Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

BrunnenBernd

E-Mail

14.02.2020,
16:27
 

Thyristoren (Elektronik)

Hallo zusammen! Ich habe ein paar Fragen zu Thyristoren die ich mir selbst auch nach längerer Recherche nicht selber beantworten konnte (bin übrigens ein Neuling im Thema Elektrik/Elektronik).

Wie kann ich den Stromfluss unterbrechen? Ich weiß dass das Gate genutzt wird um den Laststromkreis zu schließen. Jedoch lese ich immer wieder von Haltestrom. Zudem: welche Rolle spielt das Gate sobald der Thyristor gezündet hat? Sendet das Gate bei jedem Nulldurchgang im Laststromkreis ein neues Steuersignal um den Thyristor offen zu halten? Macht das nicht der Laststrom (insofern er stark genug ist?)

Die Rolle des Gate ist mir da nicht so ganz klar. Könnt ihr mir hrlfen?

Gast

14.02.2020,
16:38

@ BrunnenBernd

Thyristoren

» Wie kann ich den Stromfluss unterbrechen?
Ausschalten, was immer damit versorgt wird. Spannung wegnehmen.
Bei Gleichspannung den Thyristor kurzschließen.

» welche Rolle spielt das Gate sobald der Thyristor
» gezündet hat?
Keine, bis zur nächsten Welle

» Sendet das Gate bei jedem Nulldurchgang im Laststromkreis ein
» neues Steuersignal um den Thyristor offen zu halten?
Das Gate sendet nicht, es empfängt nur. Ja, das Steuersignal muss immer wieder/weiter angelegt werden.

BrunnenBernd

E-Mail

14.02.2020,
16:45

@ Gast

Thyristoren

» » Wie kann ich den Stromfluss unterbrechen?
» Ausschalten, was immer damit versorgt wird. Spannung wegnehmen.
» Bei Gleichspannung den Thyristor kurzschließen.
»
» » welche Rolle spielt das Gate sobald der Thyristor
» » gezündet hat?
» Keine, bis zur nächsten Welle
»
» » Sendet das Gate bei jedem Nulldurchgang im Laststromkreis ein
» » neues Steuersignal um den Thyristor offen zu halten?
» Das Gate sendet nicht, es empfängt nur. Ja, das Steuersignal muss immer
» wieder/weiter angelegt werden.

Danke für die Antwort! Also muss durch das Gate immer wieder ein Signal sobald im Laststromkreis ein Nulldurchgang durchlaufen wird. Wie ist das dann beim Gate, müssten die Nulldurchgänge im Last und Steuerkreis nicht zu unterschiedlichen Zeiten stattfinden? sonst kann doch durch das Gate nicht im richtigen Moment ein Signal gesendet werden, oder?

BrunnenBernd

E-Mail

14.02.2020,
16:47

@ BrunnenBernd

Thyristoren

Kurze Zusatzfrage: was ist dann mit Haltestrom genau gemeint? Ich lese immer wieder dass der Laststrom den Thyristor offen hält. Ich glaube ich verstehe die Definition von Haltestrom nicht so ganz.

xy(R)

E-Mail

14.02.2020,
16:55

@ BrunnenBernd

Thyristoren

» Kurze Zusatzfrage: was ist dann mit Haltestrom genau gemeint? Ich lese
» immer wieder dass der Laststrom den Thyristor offen hält.

Dem ist so.


» Ich glaube ich verstehe die Definition von Haltestrom nicht so ganz.

Das ist einfach der Mindeststrom bei dem der Thyristor gezündet bleibt.

JBE(R)

bei mir zu hause,
14.02.2020,
17:03

@ BrunnenBernd

Thyristoren

» Hallo zusammen! Ich habe ein paar Fragen zu Thyristoren die ich mir selbst
» auch nach längerer Recherche nicht selber beantworten konnte (bin übrigens
» ein Neuling im Thema Elektrik/Elektronik).
»
» Wie kann ich den Stromfluss unterbrechen? Ich weiß dass das Gate genutzt
» wird um den Laststromkreis zu schließen. Jedoch lese ich immer wieder von
» Haltestrom. Zudem: welche Rolle spielt das Gate sobald der Thyristor

Der Haltestrom ist der Strom der minimal fließen muss, damit der Thyristor leitend bleibt
unterschreitet man den Haltestrom geht der Thyristor in den Sperrzustand.
Es gibt da noch den Einraststrom steht zuweilen in den Datenblätter.

