Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Mattan(R)

11.02.2019,
05:45
 

Einmal etwas Heiteres (Elektronik)

An der Türe zum Arbeitsraum der Pfysiker in einer Strahlenstation im Krankenhaus hab ich dieses Blatt angeheftet gesehen. Ob einer der vielen Patienten verstanden hat, was damit gemeint ist?

Gandalf(R)

Rheinland-Pfalz,
11.02.2019,
08:25

@ Mattan

Einmal etwas Heiteres

Mir kommt dabei spontan eine Brücke in den Sinn :-D

--
Ihr da OHM macht WATT ihr VOLT ;-)

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
11.02.2019,
09:46

@ Mattan

Politische Elektronik,- ein Beispiel...

» An der Türe zum Arbeitsraum der Pfysiker in einer Strahlenstation im
» Krankenhaus hab ich dieses Blatt angeheftet gesehen. Ob einer der vielen
» Patienten verstanden hat, was damit gemeint ist?
»
»

Beispiel: Auf der "linken" Seite der beiden Dioden ist Nordkorea und auf der "rechten" Seite ist Südkorea und die Grenze dazwischen ist dicht. Ähm, fast dicht. Ist bei den echten nichtpolitischen Dioden ja auch so....

Noch irgendwelche Fragen? :-P :-D :-P

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

@@GAST@@

11.02.2019,
10:41

@ schaerer

Politische Elektronik,- ein Beispiel...

» » An der Türe zum Arbeitsraum der Pfysiker in einer Strahlenstation im
» » Krankenhaus hab ich dieses Blatt angeheftet gesehen. Ob einer der vielen
» » Patienten verstanden hat, was damit gemeint ist?
» »
» »
»
» Beispiel: Auf der "linken" Seite der beiden Dioden ist Nordkorea und auf
» der "rechten" Seite ist Südkorea und die Grenze dazwischen ist dicht. Ähm,
» fast dicht. Ist bei den echten nichtpolitischen Dioden ja auch so....
»
» Noch irgendwelche Fragen? :-P :-D :-P

Das "+" ist falsch.

Kannst ja ein "D" dran machen für "Divers" :-D

Hartwig(R)

11.02.2019,
12:00

@ Mattan

Einmal etwas Heiteres

» An der Türe zum Arbeitsraum der Pfysiker in einer Strahlenstation im
» Krankenhaus hab ich dieses Blatt angeheftet gesehen. Ob einer der vielen
» Patienten verstanden hat, was damit gemeint ist?
»
»

dass das +-Zeichen falsch hingekritzelt wurde, hat @@Gast@@ ja schon angemerkt. Nur dürfen die armen Physiker gemäß Schaltzeichen ihr Arbeitszimmer zumindest durch diese Tür auch nie verlassen. Hat die etwa jemand eingesperrt? Wieviele Physiker sind erforderlich, um einen Durchbruch zu erzielen?

xy(R)

E-Mail

11.02.2019,
12:02

@ Hartwig

Einmal etwas Heiteres

» Wieviele Physiker sind erforderlich, um einen
» Durchbruch zu erzielen?

https://www.wissenschaft.de/technik-digitales/die-physik-durchbrueche-des-jahres/

@@GAST@@

11.02.2019,
12:12

@ Hartwig

Einmal etwas Heiteres

» » An der Türe zum Arbeitsraum der Pfysiker in einer Strahlenstation im
» » Krankenhaus hab ich dieses Blatt angeheftet gesehen. Ob einer der vielen
» » Patienten verstanden hat, was damit gemeint ist?
» »
» »
»
» dass das +-Zeichen falsch hingekritzelt wurde, hat @@Gast@@ ja schon
» angemerkt. Nur dürfen die armen Physiker gemäß Schaltzeichen ihr
» Arbeitszimmer zumindest durch diese Tür auch nie verlassen. Hat die etwa
» jemand eingesperrt? Wieviele Physiker sind erforderlich, um einen
» Durchbruch zu erzielen?

Mir hat eine Physikerin gesagt, dass Physiker alles können.
Der Zettel ist der Gegenbeweis.

mnemonic(R)

11.02.2019,
12:15

@ Hartwig

Wenn die Spannung hoch genug ist

» » An der Türe zum Arbeitsraum der Pfysiker in einer Strahlenstation im
» » Krankenhaus hab ich dieses Blatt angeheftet gesehen. Ob einer der vielen
» » Patienten verstanden hat, was damit gemeint ist?
» »
» »
»
» dass das +-Zeichen falsch hingekritzelt wurde, hat @@Gast@@ ja schon
» angemerkt. Nur dürfen die armen Physiker gemäß Schaltzeichen ihr
» Arbeitszimmer zumindest durch diese Tür auch nie verlassen. Hat die etwa
» jemand eingesperrt? Wieviele Physiker sind erforderlich, um einen
» Durchbruch zu erzielen?

dann geht alles durch.

