Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Gedanken beim Leuchtenkauf - Wiederverwendung (Bauelemente)

verfasst von Sel(R) E-Mail, 14.09.2017, 09:47 Uhr

» Schöne bunte Welt,
» wachsende Sondermüllberge (weit weg)
» deshalb erhalte ich mir klassische Leuchten wenn möglich
» bestückt mit Glühlampe (gibt es noch) (neue Bezeichnung: Heatball)

Daher gugg ich mir beim Kauf von LED-Leuchtmitteln an, ob ich die später irgendwie demontieren kann. Sind nämlich wunderschöne LED-Treiberplatinen drin, die man sonst teuer kaufen muß. Solange es sich um 12V-LEDs handelt ist das auch ok, bei Treibern für Netzspannung traue ich den Dingern allerdings nicht. Auch ausrangierte LED Taschenlampen, Kopflampen, Einbauleuchten... haben öfter solche Treiberbausteine drin.

Klar gibts häufig die Billiglösung: Eingebaut ist die pure LED oder maximal noch eine Diode mit Vorwiderstand.

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronik-Laie, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.



Gesamter Thread:

Gedanken beim Leuchtenkauf - wastel(R), 13.09.2017, 16:09 (Bauelemente)
Gedanken beim Leuchtenkauf - Sel(R), 13.09.2017, 17:56
Gedanken beim Leuchtenkauf - wastel(R), 13.09.2017, 18:31
Gedanken beim Leuchtenkauf - cmyk61(R), 13.09.2017, 19:50
Gedanken beim Leuchtenkauf - JBE(R), 13.09.2017, 21:11
Gedanken beim Leuchtenkauf - Strippenzieher(R), 14.09.2017, 08:42
Gedanken beim Leuchtenkauf - Wiederverwendung - Sel(R), 14.09.2017, 09:47
Gedanken beim Leuchtenkauf - gast, 14.09.2017, 10:23
Gedanken beim Leuchtenkauf - Mikee, 14.09.2017, 13:15
Gedanken beim Leuchtenkauf - Steffen, 14.09.2017, 20:52
Gedanken beim Leuchtenkauf - Mikee, 15.09.2017, 07:56
Gedanken beim Leuchtenkauf - Sel(R), 15.09.2017, 17:09