Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Luftspalt und Klingeltrafo (Bauelemente)

verfasst von schaerer(R)  E-Mail, Zürich (Schweiz), 23.08.2019, 07:59 Uhr

» Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass man den Luftspalt aus
» Sicherheitsgründen eingebaut
» hat. Der Trafo wird dadurch weicher, also so eine Art Strombegrenzung.

Das kennt man auch bei den alten Klingeltrafos. Diese haben einen ziemlich grossen Innenwiderstand und gehen deshalb bei Kurzschluss nicht kaputt. Daher eignen sich diese auch für Spiel- und Experimentieranwendungen für Kinder. So habe ich das selbst in meinen "frühen Tagen" erlebt. :-D

Hier ein "antiker" Klingeltrafo:
http://de.flippity.com/buy/antiker-Klingeltransformator-Klingeltrafo-220-Volt--223603889976

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch



Gesamter Thread:

Luftspalt - matzi682015(R), 22.08.2019, 23:37
Luftspalt - Mikee, 23.08.2019, 06:41
Luftspalt und Klingeltrafo - schaerer(R), 23.08.2019, 07:59
Luftspalt und Klingeltrafo - xy(R), 23.08.2019, 17:41
Luftspalt - xy(R), 23.08.2019, 08:09
Luftspalt - bigdie(R), 23.08.2019, 16:58