Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Wassermelder - Störempfindlichkeit verringern (Elektronik)

verfasst von Sel(R), Radebeul, 02.05.2019, 10:35 Uhr
(editiert von Sel am 02.05.2019 um 10:40)

» » Außerdem kannst das Relais auch durch ein Stromstoßrelais ersetzen.
» Dann müsste ich zwei impulse erzeugen, einmal zum Einschalten und einen
» weiteren zum Ausschalten, deutlich aufwändiger.

Nö, mußt du nicht. Zum Einschalten haste ja deinen Resettaster. Außerdem darf die Schaltung nicht automatisch das Wasser freigeben, nachdem ein Störfall eingetreten ist.

Welche Leitung ist denn in der Speisung (Abmessungen)? Denn dein Motorventil rückt bei Stromausfall keinen Millimeter (es gibt aber Motorventile, welche sich mittels Federkraft schließen bei Stromausfall). Wenn du schon was zur Sicherheit baust, dann aber bitte richtig. Und deine Meinung in allen Ehren (möglichst wenig auf StandBy). Aber wenns um derartige Sicherheit geht, dann spielt sowas keine Rolle, ist sogar gefährlich. Versagt irgendwie eine Batterie, so hast du keine Funktion mehr und das endet dramatisch (eben Schwimmbad). Einen Netzausfall bekommst du sehr schnell mit, aber eine ausgefallene Stromversorgung durch Batterien merkst du erst beim nächsten Test der Anlage.

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.



Gesamter Thread:

Wassermelder - Störempfindlichkeit verringern - Mikee, 02.05.2019, 08:02 (Elektronik)
Wassermelder - Störempfindlichkeit verringern - olit(R), 02.05.2019, 08:45
Wassermelder - Störempfindlichkeit verringern - olit(R), 02.05.2019, 09:35
Wassermelder - Störempfindlichkeit verringern - olit(R), 02.05.2019, 09:59
Wassermelder - Störempfindlichkeit verringern - Mikee, 02.05.2019, 10:12
Wassermelder - Störempfindlichkeit verringern - Sel(R), 02.05.2019, 10:35