Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Konstantstromquelle (Elektronik)

verfasst von matzi682015(R), Aachen, 01.08.2017, 15:27 Uhr
(editiert von matzi682015 am 01.08.2017 um 15:38)

» Hallo Mattes
» nun weiß ich nicht, wie oft Du solche Z-Dioden brauchst (ich mag die nicht,
» das Temperaturverhalten ist nicht so toll). Nur zum Einsortieren wäre mir
» der Aufwand zu groß.
» Was ich machen würde: Aus der Bastelkiste zwei Netztrafos mit etwa gleicher
» Sekundärspannung aussuchen und diese mit den Sekundärwicklungen
» zusammenschalten. Das an 230V gelegt, sollte Dir an der 230V-Wicklung des
» "Sekundärtrafos" genug Spannung liefern, nehmen wir mal an, Du erreichst
» 170V Gleichspannung halbwegs gesiebt mit einem Elko. Dann nimmst Du einen
» etwas dickeren Widerstand von 27kOhm. Dann können maximal 6,3mA im
» Kurzschlußfall oder durch Dioden mit geringem Uz fließen. Bei 100V Z-Dioden
» hast Du dann noch immer 2,6mA, das sollte auch zum Messen der Z-Spannung
» reichen. Und auch eine 500mW-Diode spielt da noch mit. Welchen echten
» Vorteil bringt da eine Konstantstromquelle? Mit umschaltbaren Widerständen
» wären unterschiedliche Meßströme halbwegs reproduzierbar einstellbar, man
» könnte innerhalb einer Spannungsklasse Vergleiche z. B. des differentiellen
» Widerstandes vornehmen. Bei 170V würde ich lediglich eine
» Spannungsbegrenzung an den Messklemmen vorsehen, man kommt ja für viele
» Messungen mit geringeren Spannungen aus, 170V an den Fingern prickelt schon
» ;-) (Hohe Spannung z. B. nur beim Messen über Taster freigeben, sonst
» 30-50V Z-Diode am Ausgang, die von eben diesem Taster "abgeklemmt" wird.)
» Grüße
» Hartwig

Hallo Hartwig, ich danke Dir für die ausführliche Beschreibung! Klar kann ich das so machen. Nur will ich gerne ein solches Gerätchen bauen, wie eingangs eingestellt:





Es ist ja dort eine Totmann-Schaltung, mit 2 Tastern vorgesehen, sodass man einen elektrischen Schlag umgeht.

Und jetzt kam mir der Gedanke, die Konstantsttromquelle mit den beiden Transistoren, da kann ich doch den 50-Ohm-Widerstand mit einem sag ich mal 4-fach-Drehschalter zum Beispiel entweder oder 4 verschiedene Widerstände anschalten, also meinetwegen 10Ohm, 22Ohm, 33Ohm und 47Ohm, um den Strom zu variieren.

--
greets from aix-la-chapelle

Matthes :hungry:



Gesamter Thread:

Konstantstromquelle - matzi682015(R), 31.07.2017, 18:34 (Elektronik)
Konstantstromquelle - Sel(R), 31.07.2017, 18:38
Konstantstromquelle - Offroad GTI(R), 31.07.2017, 19:30
Konstantstromquelle - Hartwig(R), 31.07.2017, 23:30
Konstantstromquelle - Sel(R), 01.08.2017, 08:03
Konstantstromquelle - Hartwig(R), 01.08.2017, 08:45
Konstantstromquelle - Kendiman(R), 01.08.2017, 08:31
Konstantstromquelle - Kendiman(R), 01.08.2017, 09:03
Konstantstromquelle - Hartwig(R), 01.08.2017, 11:26
Konstantstromquelle - matzi682015(R), 01.08.2017, 13:59
Konstantstromquelle - Hartwig(R), 01.08.2017, 14:52
Konstantstromquelle - matzi682015(R), 01.08.2017, 15:27
Konstantstromquelle - Hartwig(R), 01.08.2017, 15:54
Konstantstromquelle - matzi682015(R), 01.08.2017, 16:08
Konstantstromquelle - matzi682015(R), 01.08.2017, 15:50
Konstantstromquelle - Kendiman(R), 01.08.2017, 16:13
Konstantstromquelle - Sel(R), 01.08.2017, 17:33
Konstantstromquelle - Kendiman(R), 01.08.2017, 16:06
Konstantstromquelle - matzi682015(R), 01.08.2017, 13:55
Konstantstromquelle - Kendiman(R), 01.08.2017, 15:47
Zener Diode, Z-Diode - Thomas Kuster(R), 03.08.2017, 08:11
Zener Diode, Z-Diode - Kendiman(R), 03.08.2017, 09:54
Zener Diode, Z-Diode - Thomas Kuster(R), 03.08.2017, 17:50
Zener Diode, Z-Diode - Kendiman(R), 03.08.2017, 18:17
Zener Diode, Z-Diode - matzi682015(R), 03.08.2017, 18:50
Zener Diode, Z-Diode - Kendiman(R), 03.08.2017, 20:31
Zener Diode, Z-Diode - Hartwig(R), 03.08.2017, 18:55