Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Mehrere USB-Netztteile durch ein grosses ersetzen? (Elektronik)

verfasst von cmyk61(R) E-Mail, Edenkoben, Rheinland Pfalz, 06.03.2018, 21:41 Uhr
(editiert von cmyk61 am 06.03.2018 um 21:45)

Hallöle,

der Gedanke ein leistungsstarkes Netzteil für all meine externen Geräte an und um den Rechner zu verwenden, kam mir auch mal.

Folgende Bedenken ließen mich bislang von einem solchen Vohaben Abstand nehmen:

- gibt es hierbei unter Umständen nicht Probleme mit Masseschleifen?
- sollte das Netzteil trotz Sicherheitsbeschaltung am Ausgang mal eine höhere Spannung aufweisen, sind u.U. auf einem Schlag alle angeschlossenen Geräte in Mitleidenschaft gezogen.
- wenn das Master-Netzteil über den Jordan geht, sind alle Geräte afk

Bin ich zu ängstlich?

Wäre es nicht vernünftiger, ein Mehrfachnetzteil mit galvanisch getrennten Ausgangsspannungen zu verwenden - sofern es sowas (außer als Selbstbauprojekt) überhaupt gibt. Man könnte ja 12 Steckernetzteile fleddern und alle Elektroniken in einem Gehäuse unterbringen.

Gruß
Ralf

» » Jürgen
» Bei 5V Leitungen möglichst kurz und dick machen wegen dem Spannungsverlust.
» Und das Netzteil ist zum Einbau in ein Gehäuse gedacht, nicht zum offen
» herumliegen:-D



Gesamter Thread:

Mehrere USB-Netztteile durch ein grosses ersetzen? - JuRiMuc(R), 06.03.2018, 13:50
Mehrere USB-Netztteile durch ein grosses ersetzen? - bigdie(R), 06.03.2018, 17:32
Mehrere USB-Netztteile durch ein grosses ersetzen? - cmyk61(R), 06.03.2018, 21:41
GPIOS des Raspis keine 5V - finni(R), 06.03.2018, 19:30
GPIOS des Raspis keine 5V - JuRiMuc(R), 06.03.2018, 20:29
GPIOS des Raspis keine 5V - bastelix(R), 07.03.2018, 00:02
GPIOS des Raspis keine 5V - JuRiMuc(R), 07.03.2018, 20:35