Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

"Frequenzgenerator" für HF/HV-Trafo wird viel zu heiß?! (Schaltungstechnik)

verfasst von Willy, 04.06.2018, 20:01 Uhr

» » Ok, werde ich mal testen, nur Oszi habe ich keines, deswegen wirds
» » schwierig mit dem ansehen der Impulse.
»
» Hallo,
» ohne Oszilloskop ist die Fehlersuche schwierig. Du wirst raten und
» probieren müssen.
» Ich schlage vor, die Spannungsversorgung für die Ansteuerung
» und die MOSFETs testweise zu trennen.
» Den Längsregler würde ich mit konstant 24V betreiben, so
» dass er ca. 15V für die Ansteuerschaltung liefert.
» Mit einem zweiten Labornetzteil würde ich die Spannung für
» die MOSFETS ab ca. 2V dann vorsichtig erhöhen und die
» Ausgangsspannung des Trafos messen.
» Ach ja... welche Messgeräte stehen zur Vergügung?

Ich hab ein Multimeter mit Frequenzmessung, eine Stromzange und ein Induktivitätsmessgerät, das wars leider :(



Gesamter Thread:

"Frequenzgenerator" für HF/HV-Trafo wird viel zu heiß?! - Willy, 03.06.2018, 15:19 (Schaltungstechnik)
"Frequenzgenerator" für HF/HV-Trafo wird viel zu heiß?! - JBE(R), 04.06.2018, 05:43
"Frequenzgenerator" für HF/HV-Trafo wird viel zu heiß?! - Willy, 04.06.2018, 10:22
"Frequenzgenerator" für HF/HV-Trafo wird viel zu heiß?! - Altgeselle(R), 04.06.2018, 13:47
"Frequenzgenerator" für HF/HV-Trafo wird viel zu heiß?! - Willy, 04.06.2018, 20:01