Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

kleiner Hinweis bei China-Ware (Relaisplatine) (Elektronik)

verfasst von Sel(R) E-Mail, 14.04.2017, 19:03 Uhr
(editiert von Sel am 14.04.2017 um 20:09)

Hallo,

man bastelt, verdrahtet, probiert, trinkt ein Frustbier, kommt nicht auf den Fehler, rauft sich die spärliche Haartracht...

Bei diesem Teil:



Ich wunderte mich warum das fehlende Relais zwar "Klick" macht, aber nicht schaltet (das muß man mit Hören erst mal finden!). Also Multimeter raus und die Relais durchgemessen. Ein Relais (eben jenes, welches ich nun ausgelötet habe) war ein 24-Volt-Relais! Beschriftung "korrekt" mit 5 Volt, so wie die anderen Relais. Nun ja, kann ja mal passieren...

Habe mir beim Chinesen gleich 10 Stück dieser 5-Volt-Relais bestellt. Bei einem Stückpreis unter 50 Cent ist das vertretbar :-)
Was lernt man daraus? Erst mal nachmessen was drin ist, auch wenns passend draufsteht! :love:

LG Sel

Edit: Die ganze Platine komplett bestückt hat 6 Euro gekostet! Ich erwarte da nicht das die perfekt funktioniert. :yes:

--
******************************************
Ich bin ein Elektronik-Laie, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.



Gesamter Thread:

kleiner Hinweis bei China-Ware (Relaisplatine) - Sel(R), 14.04.2017, 19:03 (Elektronik)
kleiner Hinweis bei China-Ware (Relaisplatine) - finni(R), 14.04.2017, 20:32
Relais mal von innen... - Sel(R), 15.04.2017, 09:15
Relais mal von innen... - bastelix(R), 15.04.2017, 15:24
Relais mal von innen... - Sel(R), 15.04.2017, 20:16
Relais mal von innen... - matzi682015(R), 15.04.2017, 22:06