Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Trockeneis - latente wärme - Schmelzenthalpie (Bauelemente)

verfasst von Sel(R) E-Mail, 13.12.2017, 15:45 Uhr
(editiert von Sel am 13.12.2017 um 15:54)

» vollständig in die Kühltruhe stellen. Bei mir verringert sich dann die
» Verdunstung um 37% - oder mache ich da was falsch??? Aber das Ergebnis
» macht Sinn, nur wäre in diesem Fall kein dicker Lüfter hilfreich ;-)

Mir kommt in den Sinn, das der Dampfdruck mit steigender Temperatur nichtlinear abfällt. Also bei sehr tiefen Temperaturen verdampft das Trockeneis relativ schnell, bei Temperaturen ab 0°C vielleicht ist der Dampfdruck relativ gleich, also eine gleichmäßige Verdampgungsmenge etwa. Ich habe irgendwo mal eine Tabelle gesehen. Ich suche mal und edtiere dann.

LG Sel

Edit: http://www.linde-gas.at/internet.lg.lg.aut/de/images/1190_trockeneis_katalog550_169646.pdf?v=1.0 (Seite 2)

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.



Gesamter Thread:

Trockeneis - latente wärme - Schmelzenthalpie - cmyk61(R), 12.12.2017, 23:50
Trockeneis - latente wärme - Schmelzenthalpie - Gast aus Winsen/Luhe, 13.12.2017, 00:44
Trockeneis - latente wärme - Schmelzenthalpie - Sel(R), 13.12.2017, 08:59
Trockeneis - latente wärme - Schmelzenthalpie - Hartwig(R), 13.12.2017, 13:09
Trockeneis - latente wärme - Schmelzenthalpie - Sel(R), 13.12.2017, 15:45