Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

CD4066 als Schalter (Elektronik)

verfasst von Mikee, 17.07.2017, 08:19 Uhr

Hallo,

ich möchte mir eine spezielle Version eines VU-Meters bauen.
1. Messung des Mittelwertes (ähnlich VU-Meter)
2. Messung des Spitzenwertes
3. Peak Hold

Ein Freund von mir hatte früher mal einen Videorecorder, da blieb der letzte Balken des VU-Meters auf dem Maximalwert stehen und wurde beim nächsten Peak evtl. sogar noch etwas höher geschoben, um dann nach ca. 3 Sekunden wieder gelöscht zu werden, damit mit dem nächsten Peak das Ganze wieder von vorn begann.

Das VU-Meter wird analog mit Komparatoren (LM324) aufgebaut und soll gemultiplexed werden, um nacheinander Links VU, Rechts VU, Links Peak, Rechts Peak anzuzeigen.
Soweit alles klar.

Das Zurücksetzen (Entladen des Speicherkondensators) für Peak Hold könnte ich mit einem CMOS IC vom Typ 4066 machen.
Die Frage ist: Wie lange dauert es, bis der Kondensator bis mindestens -50dB entladen ist? (das ist der Anzeigeumfang).
Der VU-Teil hat 1µF parallel zu 100k Entladewiderstand, die Peak-Messung hätte ebenfalls 1µF.
Für das Zurücksetzen des Peaks sollte der Entladewiderstand möglichst klein sein, damit der Kondensator in 1ms entladen ist und der Messung möglichst kein Peak entgeht.
Klappt das mit dem 4066?
Die ganz doofe Idee einfach einen Transistor mit Kollektor und Emitter zum Kondensator parallel zu schalten scheitert wahrscheinlich an der Uce-Restspannung. Der Kondensator wird wahrscheinlich nicht weit genug entladen. Vollausschalg (0dB) sind übrigens 10V peak, -50dB 31,6mV.

Vorschläge sind herzlich willkommen!

Mikee



Gesamter Thread:

CD4066 als Schalter - Mikee, 17.07.2017, 08:19 (Elektronik)
CD4066 als Schalter - Hartwig(R), 17.07.2017, 09:54
CD4066 als Schalter - Onkel Hotte, 17.07.2017, 10:51
CD4066 als Schalter - Mikee, 17.07.2017, 12:28
VUP120 - geralds(R), 17.07.2017, 17:13
CD4066 als Schalter - JBE(R), 18.07.2017, 16:39