Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Sel(R)

Radebeul,
08.12.2018,
18:36
(editiert von Sel
am 08.12.2018 um 18:42)
 

und wieder mal wollte einer mein Fahrrad klauen... (Elektronik)

Hallo,

mein Fahrrad steht in einem mit blickdichter Tür verschlossenen Schuppen im Hof hinterm Haus. Ich war unterwegs, kam nach Hause und erwischte den Kerl grade noch, wie er am Vorhängeschloß rumfummelte. Tut mir leid, ich konnte mich nicht halten und langte ihm eine. Die saß aber derart auf der Null, das der fast 2 Meter lange Kerl einfach umfiel, sich gleich aufrappelte und schnellstens sich verpisste. Tja, auch ein 1,65m-Knirps wie ich kann so einen Hünen umkloppen :-D Ich bin ja sonst nicht der Typ dafür, aber egal jetzt. Allerdings tut mir nun die Pfote etwas weh...

Innerhalb von 2 Jahren haben es Diebe nun 4 mal versucht, was zu klauen. Das nervt!

Es wird Zeit für eine abschreckende Anlage.
Lärm bringt nix. Ist ja niemand da der nachguggen könnte. So sehr teuer bauen lohnt nicht, die Sache muß im Verhältnis bleiben (Fahrrad kostet 500 Euronen). Und Fort Knox aus dem Schuppen machen ist sinnlos. Ich dachte daher an einen starken Strahler, der nach dem Öffnen der Tür dem ungebetenen Gast voll in die Visage leuchtet. Vielleicht noch bissel Pyrotechnik dazu :-D und der sucht das Weite.

Nein im Ernst, wie könnte man für einen Überraschungseffekt sorgen, der den Otto Normaldieb erst mal in die Flucht schlägt? Eben etwas, mit dem er nicht rechnet? Wer klauen will, der kommt auch rein und ignoriert solche Spielereien. Das ist klar. Ich bräuchte eigentlich nur paar machbare Ideen. Was dann draus wird, das werde ich schon hinbasteln.

LG Sel

Edit: Eine sicher funktionierende Steckdose ist im Schuppen vorhanden.

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

xy(R)

E-Mail

08.12.2018,
19:07

@ Sel

und wieder mal wollte einer mein Fahrrad klauen...

Dusche mit alkoholischer Lösung von 3-Methylindol und Malachitgrün.

bastelix(R)

09.12.2018,
01:38

@ xy

und wieder mal wollte einer mein Fahrrad klauen...

» Dusche mit alkoholischer Lösung von 3-Methylindol und Malachitgrün.
Ich hätte ja spontan zu Capsaicin geraten, aber das 3-Methylindol gefällt mir besser :-D

cmyk61(R)

E-Mail

Edenkoben, Rheinland Pfalz,
09.12.2018,
02:46

@ Sel

und wieder mal wollte einer mein Fahrrad klauen...

Hi Sel,

Seenot-Peilsender mit automatischer Auslösung bei Entfernung der Vehikels.
Alternativ natürlich auch was mit GPS-Peilsender Das wurde mal mit nem TV_Team praktiziert um den Weg eines ausrangierten Kühlschranks nach Afrika zu verfolgen - aber auch Klauräder fanden sich in einem TV_Bericht auf diese Weise wieder.
Dann hat der Täter sogleich die Ermittlungsbehörden am Hals.
Fingerabdrücke entfernen ist obligatorisch. Du weisst natürlich von nichts.

Gruß
Ralf

»
» mein Fahrrad steht in einem mit blickdichter Tür verschlossenen Schuppen im
» Hof hinterm Haus. Ich war unterwegs, kam nach Hause und erwischte den Kerl
» grade noch, wie er am Vorhängeschloß rumfummelte. Tut mir leid, ich konnte
» mich nicht halten und langte ihm eine. Die saß aber derart auf der Null,
» das der fast 2 Meter lange Kerl einfach umfiel, sich gleich aufrappelte und
» schnellstens sich verpisste. Tja, auch ein 1,65m-Knirps wie ich kann so
» einen Hünen umkloppen :-D Ich bin ja sonst nicht der Typ dafür, aber egal
» jetzt. Allerdings tut mir nun die Pfote etwas weh...
»
» Innerhalb von 2 Jahren haben es Diebe nun 4 mal versucht, was zu klauen.
» Das nervt!
»
» Es wird Zeit für eine abschreckende Anlage.
» Lärm bringt nix. Ist ja niemand da der nachguggen könnte. So sehr teuer
» bauen lohnt nicht, die Sache muß im Verhältnis bleiben (Fahrrad kostet 500
» Euronen). Und Fort Knox aus dem Schuppen machen ist sinnlos. Ich dachte
» daher an einen starken Strahler, der nach dem Öffnen der Tür dem
» ungebetenen Gast voll in die Visage leuchtet. Vielleicht noch bissel
» Pyrotechnik dazu :-D und der sucht das Weite.
»
» Nein im Ernst, wie könnte man für einen Überraschungseffekt sorgen, der den
» Otto Normaldieb erst mal in die Flucht schlägt? Eben etwas, mit dem er
» nicht rechnet? Wer klauen will, der kommt auch rein und ignoriert solche
» Spielereien. Das ist klar. Ich bräuchte eigentlich nur paar machbare Ideen.
» Was dann draus wird, das werde ich schon hinbasteln.
»
» LG Sel
»
» Edit: Eine sicher funktionierende Steckdose ist im Schuppen vorhanden.

xy(R)

E-Mail

09.12.2018,
05:01

@ bastelix

und wieder mal wollte einer mein Fahrrad klauen...

» » Dusche mit alkoholischer Lösung von 3-Methylindol und Malachitgrün.
» Ich hätte ja spontan zu Capsaicin geraten, aber das 3-Methylindol gefällt
» mir besser :-D

Beides praktisch Natur pur!

Sel(R)

Radebeul,
09.12.2018,
07:59
(editiert von Sel
am 09.12.2018 um 08:00)


@ xy

und wieder mal wollte einer mein Fahrrad klauen...

» » » Dusche mit alkoholischer Lösung von 3-Methylindol und Malachitgrün.
» » Ich hätte ja spontan zu Capsaicin geraten, aber das 3-Methylindol
» gefällt
» » mir besser :-D
»
» Beides praktisch Natur pur!

Klasse! :-D
Und praktischerweise verläuft eine Leitung mit erheblichem Anteil der Substanz direkt unterm Schuppen...

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

xy(R)

E-Mail

09.12.2018,
10:44

@ Sel

und wieder mal wollte einer mein Fahrrad klauen...

» Und praktischerweise verläuft eine Leitung mit erheblichem Anteil der
» Substanz direkt unterm Schuppen...

Nö, das ist sehr stark verdünnt.

Sel(R)

Radebeul,
09.12.2018,
11:00

@ xy

und wieder mal wollte einer mein Fahrrad klauen...

» » Und praktischerweise verläuft eine Leitung mit erheblichem Anteil der
» » Substanz direkt unterm Schuppen...
»
» Nö, das ist sehr stark verdünnt.

Dürfte trotzdem reichen :-D
So direkt ausm Kanal übern Kopp vom Einbrecher...

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

xy(R)

E-Mail

09.12.2018,
11:15

@ Sel

und wieder mal wollte einer mein Fahrrad klauen...

» Dürfte trotzdem reichen :-D

Du kennst reines 3-Methyindol nicht, da reicht ein normaler Chemie-Abzug nicht...

Ingo

E-Mail

09.12.2018,
12:20

@ Sel

und wieder mal wollte einer mein Fahrrad klauen...

Hallo

und erst enmal herzichen Glückwunsch zur schnellen Lösung der Situation. Hätte ich genauso gemacht und hatte ich auch schon mal in einem etwas anderen Fall, mit positivem Ergebnis :-)

Nun zum eigentlichen Problem.
Es gibt zweit Typen von Einbrechern.
Die einen suchen eine Gelegenheit, die anderen wollen zu Dir.
Du musst Dir überlegen, was für ein Typ das war.
Wenn er zu Dir will, hast Du ein Problem, denn er wird auch weiterhin zu Dir wollen, warum auch immer.
Das können wir hier nicht lösen.

Wenn er nur eine Gelegenheit gesucht hat, dann musst Du dafür sorgen, dass es sich nicht lohnt.
Der Schuppen muss so zu sein, dass er mehr als 30 Sekunden benötigt um ihn zu öffnen.
Also, ein gutes Schloss und eine dazu passende, gute Befestigung sind ein erster Schritt.
Zwei Schlösser, die unterschiedliches Öffnungswerkzeug benötigen sind auch immer ganz nett.
Mache ich bei meinem Fahrrad immer, wenn ich es irgendwo anschließen muss.
Eines dieser Faltschlösser und ein Kettenschloss z. B. Das Kettenschloss bekommt man mit einem Bolzenschneier auf, das Faltschloss nicht usw.
Sehr gut für Türen sind übrigens Stangenschlösser.

Lärm und Licht wirken dazu sehr verstörend auf Langfinger, dummerweise auch bei den Nachbarn.

Für die "Nacharbeit" könnte eine alte Kamera ein paar Fotos schießen.

Die Idee von XY ist ebenfalls nett, hat aber ggf. längere olfaktorische Nachwirkungen auf die Umgebung und nicht nur den Besucher.

Sprich doch mal mit den netten Herren in grün, ober blau, oder was gerade so angesagt ist.
Die geben gerne ein paar Tips.
Dazu hier noch ein Link mit einem interessanten Podcast zu dem Thema:
https://chaosradio.ccc.de/archive/chaosradio_164.mp3

Gruß

Ingo

Sel(R)

Radebeul,
09.12.2018,
12:51

@ xy

und wieder mal wollte einer mein Fahrrad klauen...

» » Dürfte trotzdem reichen :-D
»
» Du kennst reines 3-Methyindol nicht, da reicht ein normaler Chemie-Abzug
» nicht...

Zu Zeiten als ich noch jung war... da verwendete ich mal Buttersäure hinter einer Heizung als Rache in der Schule. Das hat für Monate gereicht. Ich denke dein Zeugs dürfte um Zehnerpotenzen schlimmer sein :-)

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

Sel(R)

Radebeul,
09.12.2018,
13:01

@ Ingo

und wieder mal wollte einer mein Fahrrad klauen...

» Hallo
»
» und erst enmal herzichen Glückwunsch zur schnellen Lösung der Situation.
» Hätte ich genauso gemacht und hatte ich auch schon mal in einem etwas
» anderen Fall, mit positivem Ergebnis :-)

Könnte auch rechtliche Konsequenzen haben. Aber es war ja Notwehr... :-)

» Nun zum eigentlichen Problem.
» Es gibt zweit Typen von Einbrechern.
» Die einen suchen eine Gelegenheit, die anderen wollen zu Dir.

Kann man nie genau sagen. Hier drückt sich ab und zu solch Gesindel rum, die einen spähen, die anderen klauen. Ich drücks mal vorsichtig aus: Deutsche Mitbürger habe ich nie gesehen.

» Wenn er nur eine Gelegenheit gesucht hat, dann musst Du dafür sorgen, dass
» es sich nicht lohnt.
» Der Schuppen muss so zu sein, dass er mehr als 30 Sekunden benötigt um ihn
» zu öffnen.
» Also, ein gutes Schloss und eine dazu passende, gute Befestigung sind ein
» erster Schritt.
» Zwei Schlösser, die unterschiedliches Öffnungswerkzeug benötigen sind auch
» immer ganz nett.

Und so wirds auch werden. Gute Idee. In den Schuppen kommt er relativ schnell rein. Da kann man mit Bolzenschneider schnell was machen. Und drinnen findet er zwar das Fahrrad, doch dieses werde ich zukünftig ebenfalls anschließen. Außerdem wirds Flutlicht geben, vielleicht auch bissel Ton dazu (eine Minute wird reichen). Ich denke das wird vom Klauen abhalten. Der Dieb weiß ja nicht ob jemand drauf reagiert oder nicht. Außerdem muß er erst aus dem Schuppen raus, übern Hof rennen, dann den kleinen Weg zur Straße und dort kommt er erst weg. Solange noch bissel Hirn in seinem Schädel ist, wird er sich den relativ unübersichtlichen Rückzug freihalten wollen, also beim ersten Alarmzeichen hoffentlich das Weite suchen.

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

xy(R)

E-Mail

09.12.2018,
14:36

@ Sel

und wieder mal wollte einer mein Fahrrad klauen...

» Zu Zeiten als ich noch jung war... da verwendete ich mal Buttersäure hinter
» einer Heizung als Rache in der Schule. Das hat für Monate gereicht. Ich
» denke dein Zeugs dürfte um Zehnerpotenzen schlimmer sein :-)

Ja, und es gibt noch schlimmeres...

ichhaltsnichtaus

09.12.2018,
14:42

@ Sel

und wieder mal wollte einer mein Fahrrad klauen...

» »
» Außerdem muß er erst aus dem Schuppen raus, übern Hof rennen, dann den
» kleinen Weg zur Straße und dort kommt er erst weg.
»
» LG Sel

Selbstschussanlage?

:sleeping:

HDT(R)

E-Mail

09.12.2018,
15:15

@ ichhaltsnichtaus

und wieder mal wollte einer mein Fahrrad klauen...

» » »
» » Außerdem muß er erst aus dem Schuppen raus, übern Hof rennen, dann den
» » kleinen Weg zur Straße und dort kommt er erst weg.
» »
» » LG Sel
»
» Selbstschussanlage?
»
» :sleeping:


Ich tendiere zu unmittelbar wirkenden Lösungen. Im Sattelrohr eine kleine Selbstschußvorrichtung anbringen, die einen Dorn nach oben durch die Satteldecke treibt. Der Dorn muß ja nicht so lang sein, nicht daß es "unverhältnismäßig" wird. Aber so etwa 5 bis 10 Zentimeter wären schon zufriedenstellend.

Interessant wäre zu erfahren, wie der Be- oder Getroffene diese Verletzung im Krankenhaus erklärt.

Sel(R)

Radebeul,
09.12.2018,
15:33

@ HDT

und wieder mal wollte einer mein Fahrrad klauen...

» » » »
» » » Außerdem muß er erst aus dem Schuppen raus, übern Hof rennen, dann den
» » » kleinen Weg zur Straße und dort kommt er erst weg.
» » »
» » » LG Sel
» »
» » Selbstschussanlage?
» »
» » :sleeping:
»
»
» Ich tendiere zu unmittelbar wirkenden Lösungen. Im Sattelrohr eine kleine
» Selbstschußvorrichtung anbringen, die einen Dorn nach oben durch die
» Satteldecke treibt. Der Dorn muß ja nicht so lang sein, nicht daß es
» "unverhältnismäßig" wird. Aber so etwa 5 bis 10 Zentimeter wären schon
» zufriedenstellend.
»
» Interessant wäre zu erfahren, wie der Be- oder Getroffene diese Verletzung
» im Krankenhaus erklärt.

Da habe ich ja was losgetreten... ;-)

Und wenn der Dieb schwul ist? Der kommt dann ja immer wieder...

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.