich zu ärgern. Das
» » » » Ärger-Neuron pflegen und nicht vergammeln lassen. :ok:
» » »
» » » Bei Ärger nicht gleich zur Airgun greifen!
» »
» » Ein Luftgewehr, sagst Du. Das erinnert mich an meine heldenhafte
» » Jugendzeit, als ich mal ein kleines Loch in einen Mehlsack auf etwa 50
» » Meter Distanz geschossen habe. :rotfl: :-P :rotfl:
» Das hat den Besitzer von dem Mehlsack vermutlich auch geärgert :-D

da kommen mir gleich Fragen an Thomas:
- der Mehlsack hatte nicht zufällig 2 Beine?? welche Motivation gab es, so eine Aggression gegen einen Mehlsack zu wenden? war der bedrohlich?
- auch mit einem Luftgewehr geschossen? (etwa so eines vom Hersteller Contraves - war ja bei Dir um die Ecke, und die haben bestimmt auch Cerberus-Lampen verbaut?)
erst schwarzsenden, dann noch sowas :lol:

Grüße
Hartwig

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
13.05.2019,
09:02
(editiert von schaerer
am 13.05.2019 um 09:05)


@ Hartwig

Spam

Guten Morgen Hartwig,

» da kommen mir gleich Fragen an Thomas:

» - der Mehlsack hatte nicht zufällig 2 Beine??

Nein. Er hat sogar kein Bein. :-P

» welche Motivation gab es,

Es war eine Einfach-So-Motivation. :-P

» eine Aggression gegen einen Mehlsack zu wenden? war der bedrohlich?

Nein, Nein.

» - auch mit einem Luftgewehr geschossen? (etwa so eines vom Hersteller
» Contraves - war ja bei Dir um die Ecke, und die haben bestimmt auch

Contraves ist in Zürich, ich wurde in Basel geboren und erlebte dort auch meine Jugendzeit.

» Cerberus-Lampen verbaut?)

Das habe ich tatsächlich, weil als ich in der Lehre war, lernte ich die KK-Röhrentechnologie kennen. Im Betrieb wurden solche Steuerungen hergestellt.

» erst schwarzsenden, dann noch sowas :lol:

Naja, Abwechslung macht das Leben süss. :-D :-P :-D

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

Sel(R)

Radebeul,
13.05.2019,
09:08
(editiert von Sel
am 13.05.2019 um 09:08)


@ schaerer

Spam

» » da kommen mir gleich Fragen an Thomas:
»
» » - der Mehlsack hatte nicht zufällig 2 Beine??
»
» Nein. Er hat sogar kein Bein. :-P

Auch noch auf Behinderte ballern, die im Rolli sitzen? Du pist pöse!!!

» » welche Motivation gab es,
»
» Es war eine Einfach-So-Motivation. :-P

Ja ja, so wie die heutige Jugend... :-D

» Naja, Abwechslung macht das Leben süss. :-D :-P :-D

Wir sind ja unter uns ;-) , mal ne Frage zu diesem Thema:
Wieviele Frauen hattest du fürs süße Leben "benutzt"? :clap:

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

Hartwig(R)

13.05.2019,
09:26

@ schaerer

Spam

» Guten Morgen Hartwig,
ebenfalls einen guten Morgen,
»
»
» Contraves ist in Zürich, ich wurde in Basel geboren und erlebte dort auch
» meine Jugendzeit.
wer weiß, wo Du Dich mit dem auf dem Bollerwagen montierten Schwarzsender überall herumgetrieben hast...
»

»
» Naja, Abwechslung macht das Leben süss. :-D :-P :-D

da ist was dran, und Deine Antworten haben mich natürlich beruhigt ;-)
einen schönen Start in die Woche....
Hartwig

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
13.05.2019,
09:49

@ Sel

Spam

» » » da kommen mir gleich Fragen an Thomas:
» »
» » » - der Mehlsack hatte nicht zufällig 2 Beine??
» »
» » Nein. Er hat sogar kein Bein. :-P
»
» Auch noch auf Behinderte ballern, die im Rolli sitzen? Du pist pöse!!!

Ein Mehlsack ist von anfang an in diesem Sinne behindert und ein Hirni hat er nicht. :-P

» » » welche Motivation gab es,
» »
» » Es war eine Einfach-So-Motivation. :-P
»
» Ja ja, so wie die heutige Jugend... :-D

Das ist eine Beleidigung. Du traust mir sowenig zu. Schäm Dich! :-P :erregt:
»
» » Naja, Abwechslung macht das Leben süss. :-D :-P :-D
»
» Wir sind ja unter uns ;-) , mal ne Frage zu diesem Thema:
» Wieviele Frauen hattest du fürs süße Leben "benutzt"? :clap:

Ich habe mit dem Zählen frühzeitig aufgehört. :-P :-D :-P

Dunkelziffer? Nur falls Du fragst.
Hier schweigt des Sängers Höflichkeit. :cool:

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
13.05.2019,
09:59

@ Hartwig

Spam

» » Guten Morgen Hartwig,
» ebenfalls einen guten Morgen,
» »
» »
» » Contraves ist in Zürich, ich wurde in Basel geboren und erlebte dort
» auch
» » meine Jugendzeit.
» wer weiß, wo Du Dich mit dem auf dem Bollerwagen montierten Schwarzsender
» überall herumgetrieben hast...

Der Sender war in meiner "Bude", die man auch als Mansarde bezeichnet, und die Faltdipol-Antenne im Estrich. Gesendet habe ich mit etwa 1Watt von Basel bis Rheinfelden. Luftlinie etwa 17 km. Beim Empfänger zeigte das magische Auge noch Vollaussteuerung.

Warum ein UKW-Sender auf dem Uetliberg in Zürich, um den halben Kanton zu bestrahlen, 50 kW benötigt, ist mir unbegreiflich. 1 kW könnte ich mir noch vorstellen.... :lookaround:

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

der olle Michi(R)

im Norden,
13.05.2019,
11:26

@ schaerer

Spam

Guten Morgen Thomas und Mitleser,

» Warum ein UKW-Sender auf dem Uetliberg in Zürich, um den halben Kanton zu
» bestrahlen, 50 kW benötigt, ist mir unbegreiflich. 1 kW könnte ich mir
» noch vorstellen.... :lookaround:

dass die Feldstärke mit der Entfernung quadratisch abnimmt, ist sicher bekannt.
Die Ausleuchtung im Gelände mit vielen Bergen (und deren Schatten) erfordert schon ein wenig mehr...;-)
Bleibt noch die Frage, ob es 50kW ERP sind/waren oder die reine am Senderausgang verfügbare Leistung. Und Kabel-Dämpfung + Antennengewinn?

Grüße
Micha

--
Grüße
Michael

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
13.05.2019,
12:20

@ der olle Michi

Spam

» Guten Morgen Thomas und Mitleser,
»
» » Warum ein UKW-Sender auf dem Uetliberg in Zürich, um den halben Kanton
» zu
» » bestrahlen, 50 kW benötigt, ist mir unbegreiflich. 1 kW könnte ich mir
» » noch vorstellen.... :lookaround:
»
» dass die Feldstärke mit der Entfernung quadratisch abnimmt, ist sicher
» bekannt.

Ja.

» Die Ausleuchtung im Gelände mit vielen Bergen (und deren Schatten)
» erfordert schon ein wenig mehr...;-)

Das trifft hier mit den vielen Bergen nicht zu, aber Gelände schon auch.

» Bleibt noch die Frage, ob es 50kW ERP sind/waren oder die reine am
» Senderausgang verfügbare Leistung. Und Kabel-Dämpfung + Antennengewinn?

Diese Details sind mir nicht bekannt.

Aber etwas anderes leuchtet ein. Was die Empfangsqualität bestimmt, ist die Antenneneingangsspannung des Empfängers. Ein Unterschied von z.B, 1µV zu 5µV macht schon ein Leistungsverhältnis von 25 beim Sender aus und das kann schon recht schnell zu hohen Leistungswerten führen.

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

Hartwig(R)

13.05.2019,
13:18

@ schaerer

Spam

Hallo Thomas
» Aber etwas anderes leuchtet ein. Was die Empfangsqualität bestimmt, ist die
» Antenneneingangsspannung des Empfängers. Ein Unterschied von z.B, 1µV zu
» 5µV macht schon ein Leistungsverhältnis von 25 beim Sender aus und das kann
» schon recht schnell zu hohen Leistungswerten führen.
die werden nur gebraucht, um die Störungen durch Schwarzsender in Raum um Basel begrenzt zu halten ;-)
Hartwig