Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Frage Widerstand und Akkus (Elektronik)

verfasst von cmyk61(R) E-Mail, Edenkoben, Rheinland Pfalz, 12.07.2018, 13:46 Uhr
(editiert von cmyk61 am 12.07.2018 um 13:47)

Hallo Daniel,

eine Größe wird bei Batterien/Accus gerne mal vergessen: der Innenwiderstand.

Normale Batterien haben in der Regel einen weitaus größeren Innenwiderstand als Accus.
Das bedeutet in der Praxis, dass Accus über einen längeren Zeitraum höhere Ströme bei konstanter Klemmenspannung liefern können.
Das würde auch erklären, warum sich der Widerstand auslötet oder durchbrennt.

Abhilfe:
ersetze den Widerstand durch eine leistungsstärkere Variante.

Um Gewissheit über die Belastung des Widerstands zu bekommen: miss mal bei Volllast die Spannung über dem Widerstand - sowohl mit Batterien als auch mit Accus und poste die Werte hier.
Da Ir = Ur / R ist, kannst Du jeweils schnell den Strom durch den Widerstand ermitteln.
Weiterhin gilt ja: Pr = Ur * Ir - damit hättest Du die maximale Verlustleistung, die der Widerstand ertragen muss.:-D :-D :-D

Gruß
Ralf


» Hallo, bei einem ferngesteuerten Auto aus den 80ern ist mir vor Kurzem
» ein 10 Ohm Widerstand abgeraucht bei Betrieb mit 8 Akkus (2500mah pro
» Akku). Besser gesagt ist er so heiß geworden, dass sich die 2 Lötstellen so
» erhitzt haben, dass er einfach von der Platine abgefallen ist.
» Habe dann einen neuen 10 Ohm Widerstand reingelötet. Das Auto lief
» daraufhin ein paar Tage ohne Probleme mit 8 normalen AA-Batterien und bei
» längerem Betrieb. Der Widerstand ist zwar ziemlich heiß geworden, aber es
» funktionierte, keine Rauchentwicklung.
» Tage später habe ich dann wieder 8x 2500mah Akkus reingetan und der neue
» Widerstand ist wieder abgeraucht nach nur wenigen Minuten. Danach wieder
» neuen 10 Ohm Widerstand eingelötet und mit normalen Batterien betrieben,
» bisher ohne Probleme.
» Kann es sein, dass sich der Widerstand stärker erhitzt, wenn das Auto
» anstatt mit Batterien mit Akkus betrieben wird die eine relativ hohe
» mah-Zahl haben oder ist das eher nur Zufall?
» Eigentlich bedeuten hohe mah-Zahlen doch nur, dass man das Auto länger
» fahren kann als mit geringeren mah-Werten?



Gesamter Thread:

Frage Widerstand und Akkus - Daniel1981(R), 12.07.2018, 12:24 (Elektronik)
Frage Widerstand und Akkus - xy(R), 12.07.2018, 12:26
Frage Widerstand und Akkus - Daniel1981(R), 12.07.2018, 12:40
Frage Widerstand und Akkus - xy(R), 12.07.2018, 12:48
Frage Widerstand und Akkus - Daniel1981(R), 12.07.2018, 12:57
Frage Widerstand und Akkus - xy(R), 12.07.2018, 13:08
Frage Widerstand und Akkus - Daniel1981(R), 12.07.2018, 13:22
Frage Widerstand und Akkus - xy(R), 12.07.2018, 14:31
Frage Widerstand und Akkus - cmyk61(R), 12.07.2018, 13:46
Frage Widerstand und Akkus - Daniel1981(R), 12.07.2018, 14:19
Frage Widerstand und Akkus - xy(R), 12.07.2018, 14:32
Frage Widerstand und Akkus - Daniel1981(R), 12.07.2018, 14:40
Frage Widerstand und Akkus - cmyk61(R), 12.07.2018, 14:44
Frage Widerstand und Akkus - Daniel1981(R), 12.07.2018, 14:51
Frage Widerstand und Akkus - Daniel1981(R), 12.07.2018, 15:17
Frage Widerstand und Akkus - schaerer(R), 12.07.2018, 18:01
Frage Widerstand und Akkus - Daniel1981(R), 12.07.2018, 19:44
Frage Widerstand und Akkus - simi7(R), 13.07.2018, 08:39
Frage Widerstand und Akkus - JBE(R), 13.07.2018, 15:16
Frage Widerstand und Akkus - Hartwig(R), 13.07.2018, 22:29