Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Wer es brauchen kann. (Elektronik)

verfasst von Altgeselle(R) E-Mail, 14.06.2018, 19:02 Uhr

» » »
» » »
» » »
» » »
» » »
» » »
» » »
» » Hallo,
» »
» » wahrscheinlich ist das eine Drossel zur Filterung von
» Gleichtaktstörungen.
» » Dann sind die Windungen magnetisch gegensinnig gekoppelt.
» » Die Gesamtinduktivität ist kleiner als die kleinste Einzelinduktivität.
» » Damit sind alle Berechnungen hinfällig.
» » Mach doch mal einen Test:
» » Schließe UA und VA kurz und messe die Induktivität über UE,VE.
» » Ohne die Kondensatoren natürlich.
» »
» » Grüße
» » Altgeselle
»
» Hab ich gemacht die Induktivität steigt auf 16mH
»
» Ein Siunsfilter ist Tatsächlich so aufgebaut wie gezeichnet.
»
»
»
» Original Schaltbild Siemens
»
»
»
»
» Copyright-Hinweis
»
» Die Veröffentlichungs- und Vervielfältigungsrechte liegen bei der Siemens
» AG. Bei Verwendung ist als Bildquelle "© Siemens AG 2018, Alle Rechte
» vorbehalten" anzugeben.
»
» Da ich ein Verhältnissmäßig Kleinen Motor habe, kann man mit der
» Resonanzfrequenz natürlich weiter nach oben gehen, für kleine Motoren nimmt
» man höhere Takt-Frequenz, und für größere Motoren eben kleinere
» Takt-Frequenz.
»
» Es ist eine Situations bedingte Einstellung mit der Takt-Frequenz, hat man
» seine Takt-Frequenz gefunden, sollte man dann auch das Sinusfilter daran
» Anpassen.

16mH, ok, dann passt das. Ist ja ein ordentliches Teil, die Drossel. :-)



Gesamter Thread:

Wer es brauchen kann. - JBE(R), 14.06.2018, 15:43 (Elektronik)
Wer es brauchen kann. - Altgeselle(R), 14.06.2018, 16:13
Wer es brauchen kann. - JBE(R), 14.06.2018, 16:42
Wer es brauchen kann. - Altgeselle(R), 14.06.2018, 19:02
Wer es brauchen kann. - JBE(R), 14.06.2018, 20:58