Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Servo

E-Mail

26.02.2019,
08:36
 

Servo Ne555 (Elektronik)

Hallo miteinander,

habe mit Ne555 eine PWM Steuerung und ein Monoflop aufgebaut. Diese sollen einen Servo von Reely ansetuern. Erster Ne für PWM regelmäßig Pulse und Monoflop für die einstellung der Stellung des Servos. Die Schaltung steuert zwar den Servo an, allerdings funktioniert das von positiv nach Nullstellung langsam(am Ausgang ist ein 1mikro Fahrad Kondensator und ein Poti, jetzt auf 2 Ohm eingestellt). A) An welcher Stelle kann man Stellen , das das Servo schneller in die Nullstellung geht? B) Habe eine 2te Schaltung Identisch Aufgebaut, da Funktioniert das ansteuern der "Positivsteuerung" nicht richtig. An was kann es hängen?

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
26.02.2019,
09:00

@ Servo

Servo Ne555

» Hallo miteinander,
»
» habe mit Ne555 eine PWM Steuerung und ein Monoflop aufgebaut. Diese sollen
» einen Servo von Reely ansetuern. Erster Ne für PWM regelmäßig Pulse und
» Monoflop für die einstellung der Stellung des Servos. Die Schaltung steuert
» zwar den Servo an, allerdings funktioniert das von positiv nach
» Nullstellung langsam(am Ausgang ist ein 1mikro Fahrad Kondensator und ein
» Poti, jetzt auf 2 Ohm eingestellt). A) An welcher Stelle kann man Stellen ,
» das das Servo schneller in die Nullstellung geht? B) Habe eine 2te
» Schaltung Identisch Aufgebaut, da Funktioniert das ansteuern der
» "Positivsteuerung" nicht richtig. An was kann es hängen?

Kennst Du bestimmt auch: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte...

Also, wie wär's mit eine Skizze der Schaltung. Wobei empfehlenswert ist stets die Bauteile mit Buchstaben und Nummern zu benennen, weil es erleichtert die Diksussion für alle Beteiligten sehr.

Danke zum Voraus für Dein Verständnis. :-D

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

Servo

E-Mail

26.02.2019,
09:24

@ Servo

Servo Ne555

» Hallo miteinander,
»
» habe mit Ne555 eine PWM Steuerung und ein Monoflop aufgebaut. Diese sollen
» einen Servo von Reely ansetuern. Erster Ne für PWM regelmäßig Pulse und
» Monoflop für die einstellung der Stellung des Servos. Die Schaltung steuert
» zwar den Servo an, allerdings funktioniert das von positiv nach
» Nullstellung langsam(am Ausgang ist ein 1mikro Fahrad Kondensator und ein
» Poti, jetzt auf 2 Ohm eingestellt). A) An welcher Stelle kann man Stellen ,
» das das Servo schneller in die Nullstellung geht? B) Habe eine 2te
» Schaltung Identisch Aufgebaut, da Funktioniert das ansteuern der
» "Positivsteuerung" nicht richtig. An was kann es hängen?

Servo

E-Mail

26.02.2019,
09:40

@ schaerer

Servo Ne555

» » Hallo miteinander,
» »
» » habe mit Ne555 eine PWM Steuerung und ein Monoflop aufgebaut. Diese
» sollen
» » einen Servo von Reely ansetuern. Erster Ne für PWM regelmäßig Pulse und
» » Monoflop für die einstellung der Stellung des Servos. Die Schaltung
» steuert
» » zwar den Servo an, allerdings funktioniert das von positiv nach
» » Nullstellung langsam(am Ausgang ist ein 1mikro Fahrad Kondensator und
» ein
» » Poti, jetzt auf 2 Ohm eingestellt). A) An welcher Stelle kann man Stellen
» ,
» » das das Servo schneller in die Nullstellung geht? B) Habe eine 2te
» » Schaltung Identisch Aufgebaut, da Funktioniert das ansteuern der
» » "Positivsteuerung" nicht richtig. An was kann es hängen?
»
» Kennst Du bestimmt auch: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte...
»
» Also, wie wär's mit eine Skizze der Schaltung. Wobei empfehlenswert ist
» stets die Bauteile mit Buchstaben und Nummern zu benennen, weil es
» erleichtert die Diksussion für alle Beteiligten sehr.
»
» Danke zum Voraus für Dein Verständnis. :-D

Hi, Danke für das schnelle Antworten. hier ein Link:
http://www.ne555.at/2014/index.php/timer-ic-ne555/grundschaltungen/34-monostabile-kippstufe-monoflop

das ist auf der Plattine 2 mal vorhanden. Ohne R1,C1 und R2. Es ist die Zeichnung ganz am Anfang! nicht die nachfolgenden!
Wert von R3(Poti) gemessen auf der Platine: 1 Ohm.

und hier die PWM:
https://de.wikipedia.org/wiki/NE555

Die Werte:
R12k, R2(Poti) gemessen auf Platine mit 893k und C 1mikro.
Danke im voraus. Echt coole Seite.

Servo

E-Mail

26.02.2019,
09:51

@ Servo

Servo Ne555

» » » Hallo miteinander,
» » »
» » » habe mit Ne555 eine PWM Steuerung und ein Monoflop aufgebaut. Diese
» » sollen
» » » einen Servo von Reely ansetuern. Erster Ne für PWM regelmäßig Pulse
» und
» » » Monoflop für die einstellung der Stellung des Servos. Die Schaltung
» » steuert
» » » zwar den Servo an, allerdings funktioniert das von positiv nach
» » » Nullstellung langsam(am Ausgang ist ein 1mikro Fahrad Kondensator und
» » ein
» » » Poti, jetzt auf 2 Ohm eingestellt). A) An welcher Stelle kann man
» Stellen
» » ,
» » » das das Servo schneller in die Nullstellung geht? B) Habe eine 2te
» » » Schaltung Identisch Aufgebaut, da Funktioniert das ansteuern der
» » » "Positivsteuerung" nicht richtig. An was kann es hängen?
» »
» » Kennst Du bestimmt auch: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte...
» »
» » Also, wie wär's mit eine Skizze der Schaltung. Wobei empfehlenswert ist
» » stets die Bauteile mit Buchstaben und Nummern zu benennen, weil es
» » erleichtert die Diksussion für alle Beteiligten sehr.
» »
» » Danke zum Voraus für Dein Verständnis. :-D
»
» Hi, Danke für das schnelle Antworten. hier ein Link:
» http://www.ne555.at/2014/index.php/timer-ic-ne555/grundschaltungen/34-monostabile-kippstufe-monoflop
»
» das ist auf der Plattine 2 mal vorhanden. Ohne R1,C1 und R2. Es ist die
» Zeichnung ganz am Anfang! nicht die nachfolgenden!
» Wert von R3(Poti) gemessen auf der Platine: 1 Ohm.
»
» und hier die PWM:
» https://de.wikipedia.org/wiki/NE555
»
» Die Werte:
» R12k, R2(Poti) gemessen auf Platine mit 893k und C 1mikro.
» Danke im voraus. Echt coole Seite.
Hallo nochmal:
an den Monoflops sind die Ausgänge zusammengeschaltet und getrennt mit zwei Schaltern einschaltbar!?

karlvvv(R)

E-Mail

Wien,
26.02.2019,
10:40

@ Servo

Servo Ne555

Hallo!
Bin nur ein unwissender Interessierter, aber was mir aufgefallen ist:
» » » Kennst Du bestimmt auch: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte...
» » »
» » » Also, wie wär's mit eine Skizze der Schaltung. Wobei empfehlenswert
» ist
» » » stets die Bauteile mit Buchstaben und Nummern zu benennen, weil es
» » » erleichtert die Diksussion für alle Beteiligten sehr.

Du solltest Deine Schaltung zeichnen, wie es richtig ist wissen die Spezis hier schon.

» » Ohne R1,C1 und R2.
Wie steuerst Du den Trigger an? Nur ein Taster auf Masse geht nicht.

» an den Monoflops sind die Ausgänge zusammengeschaltet und getrennt mit zwei
» Schaltern einschaltbar!?

Verstehe ich nicht ganz, aber die Ausgänge dürfen nie zusammengeschalten werden.
Das sind Gegentakt-Ausgänge, das bedeutet HI ist PLUS und LO ist Masse.
Wenn jetzt ein 555 HI und der Andere LO ist gibt es einen Kurzschluss und es entweicht magischer Rauch.

Aber warten wir auf Deine Zeichnung und auf die Antworten der Spezialisten.

--
mfg.karl

xy(R)

E-Mail

26.02.2019,
10:49

@ Servo

Servo Ne555

Man benötigt dafür nur einen einzigen NE555.

https://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/0310131.htm

Nimm die Schaltung mit der Diode.

R1 wird dabei variabel gemacht.

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
26.02.2019,
10:53
(editiert von schaerer
am 26.02.2019 um 10:54)


@ Servo

555-Basics!

» http://www.ne555.at/2014/index.php/timer-ic-ne555/grundschaltungen/34-monostabile-kippstufe-monoflop

Was aus diesem App-Note nicht hervorgeht und extrem wichtig ist, ist die Beschaltung der Speisung des NE555.

Und das alleine genügt nicht:

<zitat>
UNERWÜNSCHTE SIGNALSTÖRUNG VERMEIDEN
Da der Triggereingang sehr empfindlich auf "Störungen" reagiert, wird durch die Kombination der beiden 100k-Widerstände und dem Kondensator C1 eine unerwünschte Signalstörung weitgehend vermieden.
</zitat>

Der NE555 ist die bipolare Version und der LMC555 oder TLC555 ist die modernere CMOS-Version. Sehr oft lohnt es sich die modernere CMOS-Version einzusetzen...

Nur wenn bei beiden Typen, die Speisung richtig beschaltet ist, ist die Grundlage da, dass die Schaltung überhaupt richtig arbeiten kann. Wie das zu verstehen ist, zeigt Dir dieses Bild an den Speise-Eingängen:


Diese Schaltung ist Teil des folgenden Elektronik-Minikurses. Guck einfach mal rein und Du wirst einiges an Interessantem und Aufklärung finden:

. . . . . "LMC555 und TLC555 (CMOS) im Vergleich mit NE555 (BJT)"
. . . . . . . http://www.elektronik-kompendium.de/public/schaerer/test555.htm

Hinweis: In den Teilbildern 7.2 und 8.2 habe ich soeben diesbezüglich ein Fehler gefunden, den ich noch heute korrigieren werde.

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

Servo

E-Mail

26.02.2019,
10:58

@ Servo

Servo Ne555

» » » » Hallo miteinander,
» » » »
» » » » habe mit Ne555 eine PWM Steuerung und ein Monoflop aufgebaut. Diese
» » » sollen
» » » » einen Servo von Reely ansetuern. Erster Ne für PWM regelmäßig Pulse
» » und
» » » » Monoflop für die einstellung der Stellung des Servos. Die Schaltung
» » » steuert
» » » » zwar den Servo an, allerdings funktioniert das von positiv nach
» » » » Nullstellung langsam(am Ausgang ist ein 1mikro Fahrad Kondensator
» und
» » » ein
» » » » Poti, jetzt auf 2 Ohm eingestellt). A) An welcher Stelle kann man
» » Stellen
» » » ,
» » » » das das Servo schneller in die Nullstellung geht? B) Habe eine 2te
» » » » Schaltung Identisch Aufgebaut, da Funktioniert das ansteuern der
» » » » "Positivsteuerung" nicht richtig. An was kann es hängen?
» » »
» » » Kennst Du bestimmt auch: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte...
» » »
» » » Also, wie wär's mit eine Skizze der Schaltung. Wobei empfehlenswert
» ist
» » » stets die Bauteile mit Buchstaben und Nummern zu benennen, weil es
» » » erleichtert die Diksussion für alle Beteiligten sehr.
» » »
» » » Danke zum Voraus für Dein Verständnis. :-D
» »
» » Hi, Danke für das schnelle Antworten. hier ein Link:
» »
» http://www.ne555.at/2014/index.php/timer-ic-ne555/grundschaltungen/34-monostabile-kippstufe-monoflop
» »
» » das ist auf der Plattine 2 mal vorhanden. Ohne R1,C1 und R2. Es ist die
» » Zeichnung ganz am Anfang! nicht die nachfolgenden!
» » Wert von R3(Poti) gemessen auf der Platine: 1 Ohm.
» »
» » und hier die PWM:
» » https://de.wikipedia.org/wiki/NE555
» »
» » Die Werte:
» » R12k, R2(Poti) gemessen auf Platine mit 893k und C 1mikro.
» » Danke im voraus. Echt coole Seite.
» Hallo nochmal:
» an den Monoflops sind die Ausgänge zusammengeschaltet und getrennt mit zwei
» Schaltern einschaltbar!? Der Schaltplan ist jetzt fertig (ich hoffe nicht zu Chaotisch und gut lesbar. Oben rechts stehen Die Werte von den Widerständen. Habe den Schaltplan in paint gezeichnet. War schwierig, ich hoffe Sie können etwas damit Anfangen. Danke im voraus.

xy(R)

E-Mail

26.02.2019,
11:34

@ Servo

Servo Ne555

»

Das geht eben nicht.

Und wie schon gesagt: es ist nur ein einziger 555 nötig.

karlvvv(R)

E-Mail

Wien,
26.02.2019,
11:45

@ Servo

Servo Ne555

»

Pin 4 (reset) muss auf Vcc, sonst ist Dauerreset.
Und wie schon geschrieben, so dürfen die Ausgänge nicht verbunden werden.

--
mfg.karl

matzi682015(R)

E-Mail

Aachen,
26.02.2019,
15:41

@ karlvvv

Servo Ne555

» Hallo!
» Bin nur ein unwissender Interessierter, aber was mir aufgefallen ist:
» » » » Kennst Du bestimmt auch: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte...
» » » »
» » » » Also, wie wär's mit eine Skizze der Schaltung. Wobei empfehlenswert
» » ist
» » » » stets die Bauteile mit Buchstaben und Nummern zu benennen, weil es
» » » » erleichtert die Diksussion für alle Beteiligten sehr.
»
» Du solltest Deine Schaltung zeichnen, wie es richtig ist wissen die Spezis
» hier schon.
»
» » » Ohne R1,C1 und R2.
» Wie steuerst Du den Trigger an? Nur ein Taster auf Masse geht nicht.
»
» » an den Monoflops sind die Ausgänge zusammengeschaltet und getrennt mit
» zwei
» » Schaltern einschaltbar!?
»
» Verstehe ich nicht ganz, aber die Ausgänge dürfen nie zusammengeschalten
» werden.
» Das sind Gegentakt-Ausgänge, das bedeutet HI ist PLUS und LO ist Masse.
» Wenn jetzt ein 555 HI und der Andere LO ist gibt es einen Kurzschluss und
» es entweicht magischer Rauch.

ökumenisch-orthodoxer Silizium-Weihrauch :-D
»
» Aber warten wir auf Deine Zeichnung und auf die Antworten der Spezialisten.

--
greets from aix-la-chapelle

Matthes :hungry:

matzi682015(R)

E-Mail

Aachen,
26.02.2019,
15:43

@ Servo

Servo Ne555

» http://www.ne555.at/2014/index.php/timer-ic-ne555/grundschaltungen/34-monostabile-kippstufe-monoflop
» » »
» » » das ist auf der Plattine 2 mal vorhanden. Ohne R1,C1 und R2. Es ist
» die
» » » Zeichnung ganz am Anfang! nicht die nachfolgenden!
» » » Wert von R3(Poti) gemessen auf der Platine: 1 Ohm.
» » »
» » » und hier die PWM:
» » » https://de.wikipedia.org/wiki/NE555
» » »
» » » Die Werte:
» » » R12k, R2(Poti) gemessen auf Platine mit 893k und C 1mikro.
» » » Danke im voraus. Echt coole Seite.
» » Hallo nochmal:
» » an den Monoflops sind die Ausgänge zusammengeschaltet und getrennt mit
» zwei
» » Schaltern einschaltbar!? Der Schaltplan ist jetzt fertig (ich hoffe nicht
» zu Chaotisch und gut lesbar. Oben rechts stehen Die Werte von den
» Widerständen. Habe den Schaltplan in paint gezeichnet. War schwierig, ich
» hoffe Sie können etwas damit Anfangen. Danke im voraus.
»
»

oh weh die Anfänge der Schaltplanzeichnungsnormen anno 1950

--
greets from aix-la-chapelle

Matthes :hungry:

karlvvv(R)

E-Mail

Wien,
26.02.2019,
15:51

@ matzi682015

Servo Ne555

» » es entweicht magischer Rauch.
»
» ökumenisch-orthodoxer Silizium-Weihrauch :-D
» »
Nö, ist konfessionslos. Passiert bei Juden, Araber, Inder und Christen gleich.
Ist ja auch MAGISCHER und nicht heiliger Rauch.:rotfl:

--
mfg.karl

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
26.02.2019,
19:49

@ matzi682015

Servo Ne555



» oh weh die Anfänge der Schaltplanzeichnungsnormen anno 1950

Aber Du musst doch zugeben, das waren noch echte Kunstwerke. :clap: :cool: :clap:
Mir gefällt das deutlich besser, als die moderne Kunstmalerei von damals.

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

Servo

E-Mail

27.02.2019,
12:04

@ xy

Servo Ne555

» Man benötigt dafür nur einen einzigen NE555.
»
» https://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/0310131.htm
»
» Nimm die Schaltung mit der Diode.
»
» R1 wird dabei variabel gemacht.

Danke für die Hilfe. Die Schalter an den Schaltungen Unterbrechen jeweils den Strom, d. h. einer wird ausgeschaltet und der andere wird angeschaltet! Das Passoiert Manuell. Werd nach der Schaltung vorgehen die hier gezeigt wird!
hier der Link wo ichs herhabe:
https://www.electronicsplanet.ch/Schaltun/Servopos/servopos.htm
es heist wirklich htm! Das ganze Aufgebaut ohne "und´s" also nur mit 1nem Ne555 und anstatt 3 Ne555 im Anschluß nur mit einem Ne555.
Noch ne Frage:

Wenn der Servo immer ein Stück nach oben geht wenn der eine Ne555 durch den einen Schalter eingeschaltet wird und dann ausgeschaltet wird: