Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Gefräste Platine rationell mit LED 's bestücken (Schaltungstechnik)

verfasst von Bombastino(R), 09.11.2017, 13:11 Uhr

Hallo an die Forumsmitglieder,
hier bin ich neu aber mein Poblem ist schon im Arduinoforum beschrieben. Deshalb nur kurz. Ich habe ein Spielbrett mit LED' (WS2812B) entwickelt und suche eine rationelle und günstige Produktion. Meine Versuche mit gefrästen Platinen sind schon weit vorgeschritten aber es fehlt mir die Erfahrung im Umgang mit solchen Platinen. Die Platte ist immerhin 360 x 360 mm und passt nicht in das übliche Platinen Raster. Nach anfänglicher Draht Kontaktierung habe ich die Leiterplatte mit Fräsbahnen versehen. Mein letzter Versuch war die Platte auf der unbeschichteten Seite bis kurz vor der Kupferschicht einzufräsen und dann die Kupferschicht mit einem Stichel so zu bearbeiten, das die Verbindung de LED Lötpunkte neben oder etwas unter der Kupferschicht ist. So wie ich dachte ist die Lötverbindung zwichen Lötpunkt und darüberliegender Kupferbahn nicht immer sicher möglich. Die Bilder zeigen mein Problem besser. Meine Idee ist, die Platine auf der Trägerseite nur soweit einzufräsen dass die Kupferschicht stehen bleibt. Dann die LED in die Vertiefungen einlegen und an de vorher aufgebrachten Leiterbahnen anlöten. Das geht nur manchmal denn die überlappenden Lötpunkte dere LED und die Kupferschicht sind leicht Höhenversetzt und dadurch gibt gute sichere Lötstelle. Habe Ihr da eine Idee? Auch suche ich eine Firma die mit für die Bestückung auf der Platine ein Angebot machen kann.



Gesamter Thread:

Gefräste Platine rationell mit LED 's bestücken - Bombastino(R), 09.11.2017, 13:11