Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Austausch Spannungsreferenz für Netzteilchen und Ergebnis (Elektronik)

verfasst von Sel(R) E-Mail, 10.09.2017, 12:07 Uhr

» <zitat>
» Was ich nicht testen kann ist die Frequenzfestigkeit (oder wie man das
» nennt). Ich weiß nicht wie ich das machen soll. Habe lediglich den Test
» gemacht mit Null bis 4 Ampere und bis 10kHz Rechtecksignal. Dann versagte
» mein Schalttransistor (war zu schnell für ihn).
» </zitat>
»
» Es geht eigentlich darum festzustellen, wie sieht der Einschwingvorgang aus
» beim Schalten. Es interessiert wie hoch die Rippelspannung (Paek-to-peak)
» ist und die Zeitdauer bis sich die Ausgangsspannung wieder beruhigt hat.
» Der TRMS-Wert mag je nach Anwendung auch wichtig sein.
»
» Es ist sinnvoll nicht nur zwischen Null und 4 A sondern auch zwischen 2 A
» und 4 A zu messen. Das geht aus dem Text mit Bild 3 mit RLs hervor.

Das stimmt. Hier ist aber auch irgendwie meine Meßtechnik am Ende. Da "wackelt" was mit einer Amplitude von weniger als 10mV, und das auch noch mit einigen kHz. Kann ich nicht mehr sinnvoll messen oder darstellen. Ich sehe zwar was auf dem Oszi oder Digivoltmeter, aber eine Aussage ist eigentlich nicht mehr damit zu treffen. Wie XY immer sagt: wmmm!

Andererseits, wenn die Werte soweit klein sind, dann habe ich auch die Gewißheit das meine "Bastelschaltungen" damit klarkommen. Viel schlimmer wäre eine Einschwingamplitude von vielleicht 1 Volt, die bei Lastwechsel auftritt und durch eine fehlende Nachkontrolle beim Test des Netzteils übersehen wird. Dann geht die angeschlossene Schaltung kaputt und man such sich nen Wolf warum das so ist. Deswegen baue ich manchmal eine Schaltung erst mal an eine kleine Bleibatterie, da schwingt nix. Natürlich muß eine Strombegrenzung dazwischen, bei einem wirklichen Fehler verdampft sonst ganz schnell meine Schaltung und die Bleibatterie zuckt unbeteiligt mit den Schultern... :-D

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronik-Laie, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.



Gesamter Thread:

Austausch Spannungsreferenz für Netzteilchen und Ergebnis - Sel(R), 08.09.2017, 20:05 (Elektronik)
Austausch Spannungsreferenz für Netzteilchen und Ergebnis - schaerer(R), 08.09.2017, 20:52
Austausch Spannungsreferenz für Netzteilchen und Ergebnis - Sel(R), 08.09.2017, 21:01
Austausch Spannungsreferenz für Netzteilchen und Ergebnis - schaerer(R), 09.09.2017, 19:02
Austausch Spannungsreferenz für Netzteilchen und Ergebnis - Sel(R), 10.09.2017, 12:07