Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

LED (SMD) auslöten ohne Krampf? (Bauelemente)

verfasst von bigdie(R), 09.07.2020, 14:16 Uhr
(editiert von bigdie am 09.07.2020 um 14:17)

»
» Berichte uns von den Erfahrungen mit ihr.

So gestern mal an der defekten Platine (Siemens 3RK1400-1DQ00-0AA3) probiert.
Gerät auf 400° eingestellt, mittlere Düse, Luftstrom auf ca. 2/3.
Auf die LED gezielt (winziges Teil) lies sich nach 2-3s mit der Pinzette weg nehmen ohne Beschädigung der Platine. Die LED war aber beim zugreifen mit der Pinzette weich Wird wahrscheinlich im Eimer sein.
Als nächstes einen 317er Spannungsregler. Auf einer Seite 2 Beine, und gegenüber die Kühlfahne verlötet. 4-5s und ich konnte das Teil problemlos entfernen. Blatine heil. Nächste Schwierigkeitsstufe 12 Beiner mit verlötetem Kühlanschluss unter dem Gehäuse Wahrscheinlich ein 2 Kanal High Side Switch. Spätestens hier kann man mit normalem Lötkolben aufgeben. Mit dem Teil geht das und das ziemlich schnell ab und ich möchte sogar sagen der hat das überlebt, genau wie der 317. Zum Schluss noch einen Elko und eine Induktivität, alles problemlos. Und dann hab ich den 317er einfach wieder aufgelegt und festgebacken auch das ging.
Ärgerlich ist nur, das ich mir sowas nicht schon früher zugelegt habe.

Zum Gerät. Der Lötkolben geht richtig gut, hätte ich nicht gedacht..
Als ich die Pustemaschine starten wollte, tat sie erst mal nichts. Ich dachte schon kaputt. Beim Einschalten wurde nur die Solltemperatur angezeigt weiter passierte nichts. Das soll aber wahrscheinlich so sein. Das Teil geht nicht an, wenn es nicht in der Ablage liegt. In der Ablage heizt es aber nicht, sondern erst dann wenn man es in die Hand nimmt, Aufheizen geht aber schnell. Legt man es wieder ab, dann sinkt die Temperatur bis 100° bleibt dabei das Gebläse an.
An der Vorderseite gibt es für Lötkolben und Heißluft je einen Wippschalter. Leider gibt es aber keinen um das Gerät ganz auszuschalten und so lange das Teil in der Steckdose steckt, blinken dann noch aus irgendwelchen Gründen die mittleren waagerechten LED Segmente der 7-Segmentanzeigen. Zum Glück hat mein Bastelzimmer einen Hauptschalter. Aber auch wenn man mal etwas anderes macht und das blinkt dauernd ist das trotzdem blöd. Was ich auch nicht bedacht habe, ich brauche noch einen Abstellplatz mit nicht brennbarer Rückwand:-( denn wenn man die Puste ablegt, kommt da ja noch heiße Luft heraus, wenn auch nicht lange. Da wäre irgendeine Blechkiste rundherum bei der Ablage besser gewesen. aber das haben alle anderen Geräte die ich bisher gesehen habe auch nicht. Dafür wird mir noch irgend etwas einfallen. Bei der Ablage vom Lötkolben ist das besser gelöst.
Das Wechseln der Düsen mit Klemmschraube und Mutter hätte man besser lösen können, evtl mit einer Feder, das ist etwas umständlich. Ich habe auch bisher nur die eine Düse probiert.
Ansonsten, wenn es denn einige Jahre seinen Dienst tut, sind die 50€ bestimmt nicht falsch angelegt. Macht echt Spaß damit solche Sachen zu machen vor denen mir früher gegraut hat.



Gesamter Thread:

LED (SMD) auslöten ohne Krampf? - Sel(R), 06.07.2020, 10:16
LED (SMD) auslöten ohne Krampf? - Altgeselle(R), 06.07.2020, 10:45
LED (SMD) auslöten ohne Krampf? - xy(R), 06.07.2020, 11:11
LED (SMD) auslöten ohne Krampf? - Steffen, 06.07.2020, 13:04
LED (SMD) auslöten ohne Krampf? - bigdie(R), 06.07.2020, 22:09
LED (SMD) auslöten ohne Krampf? - Wolfgang Horejsi(R), 06.07.2020, 23:06
LED (SMD) auslöten ohne Krampf? - Sel(R), 07.07.2020, 11:20
LED (SMD) auslöten ohne Krampf? - bigdie(R), 07.07.2020, 14:40
LED (SMD) auslöten ohne Krampf? - Sel(R), 07.07.2020, 16:39
LED (SMD) auslöten ohne Krampf? - bigdie(R), 07.07.2020, 19:30
LED (SMD) auslöten ohne Krampf? - bigdie(R), 08.07.2020, 13:40
LED (SMD) auslöten ohne Krampf? - xy(R), 08.07.2020, 14:09
LED (SMD) auslöten ohne Krampf? - bigdie(R), 08.07.2020, 19:57
LED (SMD) auslöten ohne Krampf? - Sel(R), 11.07.2020, 08:11
LED (SMD) auslöten ohne Krampf? - bigdie(R), 13.08.2020, 12:41
LED (SMD) auslöten ohne Krampf? - bigdie(R), 09.07.2020, 14:16
LED (SMD) auslöten ohne Krampf? - Wolfgang Horejsi(R), 09.07.2020, 23:15
LED (SMD) auslöten ohne Krampf? - bigdie(R), 10.07.2020, 16:59
LED (SMD) auslöten ohne Krampf? - Wolfgang Horejsi(R), 08.07.2020, 23:07
LED (SMD) auslöten ohne Krampf? - Wolfgang Horejsi(R), 08.07.2020, 07:57
LED (SMD) auslöten ohne Krampf? - bastelix(R), 06.07.2020, 22:29