Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Leistungsreduzierung mittels Spartrafo (Elektronik)

verfasst von Stone(R), Leipzig, 06.08.2017, 16:55 Uhr

Hallo!

Ich möchte die Leistung einer 2000W Heizung reduzieren.
Spartrafos sind üblicher Weise E-Kerne. Habe einen Ringkerntrafo 650VA mit Primär 230, und Sekundär 2x 56V.
Würde der RK- Trafo mit einer entsprechenden Einschaltstrombegrenzung auch als Spartrafo funktionieren?
meine Rechnung:

Eingang 230V
Ausgang 174V ( 230V - 56V)

Leistungsreduzierung der Heizung von 2000W auf 1200W

jetzt noch einige Fragen

Kann die Primär- und die Sekundärwicklung einfach so miteinander verbunden werden?
Die Sekundärwicklung wird wohl nicht so gut isoliert sein wie Primärwicklung, denn jetzt liegen 230V an der Sekundärwicklung?

Die Leistungsdifferenz der Heizung sollte der Trafoleistung entsprechen.
Ist bei mir aber nicht gegeben. ( 800W > 650VA)

über Tipps und Anregungen würde ich mich freuen

Daniel



Gesamter Thread:

Leistungsreduzierung mittels Spartrafo - Stone(R), 06.08.2017, 16:55 (Elektronik)
Leistungsreduzierung mittels Spartrafo - finni(R), 06.08.2017, 17:00
Leistungsreduzierung mittels Spartrafo - Offroad GTI(R), 06.08.2017, 17:19
Leistungsreduzierung mittels Spartrafo - xy(R), 06.08.2017, 17:24
Leistungsreduzierung mittels Spartrafo - Stone(R), 06.08.2017, 17:46