Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Sel(R)

E-Mail

30.11.2018,
12:58
(editiert von Sel
am 30.11.2018 um 13:10)
 

Mosfet als Schalter (Elektronik)

Hallo,

ich will ein Relais ersetzen (galvanische Trennung nicht erforderlich). Die rein ohmsche Last liegt fest an Masse. Es erfolgt etwa eine Schaltung in der Stunde, Ansteuerung vom Transistor über OPV-Schaltung, soll hier egal sein.

Funktioniert meine einfache Schaltung, oder müssen die Widerstandswerte noch geändert werden?

Bei der Last muß der Mosfet sicher gekühlt werden (16 Watt an Wärme?).
Ist es besser einen IRF4905 einzusetzen (Sicherheit beim Strom)?

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

Jüwü(R)

E-Mail

Würzburg,
30.11.2018,
13:34

@ Sel

Mosfet als Schalter

» Hallo,
»
» ich will ein Relais ersetzen (galvanische Trennung nicht erforderlich). Die
» rein ohmsche Last liegt fest an Masse. Es erfolgt etwa eine Schaltung in
» der Stunde, Ansteuerung vom Transistor über OPV-Schaltung, soll hier egal
» sein.
»
» Funktioniert meine einfache Schaltung, oder müssen die Widerstandswerte
» noch geändert werden?
»
» Bei der Last muß der Mosfet sicher gekühlt werden (16 Watt an Wärme?).
» Ist es besser einen IRF4905 einzusetzen (Sicherheit beim Strom)?
»
» LG Sel
ich glaube du solltest die Polung nochmal checken:-P

xy(R)

E-Mail

30.11.2018,
13:57

@ Sel

Mosfet als Schalter

»

MOSFET falschrum, Schottkydiode sinnlos.


» Bei der Last muß der Mosfet sicher gekühlt werden (16 Watt an Wärme?).

Sogar mehr Verlustleistung, siehe Datenblatt Bild 4.


» Ist es besser einen IRF4905 einzusetzen (Sicherheit beim Strom)?

Kühlkörper wird deutlich kleiner.


Schau dir mal fertige High-Side-Schalter an, z.B. Infineon PROFET, z.B. BTS555.

Sel(R)

E-Mail

30.11.2018,
16:33

@ xy

Mosfet als Schalter

» » Bei der Last muß der Mosfet sicher gekühlt werden (16 Watt an Wärme?).
» Sogar mehr Verlustleistung, siehe Datenblatt Bild 4.
» » Ist es besser einen IRF4905 einzusetzen (Sicherheit beim Strom)?
» Kühlkörper wird deutlich kleiner.

Klar, geringerer On-Widerstand... Komme nur mit Datenblatt nicht klar. Wieso steht oben ein On-Widerstand von 0,... Ohm, wenn im Bild 4 der Widerstand kaum unter 1 Ohm geht?

Jedenfalls ist so die Schaltung richtig:


» Schau dir mal fertige High-Side-Schalter an, z.B. Infineon PROFET, z.B.
» BTS555.

Den könnte ich auch einsetzen. Wäre aber Verschwendung, weil ich benötige 5 Stück davon. Und ich habe nur noch 4 Stück in der Bastelkiste. Die BTS555 sind ideale Schalter im KFZ-Bereich, da sie umfassenden Schutz integriert haben. Ich schalte nur Heizspiralen.
Theoretisch könnte ich ja auch mit Thyristor schalten (ungeglättete Gleichspannung liegt an), aber bei 12 Volt ist das ein echtes Abenteuer.

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

Offroad GTI(R)

30.11.2018,
17:34

@ Sel

Mosfet als Schalter

» Klar, geringerer On-Widerstand... Komme nur mit Datenblatt nicht klar.
» Wieso steht oben ein On-Widerstand von 0,... Ohm, wenn im Bild 4 der
» Widerstand kaum unter 1 Ohm geht?
"Normalized On-Resistance"
Also der auf Nennbedingung (in diesem Fall die Temperatur von 25°C) normalisierte Widerstand.

bigdie(R)

30.11.2018,
20:19
(editiert von bigdie
am 30.11.2018 um 20:28)


@ Sel

Mosfet als Schalter

» Den könnte ich auch einsetzen. Wäre aber Verschwendung, weil ich benötige 5
» Stück davon. Und ich habe nur noch 4 Stück in der Bastelkiste. Die BTS555
» sind ideale Schalter im KFZ-Bereich, da sie umfassenden Schutz integriert
» haben. Ich schalte nur Heizspiralen.
» Theoretisch könnte ich ja auch mit Thyristor schalten (ungeglättete
» Gleichspannung liegt an), aber bei 12 Volt ist das ein echtes Abenteuer.
»
» LG Sel
5x200W pulsierende 12V schalten. wozu braucht man das denn? Galvanisierung oder Ferkelnestheizung? Danach ist meine Fantasie am Ende;-)

Bei pulsierender Spannung kommt noch dazu, das du ja irgendwann die Gatespannung unterschreitest, welche zum durchsteuern nötig ist. Das erhöht zum einen die Verluste im Mosfet zum anderen fehlt dann Leistung, weil ja immer 2V abgeschnitten werden.

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
30.11.2018,
20:38

@ bigdie

Fantasie im Eimer...

» » Den könnte ich auch einsetzen. Wäre aber Verschwendung, weil ich benötige
» 5
» » Stück davon. Und ich habe nur noch 4 Stück in der Bastelkiste. Die
» BTS555
» » sind ideale Schalter im KFZ-Bereich, da sie umfassenden Schutz
» integriert
» » haben. Ich schalte nur Heizspiralen.
» » Theoretisch könnte ich ja auch mit Thyristor schalten (ungeglättete
» » Gleichspannung liegt an), aber bei 12 Volt ist das ein echtes Abenteuer.
» »
» » LG Sel
» 5x200W pulsierende 12V schalten. wozu braucht man das denn? Galvanisierung
» oder Ferkelnestheizung? Danach ist meine Fantasie am Ende;-)

Du solltest dringend Deine Fantasiefähigkeit trainieren. Wo führt denn das noch hin? Du wirst noch ein professioneller Langweiler. :-D :-P :-D

Könnte man vielleicht universeller einsetzen, z.B. eine grosse Menge Tiefton-Lautsprecher parallel geschaltet steuern, im Grenzbereich zum Infraschall. Damit kann man z.B. gehörig die Nachbarn ärgern. Mit gutem Erfolg kriegen einige Durchfall. :rotfl: :-P :-P :-P :rotfl:

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

bigdie(R)

30.11.2018,
20:48

@ schaerer

Fantasie im Eimer...

»
» Du solltest dringend Deine Fantasiefähigkeit trainieren. Wo führt denn das
» noch hin? Du wirst noch ein professioneller Langweiler. :-D :-P :-D
»
» Könnte man vielleicht universeller einsetzen, z.B. eine grosse Menge
» Tiefton-Lautsprecher parallel geschaltet steuern, im Grenzbereich zum
» Infraschall. Damit kann man z.B. gehörig die Nachbarn ärgern. Mit gutem
» Erfolg kriegen einige Durchfall. :rotfl: :-P :-P :-P :rotfl:
Hab noch keinen Tieftonlautsprecher gesehen, mit Heizspirale als Antrieb.:-D

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
30.11.2018,
21:13

@ bigdie

Fantasie im Eimer...

» »
» » Du solltest dringend Deine Fantasiefähigkeit trainieren. Wo führt denn
» das
» » noch hin? Du wirst noch ein professioneller Langweiler. :-D :-P :-D
» »
» » Könnte man vielleicht universeller einsetzen, z.B. eine grosse Menge
» » Tiefton-Lautsprecher parallel geschaltet steuern, im Grenzbereich zum
» » Infraschall. Damit kann man z.B. gehörig die Nachbarn ärgern. Mit gutem
» » Erfolg kriegen einige Durchfall. :rotfl: :-P :-P :-P :rotfl:
» Hab noch keinen Tieftonlautsprecher gesehen, mit Heizspirale als
» Antrieb.:-D

*AAAaaaaaaagggghhhhh* Die Heizspiralen musst Du weglassen und die Lautsprecher (Brüllaffen) direkt mit dem Schaltsignal steuern. PWM ist natürlich gefragt. PWM-Rechteckfrequenz etwa 20 kHz und die Modulationsfrequenz bei 10 Hz oder weniger. Kannst ja vorher noch Kohlentabletten (Durchfall) spendieren... :cool: :ok:

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

bigdie(R)

30.11.2018,
21:17

@ Sel

Mosfet als Schalter

Ich denke so sollte der Mosfet auch noch durchsteuern, wenn die pulsierende Spannung kleiner als die Thresholdspannung wird. Keine Ahnung ob das so funktioniert, aber umindest kann man das mal so probieren

Sel(R)

E-Mail

30.11.2018,
21:55
(editiert von Sel
am 30.11.2018 um 22:21)


@ bigdie

Mosfet als Schalter + Anwendung und andere Lösung

Ich kann ja das Gate extra versorgen, mit schöner sauberer Gleichspannung. Für die restliche Elektronik ist ja Spannung da, unabhängig von dem Laststromkreis.
Übrigens werden Aluplatten beheizt. Diese Platten dienen zum Laminieren von Holzplatten. Warum man da 12-Volt-Spiralen eingebaut hat entzieht sich meiner Kenntnis. Ursprünglich waren ja Relais zum Schalten drin, doch die Kontakte hielten eben nicht so lange. Und immer neue Relais einbauen oder die Kontakte mal vorm Schaltfunken zu schützen ist nicht ganz einfach.

Edit: Diese Relais dürften eine ganze Weile halten https://www.reichelt.de/hochstromrelais-12v-1-schliesser-150a-frc6ba-1-dc12v-p127021.html?&trstct=pol_6

Da brauche ich gar nix umbauen, außer eine neue Halterung für die Relais und die Anschlußleitungen :-) Warum einfach, wenns kompliziert auch geht? Nicht immer die beste Lösung...

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.

bigdie(R)

30.11.2018,
22:24
(editiert von bigdie
am 30.11.2018 um 22:28)


@ Sel

Mosfet als Schalter + Anwendung

Ursprünglich waren ja Relais zum Schalten drin, doch die
» Kontakte hielten eben nicht so lange. Und immer neue Relais einbauen oder
» die Kontakte mal vorm Schaltfunken zu schützen ist nicht ganz einfach.
»
» LG Sel
Naja bei einer Heizung mit 12V, da reicht aufgrund der Trägheit sicher eine Periodendauer von 10 oder 20s bei PWM. Und dafür gehen sogar billige KFZ Relais sehr lange. Lichtbogen muss man unter 30V auch nicht löschen, Deshalb gibt es auch keine Funkenlöscheinrichtung in KFZ Relais selbst wenn diese 200A schalten können.

Ich hab bei uns eine Heizung 6kW, die wird auch mit PWM gesteuert mit einem Schütz. Hab letztens mal den Schütze getauscht, der war aus den frühen 80ern:-D

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
01.12.2018,
09:05

@ bigdie

Mosfet als Schalter

» Ich denke so sollte der Mosfet auch noch durchsteuern, wenn die pulsierende
» Spannung kleiner als die Thresholdspannung wird. Keine Ahnung ob das so
» funktioniert, aber umindest kann man das mal so probieren
»
»

Was genau veranstaltet C1 eigentlich zwischen Kollektor und Emitter vom NPN-Transi des Optokoppler?

Ob dieser Transi seine wahre Freude hat, wenn er knallhart den Kondi kurzschliessen muss beim Einschaltvorgang.... Aua! :-D

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

simi7(R)

D Südbrandenburg,
01.12.2018,
10:54

@ schaerer

Mosfet als Schalter

» Was genau veranstaltet C1 eigentlich zwischen Kollektor und Emitter vom
» NPN-Transi des Optokoppler?
»
» Ob dieser Transi seine wahre Freude hat, wenn er knallhart den Kondi
» kurzschliessen muss beim Einschaltvorgang.... Aua! :-D

Er hat schon genug damit zu tun, das Gate umzuladen.

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
01.12.2018,
11:11

@ simi7

Mosfet als Schalter

» » Was genau veranstaltet C1 eigentlich zwischen Kollektor und Emitter vom
» » NPN-Transi des Optokoppler?
» »
» » Ob dieser Transi seine wahre Freude hat, wenn er knallhart den Kondi
» » kurzschliessen muss beim Einschaltvorgang.... Aua! :-D
»
» Er hat schon genug damit zu tun, das Gate umzuladen.

Und ich habe schon genug damit zu tun, wenn ich Wäsche in die Waschmaschine einräumen und aus ihr rausräumen muss, wie das momentan der Fall ist. :lookaround: :-|

Aber bald ist es soweit.... :hungry:

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

soso

01.12.2018,
19:01

@ schaerer

Fantasie im Eimer...

Geht auch mit Heizspiralen. Kommt nur d´rauf an wie tief der Tiefton sein soll.