--
"Immer genügend Widerstand mitbringen"

Hartwig(R)

11.02.2019,
12:29

@ xy

Einmal etwas Heiteres

dann hat also der Abteilungsleiter Radiologie die Physiker eingesperrt, damit sie endlich einen Durchbruch erzielen - man darf also gespannt sein.

Hartwig(R)

11.02.2019,
12:32

@ mnemonic

Wenn die Spannung hoch genug ist

» dann geht alles durch.
also Durchschlag, ein Ausbruch wäre auch denkbar.

Altgeselle(R)

E-Mail

11.02.2019,
13:02

@ Hartwig

Einmal etwas Heiteres

» dann hat also der Abteilungsleiter Radiologie die Physiker eingesperrt,
» damit sie endlich einen Durchbruch erzielen - man darf also gespannt sein.

Die Mathematiker behaupten ja, dass die Physik für Physiker viel zu schwer sei...;-)

mnemonic(R)

11.02.2019,
14:15

@ Altgeselle

Einmal etwas Heiteres

» » dann hat also der Abteilungsleiter Radiologie die Physiker eingesperrt,
» » damit sie endlich einen Durchbruch erzielen - man darf also gespannt
» sein.
»
» Die Mathematiker behaupten ja, dass die Physik für Physiker viel zu schwer
» sei...;-)

Die Ingenieure behaupten, dass sie die Arbeit der Mathematiker und Physiker nebenher erledigen.
Da ist was dran ;-)

--
"Immer genügend Widerstand mitbringen"

Sel(R)

E-Mail

11.02.2019,
14:39

@ Hartwig

Wenn die Spannung hoch genug ist

» » dann geht alles durch.
» also Durchschlag, ein Ausbruch wäre auch denkbar.

Nee. Seht ihr den nicht das dies ganz ordinäre Germaniumdioden sind? Die lassen immer bissel was durch. Und je erhitzter die Diskussion wird, desto mehr geht durch die Dioden.

Ich bräuchte jetzt einen µC und das dazugehörige Programm, um die Sache mal in der Praxis zu testen...

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
11.02.2019,
19:56

@ Sel

Cray-2-Supercomputer führt zur praktischen Lösung

» » » dann geht alles durch.
» » also Durchschlag, ein Ausbruch wäre auch denkbar.
»
» Nee. Seht ihr den nicht das dies ganz ordinäre Germaniumdioden sind? Die
» lassen immer bissel was durch. Und je erhitzter die Diskussion wird, desto
» mehr geht durch die Dioden.
»
» Ich bräuchte jetzt einen µC und das dazugehörige Programm, um die Sache mal
» in der Praxis zu testen...

Hast Du das mal grob durchgerechnet. Also wenigstens mit einem einfachen Taschenrechner?

Offenbar nicht. Aber ich! Und da kam raus, dass es mit einem Feld-Wald-und-Wiesen-Müüüpeee 12.63 Millionen Jahren dauert bis die Lösung in der Praxis da ist.

Also, was Du brauchst sind gleich mehrere Cray-2-Supercomputer. So unendlich schwierig ist diese Aufgabe.
:lookaround: :lookaround: :-P :-P :-P :lookaround: :lookaround:

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
11.02.2019,
20:05

@ Altgeselle

ELKO-Philosophie am Abend

» » dann hat also der Abteilungsleiter Radiologie die Physiker eingesperrt,
» » damit sie endlich einen Durchbruch erzielen - man darf also gespannt
» sein.
»
» Die Mathematiker behaupten ja, dass die Physik für Physiker viel zu schwer
» sei...;-)

Und genau das selbe behaupten die Physiker, wenn sie sagen, dass die Mathematik für die Mathematiker viel zu schwer sei...

Und darum gilt für die gesamte Welt die unumstössliche Weisheit, die besagt:
WIR WISSEN, DASS WIR NICHTS WISSEN. :-D :-P :-P :-D

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
11.02.2019,
20:10

@ mnemonic

Einmal etwas Heiteres - auf der Überholspur!

» » » dann hat also der Abteilungsleiter Radiologie die Physiker
» eingesperrt,
» » » damit sie endlich einen Durchbruch erzielen - man darf also gespannt
» » sein.
» »
» » Die Mathematiker behaupten ja, dass die Physik für Physiker viel zu
» schwer
» » sei...;-)
»
» Die Ingenieure behaupten, dass sie die Arbeit der Mathematiker und Physiker
» nebenher erledigen.
» Da ist was dran ;-)

Oja, wie recht Du hast! Und nicht vergessen, die praktischen Elektroniker sind ständig auf der Überholspur! :-P :-P :-P :-P :-P :-P

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch