Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Antennenanpassgerät für alle Kurzwellenfequenzen (Telekommunikation)

verfasst von Sel(R), Radebeul, 07.09.2018, 07:39 Uhr
(editiert von Sel am 07.09.2018 um 07:40)

» » » Für mich wäre der Blitzschutz hier das wichtigste Thema.
» »
» » Stecker raus bei sich näherndem Gewitter, ganz einfach :-)
»
» Trotz des Smileys, das Thema ist heikel. Wer mit solch einer
» Antennenkonstruktion einem Blitz den Weg ins Haus bereitet, sollte sehr gut
» wissen, was er da tut.
»
» So etwas kann richtig gut nach hinten los gehen.

Ist schon klar. Wir haben damals ja auch sowas gebastelt, das ist mehr als 40 Jahre her. Die Langdrahtantenne wurde im Garten angestöpselt. Die Verbindung zum Haus wurde direkt an der Antenne getrennt mittels Bananenstecker. Wer hören will, muß eben raus. Nach dem Hören wieder raus und trennen, Kabel zum Haus einrollen und verstauen. Das wollte mein Vater so, war auch gut diese Lektion und sicher. Leider eben mit einem Gang in den Garten verbunden. Aber wir haben uns dran gehalten. Ob man das heute noch so vermitteln kann weiß ich nicht. Eher wird der Gang in den Garten nicht gemacht und dann kommt vielleicht der Blitz...

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.



Gesamter Thread:

Antennenanpassgerät für alle Kurzwellenfequenzen - mktronixx, 05.09.2018, 18:22
Antennenanpassgerät für alle Kurzwellenfequenzen - Wolfgang Horejsi(R), 06.09.2018, 08:12
Antennenanpassgerät für alle Kurzwellenfequenzen - Sel(R), 06.09.2018, 20:36
Antennenanpassgerät für alle Kurzwellenfequenzen - Wolfgang Horejsi(R), 07.09.2018, 06:02
Antennenanpassgerät für alle Kurzwellenfequenzen - Sel(R), 07.09.2018, 07:39