Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Sel(R)

Radebeul,
09.05.2019,
20:19
(editiert von Sel
am 09.05.2019 um 20:33)
 

HEUL !!! Platzangst... (Elektronik)

Da müssen noch ein LM358, 9 Widerstände, 3 Kondensatoren und 2 Dioden drauf...
Ich bekomme die Krise!



Kann eigentlich nur eine Miniplatine über die vorhandene bauen, genau zwischen Kühlkörper und Trafo. Höher als die Trafobleche darfs auch nicht werden, ringsrum ist auch kein Platz mehr :lookaround:
Das wäre dann 5x2,5x1,8cm an verfügbarem Platz. Mit ganz viel Fantasie reicht vielleicht der Platz neben dem Kühlkörper. Warum habe ich nur immer eine so schlechte Einschätzung für den Raumbedarf meiner Schaltungen? Oder anders gesagt: Wenn alles soweit fertig ist und bestens funktioniert, dann fällt mir immer noch eine neue Funktion ein. Und die muß mit ins Gerät :-(

LG Sel

(suche grade nach meiner ganz großen Lupe...)

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

olit(R)

E-Mail

Berlin,
09.05.2019,
20:36

@ Sel

HEUL !!! Platzangst...

:-D » Da müssen noch ein LM358, 9 Widerstände, 3 Kondensatoren und 2 Dioden
» drauf...
» Ich bekomme die Krise!
»
»
»
» Kann eigentlich nur eine Miniplatine über die vorhandene bauen, genau
» zwischen Kühlkörper und Trafo. Höher als die Trafobleche darfs auch nicht
» werden, ringsrum ist auch kein Platz mehr :lookaround:
» Das wäre dann 5x2,5x1,8cm an verfügbarem Platz. Mit ganz viel Fantasie
» reicht vielleicht der Platz neben dem Kühlkörper. Warum habe ich nur immer
» eine so schlechte Einschätzung für den Raumbedarf meiner Schaltungen? Oder
» anders gesagt: Wenn alles soweit fertig ist und bestens funktioniert, dann
» fällt mir immer noch eine neue Funktion ein. Und die muß mit ins Gerät :-(
»
» LG Sel
»
» (suche grade nach meiner ganz großen Lupe...)

Die schafft aber nur scheinbar Platz. :-P

Sel(R)

Radebeul,
09.05.2019,
20:50
(editiert von Sel
am 09.05.2019 um 20:53)


@ olit

HEUL !!! Platzangst...

» :-D » Da müssen noch ein LM358, 9 Widerstände, 3 Kondensatoren und 2
» Dioden
» » drauf...
» » Ich bekomme die Krise!
» »
» »
» »
» » Kann eigentlich nur eine Miniplatine über die vorhandene bauen, genau
» » zwischen Kühlkörper und Trafo. Höher als die Trafobleche darfs auch
» nicht
» » werden, ringsrum ist auch kein Platz mehr :lookaround:
» » Das wäre dann 5x2,5x1,8cm an verfügbarem Platz. Mit ganz viel Fantasie
» » reicht vielleicht der Platz neben dem Kühlkörper. Warum habe ich nur
» immer
» » eine so schlechte Einschätzung für den Raumbedarf meiner Schaltungen?
» Oder
» » anders gesagt: Wenn alles soweit fertig ist und bestens funktioniert,
» dann
» » fällt mir immer noch eine neue Funktion ein. Und die muß mit ins Gerät
» :-(
» »
» » LG Sel
» »
» » (suche grade nach meiner ganz großen Lupe...)
»
» Die schafft aber nur scheinbar Platz. :-P

Ja ja...

Habe entdeckt das unter der Platine noch 4mm Platz ist. Das reicht für die Widerstände. Menno, so eine Fummelei auch! Ich hoffe das ich da nie was reparieren muß (ist aber eher unwahrscheinlich) :-(

Ach so, das wird das Steuerteil für meine Stromsenke. Erst mal nur für 50 Volt bei 3 Ampere. Kommt noch ein anderer Kühlkörper an den Megatransistor dran. Dann kann ich 50 Volt bei 16 Ampere verbraten :-) (und mein Zimmer damit heizen).

