Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

PT100 für den Grill (Elektronik)

verfasst von Hartwig(R), 10.06.2018, 13:01 Uhr

Hallo,

» Der Sinn ist, dass ich eine Temperatur im Garraum einstellen möchte, 100°C
» - 130°C bei der Grill-Methode. Und das Grillgut liegt dann 10 - 15 Stunden
» da drin und wird schön saftig und zart :)

da würde ich mit Tauchrohren Versuche anstellen, möglichst nicht oben mit der Abdeckung verbunden. weil es dort am heißesten ist, also seitlich von unten schräg in den Garraum ragen lassen.
»
» Ich hätte gerne definierte Messpunkte für die Temperatur im Garraum,
» momentan ist das eher suboptimal gelöst. Daher meine Idee einfach drei
» Meßfühler von oben in den Deckel zu schrauben. Die ca. 80cm/3 und dann in
» der Mitte von jedem drittel einen Fühler.

Für diesen Zweck reicht eine Silikon - Isolierung. Siehe hier:

https://www.sab-kabel.de/kabel-konfektion-temperaturmesstechnik/industriekabel/hitzebestaendige-kabel/waermebestaendige-kabel.html

Aufgrund der guten Wärmeleitung verträgt Silikon kurzzeitig mehr, aber auf Dauer ist bei 250° Ende (das gilt für besonders wärmefeste Silikone) darüber geht evtl Glasseide etc. Einfach mal bei den Kabelherstellern googeln.

» Die messe ich mit einem organischen Sensor optisch - glüht orange-rot: heiß
» genug ;)

ich gehe mal davon aus, der der direkt mit dem Grill-Controller verbunden ist ;-) - oder doch ESP?
»

» Nein, die Kabel für das aktuelle Projekt laufen außen am Grill entlang.
» Aber höhere Temperaturen müssen die schon aushalten. Bisher bin ich von
» unter 200°C ausgegangen, aber das gilt nur für diese Grill-Methode. Wenn
» ich normal grille (direkte Hitze) und jemand macht aus versehen den Deckel
» zu sollte das Kabel das überleben. Danke für den Hinweis.
»
» Ich denke das Kabel sollte dann auch ca. 400°C aushalten. (Wenn der Deckel
» vom Grill auf >= 400°C kommt läuft da eh was falsch, egal wie ich grille ;)

Da ist nicht nur die Isolation, sonder auch der Leiter arg strapaziert. Halt die Anordnung geschickt auswählen. Bei 400° über längere Zeit sind Silikon und PTFE überfordert. Schau Dir mal die Datenblätter der Jumo-Sensoren (nur als Beispiel, hat Reichelt) an. Die Dinger kosten zwar, aber da können die Anschlußleitungen auch die Temperatur ab. Und bei den Temperaturen sind elektrische Verbindungen auch nicht trivial...Wahrscheinlich ist es billiger, einfache Sensoren samt Kabel im Schadensfall zu ersetzen.

Grüße
Hartwig
» )



Gesamter Thread:

PT100 für den Grill - bastelix(R), 09.06.2018, 02:33 (Elektronik)
PT100 für den Grill - xy(R), 09.06.2018, 03:24
PT100 für den Grill - bastelix(R), 10.06.2018, 00:01
PT100 für den Grill - xy(R), 10.06.2018, 03:47
PT100 für den Grill - bastelix(R), 10.06.2018, 23:15
PT100 für den Grill - Sel(R), 09.06.2018, 08:57
PT100 für den Grill - Hartwig(R), 09.06.2018, 11:14
PT100 für den Grill - schaerer(R), 09.06.2018, 11:47
PT100 für den Grill - Hartwig(R), 09.06.2018, 21:10
PT100 für den Grill - xy(R), 09.06.2018, 21:18
PT100 für den Grill - Hartwig(R), 09.06.2018, 22:00
PT100 für den Grill - xy(R), 09.06.2018, 23:18
PT100 für den Grill - bastelix(R), 10.06.2018, 01:07
PT100 für den Grill - bastelix(R), 10.06.2018, 01:06
PT100 für den Grill - Sel(R), 10.06.2018, 08:41
PT100 für den Grill - bastelix(R), 10.06.2018, 23:01
PT100 für den Grill - Steffen, 11.06.2018, 19:55
PT100 für den Grill - bastelix(R), 11.06.2018, 22:28
PT100 für den Grill - Steffen, 11.06.2018, 23:57
PT100 für den Grill - bastelix(R), 12.06.2018, 22:50
PT100 für den Grill - Steffen, 13.06.2018, 20:24
PT100 für den Grill - Wolfgang Horejsi, 19.06.2018, 15:09
PT100 für den Grill - Hartwig(R), 10.06.2018, 13:01
PT100 für den Grill - bastelix(R), 10.06.2018, 23:14