Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

genaue Einstellregler, oder stabil... (Bauelemente)

verfasst von JBE(R), bei mir zu hause, 12.09.2017, 02:37 Uhr

» Hallo,
»
» will nicht immer Meßwiderstände einsetzen, wenn mal eine Spannung etc.
» stimmen muß. Also Spindelregler rein und eingestellt, fertig. Vorteil ist
» das man nachkorrigieren kann, Bauteile altern ja. Oder ich will andere
» Werte, weil ich die besser finde. Ich leiere nicht dauernd an den Trimmern
» rum, dafür sind die ja auch nicht gebaut. Aber wenns mal sein muß, dann
» sollte das auch funktionieren.
»
» Gute Erfahrungen habe ich mit Regler von Bourns gemacht, die sind aber
» nicht dafür gemacht alle paar Monate was einzustellen. Zum Beispiel diese
» Bauform:
»
» Angenehmer ist mir diese Bauform, weil diese nicht hoch ist und fester auf
» der Leiterplatte steht:
»
» Wichtig sind mindestens 20 Umdrehungen, haben ja beide Bauformen. Ok, die
» obere Bauform gibts auch liegend.
»
» Habe nun Trimmer von Weltron probiert, die sind nicht so gut. Da hebt mal
» irgendwann der Schleifer ab. Von Spectrol die Dingerchen gehen gut, solange
» man nicht zuviel überdreht, da platzt drinnen das Getriebe. Außerdem haben
» die ein erhebliches Spiel im Getriebe (beim hin- und herdrehen merkt man
» das). Dann gibts noch die teuren Cermet-Trimmer. Die habe ich noch nicht
» probiert, was ist da anders?
»
» Also, unteres Bild als Bauform, mind. 20 Umdrehungen und sehr gute Qualität
» wäre mein Wunsch (und in mind. 0,25 Watt). Natürlich eine gute
» Langzeitstabilität und eine geringe Temperaturabhängigkeit. Könnt ihr mir
» was empfehlen? Auch sollte ich als Otto Normalbastler diese Teile in
» Mindermengen kaufen können.
»
» Edit: Ich will auch nicht bei jedem Anklopfen an meine Platine einen
» anderen Einstellwert am Trimmer haben. Habe bissel gegooglt, bleibt
» scheinbar nur Vishay übrig...
»
» LG Sel

Kommt auf deine Anforderung der Genauigkeit und Langzeitstabilität an.

Für sehr genaue Dinge ist ein Poti oder Trimmer , immer nur ein Kompromiss, es ersetzt keine fest eingestellten oder abgeglichenen Widerstände.
Trimmer sind nicht für dauernde Einstellungen gebaut, wo es geht immer Festwiderstände benutzen.

Und wenn doch ein Spindeltrimmer, kann man diesen mit Sicherungslack gegen verstellen durch Mechanische Vibrationen minimieren.

Also musst du abwägen was du haben willst.

Ja Vishay Spectrol Cermetrimmer , wenn du was gescheites haben willst.

Ist wie gesagt meine Meinung, diese okergelben Spindeltrimmer habe ich schon sehr lange in Betrieb für ein Hameg Messgerät.

--
Für Gramm-atik, Schreibrechtslinksfehler, Interp(f)unktion, KLEIN und groß Schreibwaren, fragen Sie irren Leerrehr und oder Duden.
:erregt:



Gesamter Thread:

genaue Einstellregler, oder stabil... - Sel(R), 11.09.2017, 18:15 (Bauelemente)
genaue Einstellregler, oder stabil... - Altgeselle(R), 11.09.2017, 20:09
Recherche - Sel(R), 11.09.2017, 21:38
Recherche - Mikee, 12.09.2017, 09:25
Recherche - Steffen, 12.09.2017, 23:48
Recherche - Hartwig(R), 13.09.2017, 07:57
genaue Einstellregler, oder stabil... - JBE(R), 11.09.2017, 20:49
genaue Einstellregler, oder stabil... - JBE(R), 12.09.2017, 02:37
genaue Einstellregler, oder stabil... - Sel(R), 12.09.2017, 08:10
genaue Einstellregler, oder stabil... - cmyk61(R), 12.09.2017, 16:00
genaue Einstellregler, oder stabil... - Hartwig(R), 13.09.2017, 07:46