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

xy(R)

E-Mail

09.05.2019,
20:52

@ Sel

HEUL !!! Platzangst...

» Da müssen noch ein LM358, 9 Widerstände, 3 Kondensatoren und 2 Dioden
» drauf...
» Ich bekomme die Krise!
»
»

Da kannst du doch sicher noch ein paar richtige(*) Potis brauchen....



*=Modell Kaffeetasse

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
09.05.2019,
20:54
(editiert von schaerer
am 10.05.2019 um 11:00)


@ olit

Zusatzprint mit Gewindestangen und 8 Muttern...

» :-D » Da müssen noch ein LM358, 9 Widerstände, 3 Kondensatoren und 2
» Dioden
» » drauf...
» » Ich bekomme die Krise!
» »
» »
» »
» » Kann eigentlich nur eine Miniplatine über die vorhandene bauen, genau
» » zwischen Kühlkörper und Trafo. Höher als die Trafobleche darfs auch
» nicht
» » werden, ringsrum ist auch kein Platz mehr :lookaround:
» » Das wäre dann 5x2,5x1,8cm an verfügbarem Platz. Mit ganz viel Fantasie
» » reicht vielleicht der Platz neben dem Kühlkörper. Warum habe ich nur
» immer
» » eine so schlechte Einschätzung für den Raumbedarf meiner Schaltungen?
» Oder
» » anders gesagt: Wenn alles soweit fertig ist und bestens funktioniert,
» dann
» » fällt mir immer noch eine neue Funktion ein. Und die muß mit ins Gerät
» :-(
» »
» » LG Sel
» »
» » (suche grade nach meiner ganz großen Lupe...)
»
» Die schafft aber nur scheinbar Platz. :-P

Spielverderber! Pfui, schäm Dich! :stone:

Es hat auf dem Print noch eine schöne Menge kleiner Löcher. Zwei davon aufbohren und mit zwei kleinen und dünnen Gewindestangen und acht Muttern (!!!) einen kleinen Print in höherem Stockwerk montieren. Da kommen die restlichen Bauteile drauf, die - dort wo nötig - mit den betreffenden Lötaugen auf dem grossen Print kontaktiert werden müssen.

Hab ich so auch schon gemacht. Ist keine Hexerei. :ok: :-D

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

JBE(R)

bei mir zu hause,
09.05.2019,
20:54

@ Sel

HEUL !!! Platzangst...

» Da müssen noch ein LM358, 9 Widerstände, 3 Kondensatoren und 2 Dioden
» drauf...
» Ich bekomme die Krise!
»
»
»
» Kann eigentlich nur eine Miniplatine über die vorhandene bauen, genau
» zwischen Kühlkörper und Trafo. Höher als die Trafobleche darfs auch nicht
» werden, ringsrum ist auch kein Platz mehr :lookaround:
» Das wäre dann 5x2,5x1,8cm an verfügbarem Platz. Mit ganz viel Fantasie
» reicht vielleicht der Platz neben dem Kühlkörper. Warum habe ich nur immer
» eine so schlechte Einschätzung für den Raumbedarf meiner Schaltungen? Oder
» anders gesagt: Wenn alles soweit fertig ist und bestens funktioniert, dann
» fällt mir immer noch eine neue Funktion ein. Und die muß mit ins Gerät :-(
»
» LG Sel
»
» (suche grade nach meiner ganz großen Lupe...)

Auch wenns mehr Arbeit bedeutet, mache dir vorher eine Skizze und Plane das Gehäuse immer ein wenig größer, soll heißen Plane dir immer etwas mehr Platz ein
für nachträgliche Anbauten. Notfalls eine Pappschachtel basteln zum Probieren. Beim basteln ist es fast immer so das im nachhinein noch etwas dazu kommt.
Und meist reicht dann der Platz nicht.

--
Für Gramm-atik, Schreibrechtslinksfehler, Interp(f)unktion, KLEIN und groß Schreibwaren, fragen Sie irren Leerrehr und oder Duden.
:erregt:

cmyk61(R)

E-Mail

Edenkoben, Rheinland Pfalz,
09.05.2019,
21:01

@ Sel

HEUL !!! Platzangst...