Der Stromfluß wird automatisch nach jeder Halbwelle unterbrochen, oder durch Umkehren der Polarität erreicht.
GTO Thyristoren lassen sich über das Gate löschen.

» gezündet hat? Sendet das Gate bei jedem Nulldurchgang im Laststromkreis ein
» neues Steuersignal um den Thyristor offen zu halten? Macht das nicht der
» Laststrom (insofern er stark genug ist?)

Das Gate sendet nichts, solange das Gate keine Steuersignale bekommt.
Ist der Thyristor leitend und das Gate bekommt weiter hin Zündsignale
das hat keine Auswirkung im leitenden Zustand des Thyristors.
»
» Die Rolle des Gate ist mir da nicht so ganz klar. Könnt ihr mir hrlfen?

Das Gate bekommt von einer Steuerung die Zündimpulse.

Bei Gleichstrom bleibt der Thyristor solange leitend bist der Haltestrom unterschritten wird oder
der Strom anderweitig unterbrochen wird. Der Thyristor schaltet sich bei Gleichtrom nicht automatisch ab.
Dafür benötigt man einen zweiten Thyristor , ich nenne ihn Löschthyristor.

Vielleicht kann das jemand besser erklären.

--
Für Gramm-atik, Schreibrechtslinksfehler, Interp(f)unktion, KLEIN und groß Schreibwaren, fragen Sie irren Leerrehr und oder Duden.
:erregt:

BrunnenBernd

E-Mail

14.02.2020,
17:08

@ xy

Thyristoren

» » Kurze Zusatzfrage: was ist dann mit Haltestrom genau gemeint? Ich lese
» » immer wieder dass der Laststrom den Thyristor offen hält.
»
» Dem ist so.
»
»
» » Ich glaube ich verstehe die Definition von Haltestrom nicht so ganz.
»
» Das ist einfach der Mindeststrom bei dem der Thyristor gezündet bleibt.

Der Haltestrom hat doch auch einen Nulldurchgang, wie kann er dann den Thyristor offen halten? Selbst wenn er stark ist gibt es doch trotzdem einen Nulldurchgang?

Ich bitte meine Begriffsstutzigkeit zu entschuldigen :-(

xy(R)

E-Mail

14.02.2020,
19:30

@ BrunnenBernd

Thyristoren

» Der Haltestrom hat doch auch einen Nulldurchgang, wie kann er dann den
» Thyristor offen halten? Selbst wenn er stark ist gibt es doch trotzdem
» einen Nulldurchgang?

Du verwechselst Haltestrom und Laststrom.

Wolfgang Horejsi(R)

15.02.2020,
00:06

@ BrunnenBernd

Thyristoren

» » » Kurze Zusatzfrage: was ist dann mit Haltestrom genau gemeint? Ich lese
» » » immer wieder dass der Laststrom den Thyristor offen hält.
» »
» » Dem ist so.
» »
» »
» » » Ich glaube ich verstehe die Definition von Haltestrom nicht so ganz.
» »
» » Das ist einfach der Mindeststrom bei dem der Thyristor gezündet bleibt.
»
» Der Haltestrom hat doch auch einen Nulldurchgang, wie kann er dann den
» Thyristor offen halten? Selbst wenn er stark ist gibt es doch trotzdem
» einen Nulldurchgang?
»

Tut er nicht. Im Nulldurchgang wird der Haltestrom unterschritten, der Thyristor schaltet ab. Über das Gate kann er dann wieder eingeschaltet werden, um im nächsten Nulldurchgang wieder abzuschalten.

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
15.02.2020,
14:25

@ BrunnenBernd

Thyristoren: einige ELKO-Links...

http://www.elektronik-kompendium.de/sites/bau/0407191.htm

http://www.elektronik-kompendium.de/sites/bau/0407051.htm

http://www.elektronik-kompendium.de/sites/bau/0407071.htm

http://www.elektronik-kompendium.de/sites/bau/0407071.htm

Beachte auch die Unter-Links....

Vielleicht hilft Dir irgendwas hier auch weiter... :ok:

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch