Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Abfangen eines Fehlerfall in einer Füllstandsschaltung (Schaltungstechnik)

verfasst von Strippenzieher(R) E-Mail, D-14806, 09.01.2018, 17:22 Uhr

Wir kennen nicht deine Flüssigkeit und das daraus resultierene Gefahrenpotenzial.
Wohnung geflutet?
verseucht - bakteriologisch, radioaktiv, neu gefärbt, ...
Kabelbruch wieso? Wird die Leitung oft bewegt?
Wenn ich allen Eventualitäten vorbeugen möchte, würde ich 2 blanke Cu-Drähte gegeneinander isoliert am oberen Rand des 500ml Gefäßes anbringen und bei leitender Verbindung ein Relais abschalten, welches vorher per Taster und Selbsthaltung angezogen ist und welches über einen (weiteren) Schließer die Pumpe schaltet.
Aber wer überwacht die Überwachung?



Gesamter Thread:

Abfangen eines Fehlerfall in einer Füllstandsschaltung - AndOne(R), 09.01.2018, 16:38 (Schaltungstechnik)
Abfangen eines Fehlerfall in einer Füllstandsschaltung - Strippenzieher(R), 09.01.2018, 17:22