Hi Sel,

also ich würde eine Platine senkrecht einsetzen - und zwar zwischen Brückengleichrichter und Elkos.
Ggf ein paar qmm an heiklen Stellen herausknabbern.
Die Verbindung zum Basisplatine mit HIlfe von abgewinkelten Pfostenverbindern.
Dann hättest Du genug Platz.
Falls de rnoch nicht reicht auf diesen Daughterprint noch einen Formprint draufsetzen...
Wo ein Wille ist, ist auch ein Gebüsch ;-)

Gruß
Ralf

» Da müssen noch ein LM358, 9 Widerstände, 3 Kondensatoren und 2 Dioden
» drauf...
» Ich bekomme die Krise!
»
»
»
» Kann eigentlich nur eine Miniplatine über die vorhandene bauen, genau
» zwischen Kühlkörper und Trafo. Höher als die Trafobleche darfs auch nicht
» werden, ringsrum ist auch kein Platz mehr :lookaround:
» Das wäre dann 5x2,5x1,8cm an verfügbarem Platz. Mit ganz viel Fantasie
» reicht vielleicht der Platz neben dem Kühlkörper. Warum habe ich nur immer
» eine so schlechte Einschätzung für den Raumbedarf meiner Schaltungen? Oder
» anders gesagt: Wenn alles soweit fertig ist und bestens funktioniert, dann
» fällt mir immer noch eine neue Funktion ein. Und die muß mit ins Gerät :-(
»
» LG Sel
»
» (suche grade nach meiner ganz großen Lupe...)

Sel(R)

Radebeul,
09.05.2019,
21:08

@ xy

HEUL !!! Platzangst...

» » Da müssen noch ein LM358, 9 Widerstände, 3 Kondensatoren und 2 Dioden
» » drauf...
» » Ich bekomme die Krise!
» »
» »
»
» Da kannst du doch sicher noch ein paar richtige(*) Potis brauchen....
»
» *=Modell Kaffeetasse

Die Potis sitzen ganz woanders, dort ist ja bissel Platz ;-)
Da ist noch ein Schalter (12polig), eine kleine Platine mit Gerödel drauf (Stromeinstellung), Chinagelumpe zur Anzeige für Strom und Spannung...

Ja der Kühlkörper, der ist mächtig. Dazu noch das megamäßige Gebläse. Habe wirklich die maximal möglichen 800 Watt Wärme anfangs unterschätzt, aber das klappt jetzt. Habe es schon probiert mit 750 Watt. Kühlkörper bleibt bei ca. 30°C Umgebungstemperatur knapp unter 70°C. Was paar Kilo Aluminium so wegschaffen können :-)

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

ollanner(R)

09.05.2019,
21:50

@ cmyk61

HEUL !!! Platzangst...

» Hi Sel,
»
» also ich würde eine Platine senkrecht einsetzen - und zwar zwischen
» Brückengleichrichter und Elkos.

Eher vielleicht als L-förmige Leiterplatte zwischen Trafo und Elkos. Mit starren Leitungen bekommt man die vielleicht auch noch steif fliegend dazwischen fixiert. Ansonsten mit viel Heißkleber an den Trafokern kleben.

--
Gruß
Der Ollanner

ingo

E-Mail

09.05.2019,
21:59

@ cmyk61

HEUL !!! Platzangst...

An eine senkrechte Platine hatte ich auch gedacht.
Ansonsten kannst Du vielleicht das Bauteil mit dem Kühlkörper waagerecht montieren.
OK, die Kühlwirkung lässt evtl nach.

Gruß Ingo

der olle Michi(R)

im Norden,
09.05.2019,
22:30

@ Sel

HEUL !!! Platzangst...

» Kühlkörper bleibt
» bei ca. 30°C Umgebungstemperatur knapp unter 70°C.

Wie geht's denn dann den Sperrschichten?? :surprised: Haste wenigstens mal gerechnet?

Alos mir persönlich wäre das (70°C) zu hoch; man sollte die Transe(n) jederzeit noch anfassen können. Wenn das aufgrund der Temperatur nicht möglich ist, muss mehr Kühlung hin.. :-|

--
Grüße
Michael

xy(R)

E-Mail

09.05.2019,
22:31

@ der olle Michi

HEUL !!! Platzangst...

» » Kühlkörper bleibt
» » bei ca. 30°C Umgebungstemperatur knapp unter 70°C.
»
» Wie geht's denn dann den Sperrschichten?? :surprised: Haste wenigstens mal
» gerechnet?
»
» Alos mir persönlich wäre das (70°C) zu hoch; man sollte die Transe(n)
» jederzeit noch anfassen können. Wenn das aufgrund der Temperatur nicht
» möglich ist, muss mehr Kühlung hin.. :-|

Ach wo.

matzi682015(R)

E-Mail

Aachen,
10.05.2019,
00:14
(editiert von matzi682015
am 10.05.2019 um 00:15)


@ Sel

HEUL !!! Platzangst...

» Da müssen noch ein LM358, 9 Widerstände, 3 Kondensatoren und 2 Dioden
» drauf...
» Ich bekomme die Krise!
»
»
»
» Kann eigentlich nur eine Miniplatine über die vorhandene bauen, genau
» zwischen Kühlkörper und Trafo. Höher als die Trafobleche darfs auch nicht
» werden, ringsrum ist auch kein Platz mehr :lookaround:
» Das wäre dann 5x2,5x1,8cm an verfügbarem Platz. Mit ganz viel Fantasie
» reicht vielleicht der Platz neben dem Kühlkörper. Warum habe ich nur immer
» eine so schlechte Einschätzung für den Raumbedarf meiner Schaltungen? Oder
» anders gesagt: Wenn alles soweit fertig ist und bestens funktioniert, dann
» fällt mir immer noch eine neue Funktion ein. Und die muß mit ins Gerät :-(
»
» LG Sel
»
» (suche grade nach meiner ganz großen Lupe...)

armer Schatz! Das ist beauerlich. Sowas kenne ich auch. Mache ein kleines Hybrid-Element a-la-Sel und tu Huckepack ein platinchen mit reinbauen.

--
greets from aix-la-chapelle

Matthes :hungry:

der olle Michi(R)

im Norden,
10.05.2019,
08:18
(editiert von der olle Michi
am 10.05.2019 um 08:19)


@ xy

.... aaach,"xy"......

» Ach wo.

Wie sollen wir diese umfassende Antwort nun interpretieren?

Liegen irgendwelche schlüssigen Argumente vor?

--
Grüße
Michael

Mikee

10.05.2019,
08:25

@ Sel

HEUL !!! Platzangst...

Hallo Sel,

ja, manchmal wird's echt eng. Auf Deiner Platine ist aber noch reichlich Platz ...
Kritsch wird's erst, wenn sich Bauteile ein Loch teilen müssen, z.B. bei meinem
Mischpult ist ein kompletter diskreter Phono-Vorverstärker auf der Fläche von
16 Löchern (1cm x 1cm) aufgebaut. 13 der 16 Löcher sind genutzt und in 4 Löchern
stecken zwei Bauteildrähte drin.

Momentan plane ich wieder so ein Ding. Ein Funktionsgenerator für die Hosentasche.
20Hz - 10kHz mit "Leistungsendstufe" betrieben mit zwei 9V Batterien und XR2206,
einem Frequenzpoti für den ganzen Bereich und einem Lautstärkepoti.
Für die ganze Schaltung incl. Potis und Buchsen habe ich knapp das Volumen der
beiden Batterien zur Verfügung.
Der XR2206 funktioniert schon ab 7,5V, der Endverstärker soll ein LM380 werden.
Daher: Vorher gut planen, was sitzt wo, was braucht wie viel Platz, was muss isoliert
werden, was wird warm, was muss mit wem verbunden werden.
Es wird wohl auf eine T-förmige Anordnung zweier Platinen hinauslaufen, rechts
und links neben dem senkrechten Strich des T kommen die beiden Buchsen, oberhalb
des Querstriches die beiden Potis. Könnte so angeordnet gerade so passen.

Mikee

xy(R)

E-Mail

10.05.2019,
08:27
(editiert von xy
am 10.05.2019 um 08:28)


@ der olle Michi

.... aaach,"xy"......

» Liegen irgendwelche schlüssigen Argumente vor?

Viele Jahrzehnte praktische Erfahrung. Und das nicht mit Basteleien.