Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Sel(R)

Radebeul,
10.05.2019,
09:02

@ der olle Michi

HEUL !!! Platzangst...

» » Kühlkörper bleibt
» » bei ca. 30°C Umgebungstemperatur knapp unter 70°C.
»
» Wie geht's denn dann den Sperrschichten?? :surprised: Haste wenigstens mal
» gerechnet?
»
» Alos mir persönlich wäre das (70°C) zu hoch; man sollte die Transe(n)
» jederzeit noch anfassen können. Wenn das aufgrund der Temperatur nicht
» möglich ist, muss mehr Kühlung hin.. :-|

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

Sel(R)

Radebeul,
10.05.2019,
09:12
(editiert von Sel
am 10.05.2019 um 09:12)


@ der olle Michi

HEUL !!! Platzangst...

» » Kühlkörper bleibt
» » bei ca. 30°C Umgebungstemperatur knapp unter 70°C.
»
» Wie geht's denn dann den Sperrschichten?? :surprised: Haste wenigstens mal
» gerechnet?
»
» Alos mir persönlich wäre das (70°C) zu hoch; man sollte die Transe(n)
» jederzeit noch anfassen können. Wenn das aufgrund der Temperatur nicht
» möglich ist, muss mehr Kühlung hin.. :-|

Den Transistoren gehts prächtig! So richtig heizen tut dieses Monstrum: (Datenblatt) https://www.elektronik-kompendium.de/forum/upload/20190510090335.pdf

Ich verzichte sogar auf eine Sicherung im Laststromkreis. Der Transistor hält derartig viel Strom und Leistung ab, das kann mein (750VA) Trafo nicht mal im Kurzschlußfall leisten. Außerdem rauchen da eher meine Kabel. Um nun wirklich die Sache nicht bis Unendliche zu treiben, habe ich am Kühlkörper eine Thermosicherung 60°C angebaut. Diese fährt ab dieser Temperatur den Strom runter, sperrt also den Monstertransistor. Und bei einem derartigen Leistungsumsatz (also an die 800 Watt ran) betreibe ich diese Stromsenke nicht ohne Aufsicht. Bis zu einer umgesetzten Leistung von ca. 300-400 Watt kann ich das Gerät beruhigt unbeaufsichtigt vor sich hin heizen lassen. Da wird der Kühlkörper grade mal handwarm.

Bin noch am bauen für ein Gehäuse um den Riesenkühlkörper, das macht etwas Arbeit :-)

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

der olle Michi(R)

im Norden,
10.05.2019,
09:19

@ Sel

HEUL !!! Platzangst...

Bei einer angenommenen (laut Sel) Last von Pd= 750W auf der fetten Transe und Tc= 70°C hätte nach meiner (unmaßgeblichen) überschläglichen Rechnung die Sperrschicht bereits Tj = knapp 120°C, also 30K unter Tj-max =150°C. Oder liege ich da falsch?
Da dürfen an keiner !! Stelle noch unkalkulierbare W-Widerstände hinzukommen. Mindestens wird das Ding schon ganz gut gestresst... :-|

Für den (vielleicht und hoffentlich) nicht eintretenden Fall, dass die Zwangskühlung doch mal ausfallen sollte, wird es eng für die Leistungstranse....:surprised:

--
Grüße
Michael

xy(R)

E-Mail

10.05.2019,
10:19

@ der olle Michi

HEUL !!! Platzangst...

» Bei einer angenommenen (laut Sel) Last von Pd= 750W auf der fetten Transe
» und Tc= 70°C hätte nach meiner (unmaßgeblichen) überschläglichen Rechnung
» die Sperrschicht bereits Tj = knapp 120°C, also 30K unter Tj-max =150°C.
» Oder liege ich da falsch?
» Da dürfen an keiner !! Stelle noch unkalkulierbare W-Widerstände
» hinzukommen. Mindestens wird das Ding schon ganz gut gestresst... :-|

Bei 120°C Sperrschichttemperatur friert der ja noch.

Sel(R)

Radebeul,
10.05.2019,
11:41

@ xy

HEUL !!! Platzangst...

» » Bei einer angenommenen (laut Sel) Last von Pd= 750W auf der fetten
» Transe
» » und Tc= 70°C hätte nach meiner (unmaßgeblichen) überschläglichen
» Rechnung
» » die Sperrschicht bereits Tj = knapp 120°C, also 30K unter Tj-max =150°C.
» » Oder liege ich da falsch?
» » Da dürfen an keiner !! Stelle noch unkalkulierbare W-Widerstände
» » hinzukommen. Mindestens wird das Ding schon ganz gut gestresst... :-|
»
» Bei 120°C Sperrschichttemperatur friert der ja noch.

Soviel verlange ich ja auch seltenst vom Transistor.

Die Chinesen gehen bei ihren Schaltungen auf diesen Billigplatinen und den Minikühlkörpern (wenn überhaupt einer drauf ist) sogar wesentlich ÜBER diese im Datenblatt angegebenen Werte. Klar das dort dann ein Siliziumsee statt Halbleiter ist :-D

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

Sel(R)

Radebeul,
10.05.2019,
11:46

@ Mikee

HEUL !!! Platzangst...

Da gibts schöne Bilder:

https://www.google.de/search?q=manhattan+style+pcb&tbm=isch&source=hp&sa=X&ved=2ahUKEwidx6_I1pDiAhXDIVAKHROzDUMQsAR6BAgGEAE&biw=1536&bih=732

Eng ist Fremdwort... :-)

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

der olle Michi(R)

im Norden,
10.05.2019,
12:18

@ Sel

HEUL !!! Platzangst...

» Soviel verlange ich ja auch seltenst vom Transistor.
Dann wünsche ich dir, dass nicht einer dieser "seltensten" Fälle der allerletzte für den Transistor ist. Man kann eben nicht in den fetten Kerl reingucken.... ;-)


» » Bei 120°C Sperrschichttemperatur friert der ja noch.
Dazu fällt mir dann doch wieder mal mein DEUTSCH-Lehrer (1972 ??) ein -mit einem seiner "zahmeren" Sprüche- zu einem Klassenkameraden, O-Ton:
...."Das könn'se einem erzählen, der keine Krempe am Hut hat und sich die Hose mit der Beißzange zumacht".... (für mich hierzu EOD)

--
Grüße
Michael

xy(R)

E-Mail

10.05.2019,
12:30

@ Sel

HEUL !!! Platzangst...

» » Bei 120°C Sperrschichttemperatur friert der ja noch.
»
» Soviel verlange ich ja auch seltenst vom Transistor.

Der 2N3055 erlaubt sogar 200°C, und das macht der unbeindruckt Jahrzente im Dauerbetrieb mit.