Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

EL34 (Bauelemente)

verfasst von Wolle, 04.08.2018, 17:13 Uhr

Hallo Fachleute,

kurz zu mir: Ich bin spiele Gitarre in einer echten Rentnerband (wir sind alle jenseits der 66) und bei meinem Verstärker, einem "Dynacord Eminent II"
waren nach vielen Jahren die Endröhren am Ende. Genauer gesagt, eine der beiden Röhren hat nicht mehr nicht mehr geheizt, der Heizfaden war wohl
durchgebrannt.
Nun zu meiner Frage:
Ich habe zwei neue EL34 (Marke JJ) gekauft, diese eingestöpselt und habe auch den Ruhestrom lt. den Unterlagen eingestellt. Auf 0,3 Volt, gemessen an den
Kathodenwiderständen (10 Ohm). Also 30 mA.
Die Röhren haben keine 10 Stunden durchgehalten.
Jetzt habe ich gehört, dass die heute produzierten Röhren wohl nicht mehr mit der hohen Anodenspnnung (hier etwa 760V) zurecht kommen.
Was kann ich tun? Gibt es noch einen Hersteller der "richtige" EL34 hat? Im Internet (ebay) werden ja alte EL34 von Valvo oder Telefunken angeboten. Aber zu Preisen
die ich nicht verstehen und auch nicht akzeptieren kann. Ist es wirklich so, das ich meinen schönen Dynacord sozusagen vergessen kann?

Liebe Grüße, Wolle



Gesamter Thread:

EL34 - Wolle, 04.08.2018, 17:13
EL34 - JBE(R), 04.08.2018, 17:43
EL34 - Wolfgang Horejsi, 04.08.2018, 18:30
EL34 - xy(R), 04.08.2018, 18:44
EL34 - Hartwig(R), 04.08.2018, 19:06
EL34 - Altgeselle(R), 04.08.2018, 19:23
EL34 - Sel(R), 04.08.2018, 19:43
EL34 - Theo., 04.08.2018, 20:17
EL34 - Wolle, 05.08.2018, 10:55
EL34 - Märchenprinz, 05.08.2018, 11:29
EL34 - xy(R), 05.08.2018, 12:44
EL34 - JBE(R), 05.08.2018, 13:16
EL34 - Wolle, 05.08.2018, 13:30
EL34 - Wolfgang Horejsi, 05.08.2018, 13:50
EL34 - xy(R), 05.08.2018, 14:40
EL34 - Theo., 05.08.2018, 20:06
EL34 - Wolle, 10.08.2018, 15:35